PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festigkeit Spritzkunstoff



elektroernie
23.12.2003, 14:08
Hi
hat irgendjemand eine Ahnung, welche Festigkeitskennwerte der schwarze, KFK verstärkte Kunstoff besitzt, der bei den CAM Props von Graupner (Klapplatten) bzw den Gegenstücken von Aeronaut benutzt wird?
CU
Ernie

Christian Baron
24.12.2003, 12:50
Luftschrauben werden aus PA66 spritzgegossen. Wenn kohlenstoffaserverstärkt angegeben wird, werden Kohlenstoff-Kurzfasern in dem Kompound verwendet, die mit 6mm Länge verarbeitet werden, aber in dem Granulat, das zum Spritzgießen der Luftschrauben dann verwendet wird, nur noch eine Länge von 0,3mm hat. Die Eigenschaften eines solchen Produktes sind zum Beispiel hier zu finden: Hier unter Ultamid A3WC4 suchen BASF (https://worldaccount.basf.com/wa/EU/ProductSelector/ePlastics/BASF/Start)
Dieser PA66 Typ der BASF hat einen Gewichtsanteil von 20% Kohlenstoffasern.
Zu beachten ist, dass die Werte mit trocken und konditioniert angegeben werden und auch stark abweichen. PA66 ist sehr feuchtigkeitsempfindlich. Ein PA12 oder PA612 wäre hier deutlich besser, ist aber auch doppelt so teuer und wird meines wissens nicht eingesetzt, schade!
Zugfestigkeit trocken 230, konditioniert 160 MPa.
Zug-Modul 17000 / 12000 MPa
Bruchdehnung 2,5 / 6 %
Frohe Weihnachten
Christian
Roter Baron (http://ch.baron.bei.t-online.de)

[ 24. Dezember 2003, 13:09: Beitrag editiert von: Christian Baron ]