PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftschrauben für Keller 35/10 und 40/10



Aeddche
15.11.2010, 20:25
Hallo! Habe seit Ewigkeiten 2 ältere Kellermotoren daheim liegen (35/10 und 40/10), sind schon die mit geschlossenem Gehäuse. Leider finde ich nirgendwo Empfehlungen, was die passenden Luftschraubengrößen angeht. Am meisten interessiere ich mich gerade für den 35/10, da ich diesen bereits in einem flotten 2m Elektrosegler eingebaut habe. Möchte ihn gerne mit 3 Lipos befeuern. Kann mir da irgendjemand sagen, welche Klapplatte gut geeignet wäre? Würde mich sehr über Antworten freuen!

MfG
Adrian

dthomalla
15.11.2010, 22:14
Hallo,


Hallo! Habe seit Ewigkeiten 2 ältere Kellermotoren daheim liegen (35/10 und 40/10), sind schon die mit geschlossenem Gehäuse. Leider finde ich nirgendwo Empfehlungen, was die passenden Luftschraubengrößen angeht.


Ich habe in einem Blue Curry den 40/10 mit einer alten robby Dynamic 12.5x6.5 Klapplatte an 12 NiMH. Keine Rakete.

In meinem Arcus pro (hat nix mit dem heutigen Arcus zu tun) habe ich kürzlich den KE 22/9 an Graupner CAM 9x6 gegen die Combo Dymond IL-3656 mit Smart 60A getauscht (jeweils mit 3s Lipos). Der Unterschied ist gigantisch.

Ich empfehle dir die Kellermotoren im Keller (oder Vitrine) lassen und zu billigen brushless zu greifen.

Ansonsten: Gerd Giese sammelt die Keller-Anleitungen
http://www.elektromodellflug.de/anno-e-m.htm, in denen sind auch Diagramme bzw. Empfehlungen zu Luftschraubengrößen drin. Schick ihm einfach mal eine eMail.

Gruß,

Dirk

Aeddche
16.11.2010, 10:39
Danke für die Antwort. Leider beantwortet sie aber nicht meine Frage. Natürlich bekommt man inzwischen recht günstig leistungsstarke Brushlessantriebe! Allerdings bin ich momentan am studieren und kann mir solche Spielereien nicht leisten. Hatte mal einen 3Meter-Segler mit ca. 3 kg und einem 40/10 betrieben, das ging einigermaßen auf Höhe. Da müsste der 35/10 wohl noch genügen um recht flott mit einem 3Zellen Lipo einen 1,4kg 2m Segler in den Himmel zu ziehen.
Falls doch noch jemand eine Luftschraubenempfehlung hat, bitte mal bei mir melden!

Gerd Giese
17.11.2010, 06:14
Moin,

hast'ne eMail der Daten und hier das Original von robbe damals:
565211

... die waren sehr konservativ. An 3s kannst eine 12x6 (oder sogar 12,5x6,5) nehmen.

Nur bedenke, die waren auf die Laufzeit der damaligen Kapazitäten
abgestimmt und die lagen so um und bei 1400mAh!;):cry:

Also keine Dauerlastorgie mit einem z.B.: 3300mAh LiPo an genannter Kombi!;)