PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 06.11. - 12.11.



Reinhart Thalheim
06.11.2010, 11:39
Samstag 06.11.2010

16:10 - 16:40 RBB Eisenbahn-Romantik Dampf nach fünf Jahrzehnten Stillstand

16:30 - 17:00 NDR Eine Ostseeinsel für zwei Ulla, Conny und ihr Lebenstraum
Conny und Ulla haben ihren Traum wahr gemacht: Sie kehrten dem hektischen Alltag den Rücken und leben seither allein auf einer kleinen Insel. Vor ein paar Jahren packten sie Möbel und Hausrat zusammen und zogen auf den Ruden, ein Eiland zwischen Usedom und Rügen im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern. Die beiden Mittfünfziger konnten sich in einem alten Lotsenhaus niederlassen. Stromanschluss und fließend Wasser gibt es dort nicht, geheizt wird im Kamin, gekocht auf einem Propangasherd. Für ein Monatsgehalt von der Gemeide und dem Naturschutzamt sind die beiden Hafenmeister, Vogelwart und Inselführer in Personalunion. Doch die Inselromantik hat auch ihre Kehrseiten. Die Versorgung mit Trinkwasser und Lebensmitteln ist eine dauernde Herausforderung. Einmal im Monat müssen sie mit ihrem Boot aufs Festland fahren und Nachschub holen. Dann können sie es kaum erwarten, wieder auf ihre Insel zurückzukehren, erzählen sie. Während Ulla im Sommer Segler, die im Hafen Station machen, ins Inselmuseum und zum Beobachtungsturm aus der NS-Zeit führt und über die DDR-Geschichte des Eilands informiert, bewacht ihr Lebensgefährte das Naturschutzgebiet. Hier tummeln sich tagsüber Tausende Kormorane. Allein ist das Paar im Sommer auf dem Ruden selten. Aber im Winter bekommen die ehemaligen Wirtsleute oft wochenlang keine Menschenseele zu Gesicht. Dann sind sie endlich allein mit Wind und Wellen, meint Conny, dann machen sie es sich richtig gemütlich. Rolf Sakulowski hat das Paar aus Mecklenburg-Vorpommern auf dem Ruden besucht. Er erzählt die Geschichte zweier Menschen, die ihren Lebenstraum verwirklichen konnten - allein auf einer Insel.

23:45 - 00:55 SRTL Napoleon - Untergang bei Waterloo

Sonntag 07.11.2010

1:00 - 01:40 Phoenix Das Empire schlägt zu Wenn die Götter Feuer speien
"Mission X" ermittelt, wie es den Engländern im Jahre 1588 durch technologische und strategische Errungenschaften gelingen konnte, die weit überlegene spanische Armada vernichtend zu schlagen, wobei einiges auf den wohl ersten Fall von Industriespionage hindeutet: Astrologen und Wahrsager hatten für das Jahr 1588 Chaos und Krieg prophezeit. Als der Sommer kommt, laufen 130 Schiffe der spanischen Armada auf die Küste Englands zu. Ziel der Spanier ist dem verhassten Feind den Todesstoß zu verpassen.

5:15 - 06:00 Phoenix Die Macht der Städte: Alexandria - Das Zentrum des Wissens

10:30 - 11:00 ZDF Verlassene Kinder Alleingelassen in der DDR

12:00 - 12:45 3sat Die Stasi in West-Berlin Geschichten aus dem Kalten Krieg

12:45 - 13:00 3sat Der Kanzler-Spion Günter Guillaume wird verhaftet

14:00 - 14:45 arte Das Postschiff zum Ende der Welt
Eigentlich hätte das französische Postschiff "Enez Eussa" längst ausgemustert werden sollen. Doch es fand sich kein Ersatz für den harten Alltag auf dem Atlantik.

22:05 - 22:45 RTL Unter Piraten - Antonia Rados auf den Spuren der somalischen Seeräuber

23:50 - 00:35 ZDF Das Geheimnis der Nasca-Linien

Montag 08.11.2010

8:00 - 08:45 arte Saint Helena, vergessen im Atlantik

9:15 - 10:00 arte Mit dem Zug durch ... Australiens Süden

14:00 - 14:45 arte Mit dem Zug durch ... Sardinien

20:05 - 21:00 N24 Notlandung auf dem Hudson River

22:15 - 23:00 RTL II Härtetest - Minentaucher

Dienstag 09.11.2010

1:00 - 01:30 arte Mit dem Zug durch ... Die Schweizer Gletscher

6:05 - 06:45 Phoenix Mit dem Zug durch Neuseeland Die Nordinsel

6:45 - 07:30 Phoenix Mit dem Zug durch Neuseeland Die Südinsel

14:00 - 14:45 arte Mit dem Zug durchs ... Nildelta

19:10 - 20:15 Pro7 Galileo Air Force One
Ein nagelneuer Airbus A 319 ist der neue deutsche Staatsflieger. Dank dieses Statussymbols der Bundesregierung können die Kanzlerin und die Minister in Zukunft die Regierungsgeschäfte problemlos aus der Luft führen. Exklusiv begleitet "Galileo" den Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei einem Flug in der brandneuen Air Force One und zeigt, was das Flugzeug alles kann und möglich macht.

Mittwoch 10.11.2010

1:15 - 01:45 arte Mit dem Zug durch ... Pennsylvania

14:00 - 14:45 arte Mit dem Zug durch ... Die Türkei

17:15 - 18:00 3sat mare TV - Das Magazin der Meere Oman - 1001 Nacht am Meer
Jahrhundertelang war der Oman die herrschende Seehandelsmacht der arabischen und indischen Gewässer. Die Exklave Musandam an der Meerenge von Hormuz ist geprägt von schroffen Gebirgszügen und tiefblauen Fjorden. Die Dörfer hier sind nur über das Meer zu erreichen. Im Hafen von Khasab gibt es Nacht für Nacht ein seltsames Schauspiel. Über einhundert Schnellboote bringen vom Iran her lebende Tiere über die Meerenge, vor allem Ziegen - als Tauschware für Kühlschränke, Elektroherde und Zigaretten.

20:15 - 21:05 arte Die Höllenschlacht - Somme 1916

20:15 - 21:00 Phoenix Wissenschaftliche Reihe Der Kampf um die schwarze Formel
Der Film zeigt die dramatische Geschichte von Charles Goodyear und seinem Kampf um die Patentierung der Gummi-Vulkanisation. Ohne Gummi ist unser mobiles Zeitalter kaum vorstellbar. Flugzeugreifen werden in Bruchteilen von Sekunden auf 250 Stundenkilometer beschleunigt und auf 120 Grad erhitzt. Kein anderer Stoff auf der Welt könnte diesen Belastungen standhalten. Doch erst die Vulkanisation gab dem Kautschuk diese Eigenschaften.

23:20 - 23:50 Eurosport Segeln: ISAF World Match Racing Tour
Bermuda Gold Cup vor Hamilton (9. von 10 Saisonstationen)
Den weltbesten Skippern gelingt es jedes Jahr, das Feingefühl und die richtige Abstimmung für Wind und Boot, zu finden. Dies stellt die Topelite der Segler während der ISAF World Match Racing Tour 2010 wieder unter Beweis. Bestehend aus zehn Regatten beginnt die Serie wie schon im Vorjahr im April in Marseille und endet Anfang Dezember in Malaysia. Weitere Schauplätze im Kalender: Langenargen (GER), Gyeonggi (KOR), Troia (POR), Marstrand (SWE), St. Moritz (SUI), Bornholm (DEN), Nha Trang Bay (VIE) und Hamilton (BER). Zugleich zählt diese Serie seit 2005 auch zur Weltmeisterschaftswertung der ISAF (International Sailing Federation). In jedem Wettbewerb werden Weltmeisterschaftspunkte vergeben und am Ende des Jahres somit der Weltmeister ermittelt. Die führende professionelle Segeltour ist mit über 1,5 Million US-Dollar Preisgeld dotiert. Neben dieser nennenswerten Summe wird auch den Zuschauern vor Ort ein einzigartiges Spektakel geliefert. Eine Tribüne, die speziell für dieses Rennen aufgebaut wird, bietet eine grandiose Aussicht über den gesamten Parcours und erlaubt den Zuschauern, die Rennen hautnah mit zu verfolgen. Eurosport zeigt heute ab 22:30 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung mit den besten Highlights der 9. von 10 Saisonstationen vom 4. bis 10. Oktober.

23:40 - 00:25 hr Flughafen Tempelhof - Wo Berlin den Himmel berührt
Aus der Kabine der "Douglas DC 3" - Baujahr 1944 - sieht der Flughafen Tempelhof inmitten der Häuser aus wie ein großes Gras- und Betonoval - ein beliebtes Fotomotiv, die Passagiere knipsen eifrig.

Donnerstag 11.11.2010

12:45 - 13:00 3sat Ungarn - Urlaub mit der Stasi

15:15 - 16:00 NDR Mit dem Zug durch die Highlands

20:05 - 21:00 n-tv Minen, Missiles und Manöver
Das Horn von Afrika: Eines der gefährlichsten Seegebiete der Welt. Immer wieder greifen hier Piraten Handelsschiffe und Hilfslieferungen der UNO an. Die Militär-Mission 'Atalanta' der EU soll ihnen das Handwerk legen. Einer ihrer schlagkräftigsten Waffen: Deutsche Fregatten. Hochmodern und bis an die Zähne bewaffnet stoppen sie Piraten zur Not auch mit Gewalt. Im November 2010 soll die Fregatte 'Hamburg' gegen die Freibeuter in See stechen. Kommandant Frank Schwarzhuber und sein erster Offizier Lars Dörmann proben mit ihrer 250-köpfigen Mannschaft vor der Insel Helgoland den Ernstfall: Angriffe von anderen Schiffen und Flugzeugen abwehren, Brände und Lecks bekämpfen. So lange, bis jeder Handgriff wie im Schlaf sitzt. Denn die Piraten werden nicht zur Übung angreifen...

20:15 - 21:00 Phoenix DDR ahoi! Kleines Land auf großer Fahrt
Matrose ist in der DDR ein begehrter Beruf.

21:00 - 21:45 Phoenix DDR ahoi! Unterwegs auf allen Meeren

21:05 - 22:00 n-tv Marine im Einsatz - Piratenjagd auf hoher See

23:05 - 23:50 mdr Das Dübener Ei
Der beliebte Schauspieler Horst Krause präsentiert: das "Dübener Ei". Schließlich hat er mit dem kleinen Campingwagen bei den Dreharbeiten zu dem Film "Krauses Kur" ausgiebig Bekanntschaft gemacht und sich ordentlich gewundert, wie viel Platz es selbst einem fülligen Mann wie ihm bietet. Nun lädt er die Zuschauer ein, die Geschichten rund um das Campinggefährt zu erfahren - aufgezeichnet vom Autor der "Krause"-Filme, Bernd Böhlich. Das "Dübener Ei" wird seit den 30er-Jahren gebaut. Sein Erfinder Max Würdig wollte mit seiner Freundin ungestört Urlaub machen - ohne Wissen seiner Gattin und ohne bei der Quartiersuche nach einem Trauschein gefragt zu werden. So entstand einer der ersten deutschen Wohnanhänger. In den folgenden Jahren erlebte das "Dübener Ei" - benannt nach seinem Geburtsort und seiner Form - eine wechselvolle Geschichte. Immer wieder beeinflussten große politische Ereignisse sein Schicksal. Mehrere Generationen von Urlaubern durchquerten mit dem "Dübener Ei" sämtliche osteuropäischen Länder. Mit dem "Dübener Ei" erfüllten sich Hunderttausende von DDR-Urlaubern ihren kleinen Traum von Freiheit. Am Ende der DDR ist auch die Firma Würdig am Ende - und mit ihr die Produktion des Campinganhängers. Doch ihre Kreation ist nach wie vor auf den Straßen Europas unterwegs. Alljährlich trifft sich der Fanklub, der seinen Sitz im brandenburgischen Bad Wilsnack hat, an einem anderen Ort. Die imposante, bunte Ansammlung ihrer Campinganhänger beweist: Das "Dübener Ei" lebt!

23:30 - 00:55 RBB Gesicht zur Wand
Fünf Menschen, die versucht haben, aus der DDR zu fliehen, erzählen von ihren Beweggründen, ihrem Fluchtversuch, der Inhaftierung, den Haftbedingungen und dem Leben danach. Fünf Stimmen von 72.000, die als sogenannte "Republikflüchtlinge" einen Teil ihres Lebens in Stasi-Haft verbringen mussten und zum Teil bis heute damit beschäftigt sind, dieses Trauma zu verarbeiten.

Freitag 12.11.2010

1:40 - 02:05 arte Mit dem Zug durch ... Patagonien

14:00 - 14:45 arte Mit dem Zug durch ... Wales

18:05 - 19:00 arte Legende auf Schienen - Skandinaviens Kirunabahn

20:15 - 21:00 3sat Der Todesflug von Swissair 330 Terroranschlag ohne Sühne

22:30 - 23:50 arte Stunden bis Kabul
Nach dem Ende der Taliban-Herrschaft liest die junge dänische Künstlerin Simone Aaberg Kaern in der Zeitung von einem Mädchen namens Faryal in Kabul, das davon träumt zu fliegen. Sie beschließt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen, da sie selbst leidenschaftliche Fliegerin ist. Für 10000 Dollar kauft sie eine 40 Jahre alte Piper Colt. Das Flugzeug kann nur zwei Menschen und 40 Kilo Gepäck aufnehmen. Begleitet wird Simone Aaberg Kaern von dem Kameramann Magnus Bejmar, der die Reise dokumentiert.

Samstag 13.11.2010

0:35 - 01:05 arte Mit dem Zug zum ... Genfer See

5:00 - 05:25 arte Meister Wenzels Wasserkunst

5:25 - 06:00 arte Meine Welt Siegfried - Der Kohlemacher

Gruß Reinhart