PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe, er wird nicht hart...



ombre
21.07.2003, 13:23
...und damit meine ich jetzt kein Altherrenproblem, sondern meinen Modellanstrich.
Ich habe mein Modell nämlich mit Epoxy eingestrichen. Und wie der Teufel es so will,
entweder hat die Waage nicht gestimmt oder das Harz war schon zu alt, und jetzt habe ich eine
klebrige, gummiartige Schicht auf dem Modell !
Was kann man da noch machen ?

Grüsse,

Madu

[ 21. Juli 2003, 13:50: Beitrag editiert von: madu ]

hbe
21.07.2003, 14:26
Hallo Madu,

mache zunächst eine Gelierprobe mit deinem Harz.
Wird es fest, dann liegt es am Untergrund, sprich vorherigen Lacken, Oberflächenfetten etc.
Dann hilft nur entfernen.
Wird das zeugs nicht fest, dann gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Mische mit frischem Epoxydharz und schnellem Härter (ca. 15 Min. Topfzeit) und etwas Härterüberdosis eine neu Lackschicht an und warte das Egebnis an einem Teilstück ab. Wenn alles ok ist, dann weitermachen.
2. Nehme eine Temperkiste (aus Styroplatten plus 2 25 W Birnen) und "tempere" das gute Stück ca. 36 h und prüfe alles nach dem Abkühlen (ca. 3 h).

Alles negativ:
Dann mit Butylester (Auch Butylacetat) abwaschen, gegebenenfalls abschaben.

Tipp für die Zukunft:
Beim Harzkauf das Kaufdatum draufschreiben. Nach 1 Jahr Gelierprobe machen und evtl. nutzen
Nach mehr als 18 Monaten vermischen und angehärtet entsorgen.

ciao
HB

ombre
21.07.2003, 20:00
Hallo HBe,


Dann mit Butylester (Auch Butylacetat) abwaschen, gegebenenfalls abschaben.
Was ist das, wo bekommt man das? Ich habe erstmal versucht, mit Brennspiritus etwas anzulösen, das scheint teilweise zu gehen, gibt aber ne grosse Sauerei.

Mit Tempern wirds wohl nichts, sonst muss ich noch ne riesige Box bauen, und ausserdem hat das Modell eine empfindliche Kabinenhaube und sonstige Thermoplastteile.

Aber das schnelle 15 min Harz habe ich mir besorgt, hoffentlich klappt das !

Danke für die Tips,

Grüsse,

Madu (Jo)

[ 21. Juli 2003, 20:01: Beitrag editiert von: madu ]