PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Castle Creations Phoenix Ice 75 Set RPM



Björn Köster
15.11.2010, 22:48
Hallo zusammen,
könnte jemand der obigen Regler oder einen anderen Regler aus der Bauserie hat mal testen ob der Set RPM Modus auch ohne eine eingegebene Übersetzung mit Drehzahlen >15.000 funktioniert.

;)
Björn

H.F
16.11.2010, 12:17
hi björn

ich verstehe deine frage nicht genau.
was verstehst du unter "set rpm" (drehzahl setzen), - ich habe ein paar dieser regler, kenne das aber nicht?

mfg

hugo

Björn Köster
16.11.2010, 13:28
Hallo Hugo,
so wie ich den Punkt in der Anleitung verstehe kann ich den Regler im Governor-Mode dahingehend einstellen, dass eine maximale Drehzahl am Motor nicht überschritten wird.
Also egal wie weit ich den Hebel vorschiebe, es wird nicht mehr als die Drehzahl, die vorgegeben ist.

;)
Björn

Jürgen Heilig
16.11.2010, 13:40
Hallo Hugo,
so wie ich den Punkt in der Anleitung verstehe kann ich den Regler im Governor-Mode dahingehend einstellen, dass eine maximale Drehzahl am Motor nicht überschritten wird.
Also egal wie weit ich den Hebel vorschiebe, es wird nicht mehr als die Drehzahl, die vorgegeben ist.
...

Vorsicht! Governor-Mode ist kein "Drehzahl-Begrenzer". Anleitung beachten:

THE FOLLOWING INSTRUCTIONS ARE FOR HELICOPTER APPLICATIONS ONLY
We highly recommend programming your ESC using the Castle Link USB Programming Kit to gain access to advanced helicopter settings that are not accessible with throttle programming.

:) Jürgen

H.F
16.11.2010, 14:03
hi björn

den governor mode ist für helibetrieb vorgesehen, hab den nie im gebrauch.
ich versuchte natürlich mal damit einen prop antreib zu füttern, der machte dann aber nicht das was ich wollte.. :rolleyes:;)

mfg

hugo

Björn Köster
16.11.2010, 14:18
@ Jürgen
das habe ich gelesen, allerdings macht er nach der Beschreibung eben schon das was ich meinte, deswegen fragte ich ;)
Ob es dafür vorgesehen ist oder nicht sei mal dahingestellt, aber ich lese es zumindest so.
Mir würde ja ein quasi digitaler Gasknüppel mit 0 oder Drehzahl XYZ reichen.

@ Hugo
Wie hat sich das dann geäußert?

;)
Björn

piotre225
16.11.2010, 14:35
Hallo,

Ich habe mehrere Phoenix Regler im Gebrauch in Helis. Am PC stellt man dann einfach die Polzahl und das Übersetzungsverhältnis ein und dann gibt es 3 fest einstellbare Drehzahlen.

bei 0% ist der Motor aus
bei 1-50% stellt sich Drehzahl A ein
bei 51-99% Drehzahl B
und bei 100% Drehzahl C

Andere Drehzahlen als die vorher einprogrammierten sind in diesem Modus NICHT möglich.

Du kannst in der Castle Link Software in den Demo Modus gehen und dann alle Werte eingeben (Polzahl, Getriebe/kein Getriebe, Akkuspannung, Motor KV...) und dann kannst du die gewünschten Drehzahlen eingeben. Ich habe es gerade mal gemacht, ohne Getriebe usw. und dann Drehzahlen von über 15000 eingegeben, funktioniert soweit wunderbar. Alle diese Angaben dienen ja nur dafür damit der Regler weiß mit welcher Drehzahl das Elektrische Feld drehen muss, damit am Ende die Drehzahl stimmt.

Vom Prinzip müsste es funktionieren...


Aber wo drauf willst du denn hinaus? Was willst du damit machen?


Piotre

Jürgen Heilig
16.11.2010, 15:56
...
Aber wo drauf willst du denn hinaus? Was willst du damit machen?

Piotre

So wie ich den Björn kenne, geht es um "Electric Racing". ;)

Man macht sich da auch Gedanken, wie man eine "Materialschlacht" vermeiden könnte:

http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=14765945&postcount=535

:) Jürgen

Björn Köster
16.11.2010, 16:32
bei 0% ist der Motor aus
bei 1-50% stellt sich Drehzahl A ein
bei 51-99% Drehzahl B
und bei 100% Drehzahl C

Andere Drehzahlen als die vorher einprogrammierten sind in diesem Modus NICHT möglich.
Aber wo drauf willst du denn hinaus? Was willst du damit machen?

Hallo Piotre,
das hört sich so weit schon mal super an, kannst Du beurteilen wie schnell das Regelverhalten ist, bzw. was passiert wenn ich z.B. mit voller Drehzahl einen Abschwung fliege?


So wie ich den Björn kenne, geht es um "Electric Racing". ;)
Man macht sich da auch Gedanken, wie man eine "Materialschlacht" vermeiden könnte:
Wie Jürgen richtig erkannt hat geht es genau darum - Leistung in einem Elektrorenner beschränken.

;)
Björn

Jürgen Heilig
16.11.2010, 17:08
...
Wie Jürgen richtig erkannt hat geht es genau darum - Leistung in einem Elektrorenner beschränken.
...

Hallo Björn,

eine Leistungsbegrenzung über den Regler ist grundsätzlich zu vermeiden, da er dabei u.U. wesentlich mehr zu leisten hat, als bei "Vollgas".

Zu NiCd Zeiten hat man die maximale Leistung bei Kunstflugmodellen z.T. über die Strombegrenzung reduziert, damit der Unterschied in der Leistung zwischen vollem und leerem Akku weniger ausgeprägt war. Hat sich aber nicht "durchgesetzt".

:) Jürgen

Björn Köster
16.11.2010, 17:28
Hallo Jürgen,
das ist mir schon klar, allerdings gibt es, nach meinem Dafürhalten, keine ernsthafte Alternative. Das sollte allerdings hier nicht zur Debatte stehen - hier ging es ja 'nur' um die technischen Möglichkeiten.

;)
Björn

Jürgen Heilig
16.11.2010, 17:36
Hallo Jürgen,
das ist mir schon klar, allerdings gibt es, nach meinem Dafürhalten, keine ernsthafte Alternative. Das sollte allerdings hier nicht zur Debatte stehen - hier ging es ja 'nur' um die technischen Möglichkeiten.
...

Hallo Björn,

die Alternative ist die Abstimmung des Antriebs über die Luftschraube bzw. dem Akku. Beim Fun Fly Racing wird ja z.B. die Leistung auch einfach mittels Stromzange kontrolliert (eine gleichzeitige Spannungsmessung findet nicht statt).

:) Jürgen

piotre225
16.11.2010, 18:42
Hallo Piotre,
das hört sich so weit schon mal super an, kannst Du beurteilen wie schnell das Regelverhalten ist, bzw. was passiert wenn ich z.B. mit voller Drehzahl einen Abschwung fliege?


Wie Jürgen richtig erkannt hat geht es genau darum - Leistung in einem Elektrorenner beschränken.

;)
Björn

Man kann den Reglergainwert manuell einstellen. Allerdings ist das natürlich alles für Helis optimiert, ein mit 2500rpm drehender, 1 Meter Durchmesser Rotor hat natürlich ein ganz anderes dynamisches Verhalten als eine Flugzeugluftschraube.

Was ist denn überhaupt electric Racing? Ist das Modellautofahren oder was?

Piotre

Jürgen Heilig
16.11.2010, 20:33
...
Was ist denn überhaupt electric Racing? Ist das Modellautofahren oder was?

Piotre

Seit wann macht man mit einem Modellauto "Abschwünge" mit 15.000 UPM ? ;)

Tipp: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=201951

Die Suchmaschine hätte mit "Electric Racing" das Gleiche geliefert. ;)

:) Jürgen

piotre225
16.11.2010, 20:40
ok also doch Fliegen...

Ich habe keine Ahnung wie sich ein Heli Regler Modus in einem Flugzeug macht...das muss man einfach mal ausprobieren...

Vom Prinzip her müsste es funktionieren.


Vielleicht aber auch mal an YGE denken, da kann man den Proportional und Integralgainwert getrennt voneinander einstellen, dort gibt es allerdings keine Möglichkeit eine bestimmte Drehzahl vorzugeben, man kann wohl den Motor hochlaufen lassen und dann eine Drehzahl irgendwie abspeichern, die dann bei den nächsten Flügen wieder eingestellt wird.
Vielleicht kann der Entwickler (Herr Heino Jung) ja eine Spezialversion (mit Flugzeug spezifischen Reglerparametern) die an Flugzeuge angepasst ist für dich anfertigen. Fragen kostet nichts. Er kann sicherlich auch sagen ob dass generell funktionieren kann.


Pioter

H.F
17.11.2010, 19:55
bei meinem versuch mit dem governor mode war ich überhaupt nicht zufrieden aus dem einfachen grund das die leistung nicht regelbar war, sprich motor lief selbständig hoch.
für kustflug und ähnlich ist das nicht wirklich brauchbar, für racing könnte es es eher zu verschmerzen sein (ähnlich ein/aus).

der regler selber ist aus meiner sicht wirklich sehrempfehlenswert.

mfg

hugo

Björn Köster
02.12.2010, 23:15
Ich habe den Regler jetzt da und werde am Wochenende mal Testfliegen.
Im Trockenlauf hielt er die eingestellten Drehzahlen ganz gut...
Allerdings ist die Gewichtsangabe leider ohne Kabel ;)

;)
Björn

piotre225
05.12.2010, 22:30
und hast du nun ein paar Tests durchgeführt?

Björn Köster
05.12.2010, 22:44
Ja - getestet ist es und es funktioniert - allerdings ist das Steuerverhalten gewöhnungsbedürftig ;)

;)
Björn