PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Folie zum Laminieren



DG1000
04.09.2003, 14:50
hallo lModellflieger

Habe vor kurzem eine neue Folie entdeckt. Diese wird im ebay angeboten. Siehe:
Hat die schon jemand ausprobiert?

Klingt sehr vielversprechend in der Handhabung und im Ergebnis.

Vielleicht kennt jemand von euch dieses Angebot und kann mir Tipps geben.

An dieser Stelle schon einmal vielen Dank für Eure Unterstützung

-------------------------------
Verstoß gegen die Forenregeln, beim nächsten mal gibts ne Verwarnung !

mfg
Christoph Brändle

[ 05. September 2003, 16:05: Beitrag editiert von: Christoph Braendle ]

Tobi D.
04.09.2003, 15:30
Hallo Martina,

es freut mich endlich mal wieder eine Frau bei RC-Network begrüßen zu können. Allerdings ist es sehr schade, daß Du als Neumitglied gleich in deinem ersten Beitrag versuchst, mit so einem plumpen Trick Werbung für die eigene Sache zu machen. Vielleicht solltest Du das ganze noch einmal überdenken.

Gruß,

Tobi

[ 04. September 2003, 15:38: Beitrag editiert von: Tobi D. ]

Kleinatze
04.09.2003, 16:03
Gignatisch!!


Overheadfolien tuns auch, und kosten nen Bruchteil..

Tobi D.
04.09.2003, 16:17
Hallo Martina,

als kostengüstigste Alternative bieten sich auch die Folien von der Rolle aus dem Baumarkt um die Ecke an, die ziemlich exakt den von Euch angebotenen Stückchen entsprechen dürften.

Gruß,

Tobi

PS: Könnte ich ja eigentlich auch mal bei Ebay als kostenlosen Tipp anbieten. z.B. " @günstige Folie z.laminieren-wachsfrei für 1,00€@ " Ablauftermin 14.09.03 07:46:18 :D :D :D

Arne
04.09.2003, 17:46
Für wie blöd hältst du die Leute eigentlich? :eek:

hbe
05.09.2003, 11:38
Hi,
dann will ich auch mal Werbung durch Aufklärung machen. Für diese Zwecke sind alle "steife" PE und Hart-PVC-Platten geeignet. Sie sollten jedoch glatt abgepresst und möglichst poliert sein. Ep-Harze trennen dann immer. Mit Polyester kann's manchmal Probleme geben. 2K-Lacke trennen nur nur Wachsauftrag sicher. O,1 mm ist als STärke nur bei kleinen Teilen empfehlenswert. Für größere Teile ist 0,5 - 0,7 mm sinnvoll. Wir bieten derartige Platten auch an. Wer mehr zu dieser Technik wissen will sollte Chr. Barons Buch moderner Tragflächenbau lesen.
Was Modellfliegerinnen angeht, so habe ich gerade mal wieder eine richtig schnelle Pilotin im Kundenkreis.
Nicht alles was glänzt ist auch gut.
Ciao
HB

Christoph Braendle
05.09.2003, 15:54
@ DG1000 - netter Versuch .
Danke an HBE für die Aufklärung !
Damit dürfte wohl alles gesagt sein !