PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HK-450GT Was brauch ich alles???



Hauzen
08.11.2010, 21:52
Hi zusammen ich würde mir gerne den HK-450GT vom Hobbyking bestellen.
Könnt ihr mir ein Antriebsset empfehlen?
Würde alle sachen gerne bei Hobbyking bestellen.
Was brauche ich da sonst noch alles?Zahnräder,Kabel,Servos,usw?

Wäre super wenn ihr mir so eine kleine liste machen könntet.
Vielen dank
Stefan:cool:

freakmaster
09.11.2010, 08:09
Servus :)

Mein dad und ich fliegen den GT und den Pro momentan mit folgenden Komponenten.
Einsatzgebiet: Flotter Rundflug mit der ein oder anderen Showeinlage - kein 3D.

Motor (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9257)
Regler (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11617)
Akkus (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=13931)
Servos auf der Taumelscheibe (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10375)
Heckservo (http://www.servocity.de/index.php/katalog/artikelinfo/3726-1-show-servo_fs_61_bb_speed_cool.html) (auf dem GT)
Oder:
Servos für alles (http://www.rbh-helishop.de/product_info.php?products_id=763&cPath=) (auf dem Pro - bisher hats in jeder Situation gereicht -> siehe Einsatzgebiet)
Gyro (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10113) Von dem darfst du allerdings keine Wunder erwarten!

Blätter sind die mitgelieferten drauf.
Ritzel kann ich dir auswendig gerade nicht sagen. Da müsste ich nachschauen...

Gast_20020
09.11.2010, 21:16
Wow und schon wird Hubi fliegen bezahlbar!

Danke für die Mühe Freakmaster!

Hauzen
09.11.2010, 21:55
Ja auch von mir ein dickes dankeschön!!

Wilhermine
10.11.2010, 20:19
Moin,

vorsicht bei den TG9e servos, die halten nichts aus!!!!!

Neht bitte die normalen TG9 oder die HTX 900....nicht die E version. Wenn du da mal ordentlich Pitch geben willst, knacken unter umständen die Getriebe durch!

Grüße

Jochen

P.S.: Als Heckservo kann ich das Robbe FS550 BB Carbon digital speed empfehlen!

freakmaster
11.11.2010, 08:27
Neht bitte die normalen TG9 oder die HTX 900....nicht die E version. Wenn du da mal ordentlich Pitch geben willst, knacken unter umständen die Getriebe durch!


Das ist aber nicht gerade ne schöne Nachricht O.o

Dann lieber bei den HTX 900ern bleiben! Die hatte ich vor den TG9e drauf und haben für mich auch gereicht.
Sind mir aber bei einen Crash gestorben :(

Wilhermine
11.11.2010, 11:32
Ich mein ja nur, wenns unbedingt ultra low budget sein soll, würde ich wohl die htx 900 nehmen... :)

Tutti F3J
11.11.2010, 19:17
hallo,

schau dir den mal an. da hast du alles zum super preis.

http://rc-letmathe.de/product_info.php?cPath=65&products_id=1023&osCsid=fd1f33a7eb8986bc9353f2b84ca4ea7a

gruß
volker

Bruchvogel
15.11.2010, 09:27
Hallo,

am besten eine ............! Ich würde Dir davon abraten. Gib lieber etwas mehr Geld aus dann haste auch Freude daran. Hab auch schon Erfahrung mit diesen Clonen gesammelt.
Den Logo 400 gibt´s bei Staufenbiel in der Sommeredition für 299,00€. Fehlen noch die Serovs, Kreisel und der Akku.
Falls du keine Lust mehr zum Fliegen hast, bekommst Du immer einen akzeptablen Preis Gebraucht für den Logo.

Grüße
Werner

Wolfgang Schmidt
15.11.2010, 16:58
ich hab beides, fliege seit ewig flächenmodelle und tu mir nicht gerade leicht mit den Hubis. Mit dem hk450er bin ich vollends zufrieden, der hk kostet einen bruchteil und fliegt super - ans verkaufen braucht man nicht denken, um 30euronen gibts bei Bedarf nen neuen, da fliegt sichs als Anfänger gleich viel viel ruhiger!!!
hxt900 tut brav Dienst, auch am Heck, meine Originalblätter laufen prima!

Wilhermine
17.11.2010, 09:32
Hallo,

da muß ich meinem vorredner voll und ganz zustimmen.
Genau aus dem Grund habe ich mir einen HK Clone (500GT) gekauft.
Max.absturzpreis beim 500gt 70Euro. Da fliegt es sich viel entspannter als wenn alleine der Baukasten von 300 kostet.

Ich denke zum Lernen ist ein HK Clone einfach super. Der Widerverkaufswert übersteigt bisher oftmals den Neuwert einzelner komponenten! Konnte ich bisher bei 2*HK450 1*HK250 1*hk600 feststellen, die ich mir immer aufgebaut, aber nie getraut zu fliegen hatte. Die brachten deutlich mehr als im Einkauf.

Mittlerweile hat mein HK500GT einige Carbon Upgrades, HT Blätter, Flybarless und eine CFK Haube.
Für das, was ich fliegen kann, reicht der HK Heli mehr als aus, wenn ich irgendwann mal 3d fliegen könnte...kauf ich mir nen Logo 500 etc. Habe nen haufen Lehrgeld gespart und werfe den deutlich teureren Logo vielleicht nicht ganz so oft runter.

Kauf dir ruhig nen HK Clone, bewege dich im leastcost Bereich, das passt für den Anfang schon! Man merkt schnell, wann der Heli dem Piloten limits setzt, dann man man noch immer umsteigen!

Mal abgesehen davon, Align und Hk Helis kommen aus der gleichen Fräse...montiert einfach mal ne TS von Align und HK kompl. auseinander... :)

Grüße

Jo

Hauzen
24.11.2010, 23:29
Super danke schonmal für eure Hilfe.
Ich werde mir jetzt mal den
http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idproduct=13079
kaufen.
Wo ist da der Unterschied zu
http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idproduct=14763

Soll ich da lieber den Teurerren nehmen?
Oder reicht der "billige" zum "lernern"?

Vielen Dank

Wilhermine
25.11.2010, 01:19
Moin,

ich würde unbedingt den GT also den teureren nehmen.
Nicht wegen der ganzen CFK Teile, eher weil z.b. Blatthalter aus Alu etc. sind.
Ist insg. einfach stabiler!

Grüße

Jo

Hauzen
13.12.2010, 21:08
So habe mir den Heli gekauft.
Was brauche ich jetzt noch auser Motor,Servos, Regler ,Gyro?
Was für ritzel muss ich da nehmen?
Woher bekomme ich ein Ritzel was auf die Motorwelle kommt.?

Danke
Stefan

petticode
04.01.2011, 00:30
Gibts auch bei HK.
Schau mal bei Pinions.
Beim Heckservo kann ich dem Jochen nur zustimmen. Alles Andere führt früher oder später zum Einschlag!!

Gruß Tom

Alex0407
06.01.2011, 19:01
Hallo Leute,

habe mir auch einen 450 GT Pro bestellt, nun meine Frage,

was ist ein Ritzel?^^

bin komplett neu in der Szene also verzeiht mir mein Unwissen.. :rolleyes:

lg Alex

Henry Kirsch
06.01.2011, 20:11
Hallo Alex,
hier (http://i34.tinypic.com/2hmih61.jpg) kannst Du ein Ritzel auf einem Motor sehen ;).

Gruß
Henry

Alex0407
06.01.2011, 21:04
Super Danke :D

lg

Nils_93
02.03.2011, 21:59
Hi!
Also, ich werd mir jetzt auch nen HK Heli holen.
Mal eben ein zwei fragen:
Ist das Set-Up, so wie in der Liste, für einen Absoluten Anfänger der das Heli fliegen lernen will (und wird ;-))
Welches Ritzel brauche ich für den Motor? Wenn man Pinion eingibt kommen verdammt viele Artikel :-)

Mein Set Up:

Chassi (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14763)
Motor (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14497)
Regler (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11430)
Gyro (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10113)
Servo überall (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11854)
Akku (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=13385)

Kosten zzgl. Versand: 139,47 USD :D:D:D:D:D:D:D:D:D

Das von mir vorgesehene Corona 919 ist doch eigentlich ganz gut, oder?
Oder gibt es ein besseres (Heck-)servo von HK in dieser Preiskategorie?
Gibts Teile die ich gleich mitbestellen sollte, so als Anfänger, an Ersatzteilen?
Oder so etwas ein Trainingsgestell zum Landen?


Mfg und danke Nils

gast_39556
03.03.2011, 11:36
sieht gut aus, aber servvo würde ich die nehmen :
Taumel http://www.hobbyking.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=662&aff=14345
Heck http://www.hobbyking.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10976&aff=14345
:cool:
denk an nen ritzel !

Nils_93
03.03.2011, 13:26
Hallo Rotschopf.
Danke für deine Antwort.Das Heckservo werde ich wohl übernehmen, aber beim HXT hieß es in diesem Treahd eine Seite weiter vor das da das Getriebe wohl durchgeht wenn man mal mehr pitch gibt.Deshalb wollte ich es nicht nehmen.Oder ist es doch ok?

Mfg Nils

Flitzeflieger
03.03.2011, 17:31
Hi!
Also, ich werd mir jetzt auch nen HK Heli holen.
.... für einen Absoluten Anfänger der das Heli fliegen lernen will (und wird ;-))


Wenn du keinen in deiner Nähe hast der sich ziemlich gut mit der Materie auskennt lass es bleiben! Das ist ein wohl gemeinter Rat.
Nicht gerade wenige dieser HK T-Rex Imitate sind aus der Verpackung heraus unbrauchbar. Man muss oft einiges an Original T-Rex Ersatzteilen kaufen und in den HK bauen damit der überhaupt anständig Funktioniert. Das erste Problem für einen Anfänger ist es herauszufinden warum sich der HK Heli selbst zerlegt und fliegt wie ein Mülleimer. Das nächste Problem ist bis er dann mal endlich fliegt hast du da so viel Extra Geld rein gesteckt das du dir auch gleich einen T-Rex hättest kaufen können. Einige davon sind wohl ok, einige aber eben auch nicht.

Tu dir selber einen Gefallen und kaufe dir für den Anfang einen T-Rex oder den etwas besseren MiniTitan. Kosten beide nicht die Welt sind aber beide um Welten besser als ein HK Heli. Zumal die Elektronik die bei so einem Rex Kit dabei ist gar nicht mal so übel ist. Nur die Regler sind oft nicht der Kracher aber das ist erst mal wirklich zu verschmerzen. Schlechter als dein geplanter Regler ist der jedenfalls nicht. Und wenn du selbst Servos Motor und Co. Aussuchen willst greife zum Minititan. Ist etwas hochwertiger als ein Rex auch wenn der V1 viel Plastik hat.


Unterschiede zwischen den verschiedenen Helis sind enorm, und auch wenn es oft anders behauptet wird, selbst ein Anfänger kann die Unterschiede DEUTLICH erkennen.

Nils_93
03.03.2011, 18:03
Hallo Flitzeflieger, vielen Dank für deinen ausführlichen Post!

Da ich keinen in der Nähe habe, wäre das problematisch.Also heißt die Devise,
nach günstigen Alternativen gucken.Weils grad aktuell ist:
Würde ein Blade 400 3D sich ebenfalls als Einsteiger-Heli eignen?

Mfg Nils

Wenn du keinen in deiner Nähe hast der sich ziemlich gut mit der Materie auskennt lass es bleiben! Das ist ein wohl gemeinter Rat.
Nicht gerade wenige dieser HK T-Rex Imitate sind aus der Verpackung heraus unbrauchbar. Man muss oft einiges an Original T-Rex Ersatzteilen kaufen und in den HK bauen damit der überhaupt anständig Funktioniert. Das erste Problem für einen Anfänger ist es herauszufinden warum sich der HK Heli selbst zerlegt und fliegt wie ein Mülleimer. Das nächste Problem ist bis er dann mal endlich fliegt hast du da so viel Extra Geld rein gesteckt das du dir auch gleich einen T-Rex hättest kaufen können. Einige davon sind wohl ok, einige aber eben auch nicht.

Tu dir selber einen Gefallen und kaufe dir für den Anfang einen T-Rex oder den etwas besseren MiniTitan. Kosten beide nicht die Welt sind aber beide um Welten besser als ein HK Heli. Zumal die Elektronik die bei so einem Rex Kit dabei ist gar nicht mal so übel ist. Nur die Regler sind oft nicht der Kracher aber das ist erst mal wirklich zu verschmerzen. Schlechter als dein geplanter Regler ist der jedenfalls nicht. Und wenn du selbst Servos Motor und Co. Aussuchen willst greife zum Minititan. Ist etwas hochwertiger als ein Rex auch wenn der V1 viel Plastik hat.


Unterschiede zwischen den verschiedenen Helis sind enorm, und auch wenn es oft anders behauptet wird, selbst ein Anfänger kann die Unterschiede DEUTLICH erkennen.

Flitzeflieger
03.03.2011, 22:15
Spare lieber ein paar Wochen/Monate und kauf was anständiges. Der Blade 400 ist kein guter Heli. Es fliegt, aber schön ist was anderes. Das ist auch einer derer bei denen du froh bist wenn du den nächsten hast. Wobei der mitunter weniger problematisch ist als ein HK Heli.

Ich kann dir nur von den Helis was sagen die ich auch kenne. Da wären:

z.B.
Innovator, gibt es mit Rumpf und als Trainer.
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-4720-F05G2.php
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-4721-F05G2.php

Das ist ein ziemlich guter Heli, besonders auch für Einsteiger. Aber er ist eben sehr speziell. Da passt nichts von der Stange rein. Weder Servos noch Akkus. Den kauft man wie er ist und benutzt ihn dann so.

MiniTitan, einer der besten 450 Helis. Gibt es auch schöne Rümpfe für. Cobra und Agusta.
Als RTF Set:
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-4710-F06M2A2.php
Aber hier macht man einiges an Kompromissen, die Servos sind sehr zerbrechlich. Gyro ist nicht der beste, Empfänger und Gyro sind eine Einheit. Aber er fliegt um Längen besser als der Blade, wobei der Blade den besseren Sender bei hat.

Nur mit Motor und Regler:
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-4710-A11.php
(Das war mein erster Heli, den habe ich noch immer und werde den wohl auch nie mehr verkaufen)
Einziges Manko an dem ist das Teil hier:
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-PV0701.php
Man sollte es gar nicht erst verbauen und das nutzen:
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-PV0801.php

Oder die überarbeitete Version:
http://www.mhm-modellbau.de/part-TT-4712-K11.php
Paddelgewichte wären nicht schlecht, der geht schon ziemlich gut.

Motor und Regler sind ok kann man für das Geld nehmen.
Fehlen noch Servos, Gyro, Lipo's (die kannst du dann wirklich bei HK kaufen), Lader, Sender + Empfänger.

Oder halt T-Rex 450 Sport

http://www.freakware.de/shop/artikeldetails.php?show_artikel=27614
Fehlen noch Lipo's, Lader, Sender+Empfänger. Kauf dir wenn dann der Sport, sonst kannst du dir gleich eine Familienpackung Ersatzteile kaufen. Beim Starantrieb des PRO hast du bei jedem kleinen Scheiß Zahnausfall. Auch hier gibt es Nachteile, die Schrauben sind billiger Müll. Ich weiß nicht warum die das nicht raffen... das beste hier, du kaufst gleich einen kompletten Satz hochwertigere Schrauben dazu. Die Originalen brechen ab, drehen über usw. übelst weicher Mist. Nachteil bei diesem Heli (gegenüber dem MiniTitan) der Heli ist elendig verbaut. Reparaturen die bei einem MT 5min dauern, sind beim Rex schon eine Sitzung von 30 min. Beim Rex muss man oft einiges zerlegen um an bestimmte Schrauben ect. zu kommen.

Ob das jetzt jeweils der günstigste Händler ist musst selbst mal schauen. Habe einfach mal zwei genommen die das ganze Lieferbar haben. Wie du sehen kannst gibt es nicht den perfekten 450 Heli, alle haben hier und da ein Manko.

Grundsätzlich ist zu überlegen ob man nicht auf den Paddelkram pupt und gleich auf FBL umbaut. Aber das kostet wieder Geld! FBL Kopf für einen 450 gibt es bei Mikado für 70€, FBL System günstig ist z.B. das Microbeast 160€, wobei ein mini v-stabi gebraucht auch nicht viel teurer ist. Der Witz am FBL Fliegen ist das wenn es knallt weniger kaputt geht, und der Heli ist leichter zu fliegen, und das auch bei Wind. Du wohnst ja auch im Norden, da ist Windstille = Windstärke 3. Als ich meinen ersten Heli mit FBL hatte, einen Logo 600 wusste ich beim ersten mal abheben das ich definitiv nie mehr Paddel fliegen werde. Muss nicht sein, fliegt sich aber einfach nur geil.

------------------------------------------------------

Zum Sender... das ist ein Teil was du ein paar Jahre nutzen wirst. Kauf dir da mit Voraussicht was gutes. Sonst gibst du in Kürze nochmal Geld für einen besseren aus.

Am verbreitetsten ist Futaba und Spektrum. Über die beiden wirst du so oder so mal stolpern. Natürlich gibt es noch 1-2 andere gute. Aber bei den beiden bekommst du die meiste Hilfe, weil die bei locker 80% der Heliflieger vertreten sind. Und ich kenne auch nur die zwei, kann also nur über sie schreiben. Bei Futaba musst du eigentlich nicht auf was besonderes achten,bei spekrum solltest du auf DSMX achten, das ist deren super duper neues Übertragung Protokoll, das ist jetzt auch mal technisch da angekommen wo die Konkurrenz schon seit langem ist. Was auch sehr grenzwertig ist, ist wenn der Sender keine Akkupacks hat sondern einzelne Zellen eingelegt werden sollen (DX6).

Gerne wird für Anfänger die DX6i, oder die FF-6 empfohlen. Ich frage mich da immer warum einem Anfänger immer der billige Kram empfohlen wird. Würde ich beide nicht unbedingt kaufen. Falls doch, und du die DX6i nimmst achte darauf das sie DSMX kann.
Wenn du irgendwann mal ein scale Modell fliegen willst hast du hier schon Probleme weil zu wenig Kanäle. Ein Fahrwerk und Beleuchtung ist schon nicht mehr machbar.

Eine Stuffe besser ist DX7, die kannst aber eigentlich vergessen weil sie kein DSMX kann, und auch nie können wird, das ist glaube ich sogar ein Auslaufmodell. Von Futaba wäre dann die FF7 (T7C) vergleichbar.

Wieder eine Stuffe höher DX8 da muss man nicht auf DSMX achten denn das kann man per Update nach schieben. Updates nach schieben ist bei der notwendig weil total verbugtes Gerät. Oder Futaba T8, wobei die T8 mindestens eine Liga über der DX8 spielt. Bei der T8 kann man auch Updates per SD Karte nach schieben, so wurde gerade aus diesem 8+2 Kanal Sender ein 12+2 Kanal Sender, einfach mal so kostenlos für alle um die Konkurrenz zu ärgern. Darum gibt es die "alten" T8 Sender jetzt etwas günstiger. Denn auf den aktuellen Gehäusen steht nicht mehr 8 Kanal sondern 12 Kanal.

Wenn du dich zwischen den beiden Herstellern entscheiden willst, schau einfach mal in den Foren nach was am meisten mit Problemen auftaucht. Wirst dann schnell sehen das Futaba irgendwie das unproblematische System hat. Früher war Futaba mal etwas teurer als Spectrum, aber das ist nicht mehr so. Und darum sehe ich persönlich keinen Grund überhaupt zu Spektrum zu greifen. Allein schon der Umstand das man bei Spektrum einen Empfänger + Satelieten benötigt und dann noch immer nicht auf die Reichweite von einem popligen Futaba Empfänger kommt dürfte Bände sprechen. Sicher die 3km+ bei Futaba sind mehr als man jemals braucht... aber optimale Bedienungen sind halt nicht immer vorhanden.


Um in die Fliegerei rein zu kommen backt man erstem nen Haufen Geld auf den Tisch. Weil man die Grundausstattung kaufen muss. Also Sender, Ladegerät, Werkzeug. Das ist beim zweiten Heli dann alles schon da somit ist der dann günstiger. Wobei das falsch ist, denn die Helis werden immer größer und teurer. So ein 450 Heli ist eigentlich lächerlich billig. Für meine etwas größeren Helis kostet allein ein Heckservo 130€.

Matthew
06.03.2011, 10:19
Hallo Nils,

lass dich nicht so verunsichern, die HK Helis sind zum Anfangen gar nicht so schlecht.
Du schreibst ja, dass du niemanden hast, der dir hilft. Das Entscheidende, egal für was du dich
entscheidest, Zusammenbauen und Einstellen must du alle. Das kannst du dann nur durch
lesen z.B. in Foren oder durch Videos. Mir haben die von Heliernst sehr geholfen.
Vor dem Erstflug viel am Sim üben und das Deppengestell nicht vergessen!

Ich selber fliege auch erst seit letztem August Heli (mir hat übrigens auch niemand geholfen)
habe mittlerweile 3 HK's 450 V2, 450 Pro und HK600.
Und zu allem Überfluß fliege ich auch noch eine Anlage von HK, Turnigy 9x und das auch noch
mit Fremdsoftware er9x, und ach du schei.. China Modul Frsky. Manchmal frage ich mich, warum
die Teile überhaubt noch abheben, das ist ja normal gar nicht mehr möglich! :D

So, gehe jetzt Heli fliegen.

Gruß Matthias

Nils_93
07.03.2011, 15:06
Hi!
Super vieln Dank für eure Antworten hier, echt super ausfürhlich, danke!!!
Ich glaube ich muss mal eben was klar stellen, was ich echt blöd ausgedrückt hab - ich fliege bereits seit 6 Jahren Fläche, neu wäre für mich nur der Heli.Sender usw. hab ich daher schon, aber vielen dank für die potenzielle Beratung!

Also von daher hab ich auch schon viel gebastelt und eingestellt, aber halt noch nie an einem Heli.Im Aerofly Professional schaffe ich es auch den T Rex 450 (o. ä.) zu schweben und Ihn im Rundflug unter Kontrolle zu halten.

Ich denke, ich werde es mal mit einem HK 450 probieren.T-Rex ist mir einfach zu viel Geld "nur um es mal zu probieren".

Mfg Nils

Flitzeflieger
07.03.2011, 15:31
Na ja du wurdest gewarnt... Einen T-Rex oder ähnlich wirst du gebraucht auch wieder los, den HK kannst du so wie er ist bei nicht gefallen in den Müll hauen.