PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe benötigt -> ASW 15



Mister 123
18.11.2010, 17:05
Hi zusammen,

demnächst werde ich mit meinem neuen Segler anfangen können, eine ASW 15 mit 5m. Jedoch habe ich ein Problem. Ich möchte die Version mit starrem Fahrwerk bauen....so, Frage Nr.1: Wie ist die genaue Bezeichnung? Nur ASW 15? Weil bei Schleicher auf der Homepage sieht man in der Dreiseitenansicht (http://www.alexander-schleicher.de/galerie/typen_galerie/15_3sa.jpg) nur das Modell mit EZFW. Kann mir da mal jemand weiterhelfen? Und dann suche ich noch ein Originales Vorbild. Die Bilder die ich bis jetzt im Netz gefunden habe, haben alle ein EZFW.

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß vom Tobi

ltcharly
18.11.2010, 19:00
Hallo Tobi,

in der Literatur gibt es unterschiedliche Aussagen zur ASW 15 bzgl. Verwendung eines EZFWs.
Fest steht, dass der Prototyp ein starres Fahrwerk hatte.
Richard Ferrière schreibt in seinem Buch "Rhönsegler", dass bis Einführung der 15B ein starres FW verwendet wurde.
Georg Brütting schreibt in seinem Buch, das bis Werknummer 183 seien schon EZFWe eingebaut worden. Das scheint auch zu stimmen, denn es gibt ASW15 mit EZFW.
Ab Werknummer 184 entstand die ASW 15B. Sie hat auf jeden Fall ein EZFW, der Rumpf ist 3cm länger und das SR 15cm höher. So enstand auch der markante Massenausgleich am SR, der beide Typen klar unterscheiden lässt.
Die mir heute bekannten Bausätze stellen alle die ASW 15B dar.
Ich scanne Dir eine Seitenansicht der beiden Typen ein und auch je ein Bild. Gehen dann an Deine Mail-Adresse.

Gruß
Karl

sandy0111
18.11.2010, 19:28
Hallo Toni,

ich hatte selbst eine manntragende ASW 15, nicht ASW 15 B.

Dieser Flieger hatte sehr wohl ein EZFW, obwohl er eine zweistellige Seriennummer hatte.


Mir ist auch keine 15 mit starrem Fahrwerk bekannt.


Gruß

Dieter

Mister 123
18.11.2010, 20:22
Danke für die E-Mail Karl, hab dir auch schon geantwortet. Vielleicht hat ja noch jemand ein Bild von einem Original mit festem Rad. bin ganz ehrlich gesagt zu faul, einen Rumpf mit angeformten Rad zu zersägen, nur um ein EZFW einzubauen....

Gruß

Mister 123
18.11.2010, 20:42
Dann frag ich mal so....? Wo sucht ihr nach Flugzeugbildern? Bei Airliners.net find ich keine schönen.....Dann werde ich eben eine Kennung von einer ASW 15 mit EZFW benutzen...hat da jemand von euch ein paar "Design"-Vorschläge? Am schönsten wäre es mit ner grauen Kennung;)

Gruß

sikkens
18.11.2010, 20:44
Hi Tobi,

schau mal , sieht aus wie ein starres Fahrwerk .... ohne Anformung.

Fotos aus: http://www.asw15.org/index.php?action=media

Gruß
Bert

Mister 123
18.11.2010, 20:48
Hey Bert,

das sieht wirklich nach einem starren Fahrwerk aus und vom SR her müsste es auch eine 15 ohne B sein. Hast du noch mehr infos zu der Maschine?

Gruß

ltcharly
18.11.2010, 20:53
Tobi

wenn Du in den Unterlagen liest, wirst Du feststellen, dass der Prototyp
mit festem Rad wie dargestellt die Kennung D-4425 hatte und Hans Werner Grosse damit anlässlich der WM 1968 zwei Tagessiege errungen hat.

Gruß Karl

sikkens
18.11.2010, 20:55
@Tobi....ich hab die Bilder aus dem ASW 15 Forum...


http://www.asw15.org/index.php?action=media


musste halt mal grübeln.



Gruß
Bert

Mister 123
18.11.2010, 21:06
Hi Karl,

ja das habe ich gelesen. Bin über die D-0620 Kennung zu der gezeigten 15 gekommen, wenn ich aber die Kennung aus dem Artikel eingebe, D-4425 find ich bei google nix...ok...das ist ja auch schon ein paar Tage her ;-)

Gruß

hänschen
18.11.2010, 22:48
Das Leitwerk der 0620 ist doch irgendwie gaanz anders?
Flieger, besonders Prototypen wechseln auch mal das Kennzeichen: wandern aus, kehren zurück, sind ein paar Jahre stillgelegt...

Mister 123
18.11.2010, 22:49
Die 0620 hat auch Winglets....das ist seeeehr grenzwertig...:eek::eek:

hänschen
18.11.2010, 22:50
ist wohl ziemlich modifiziert...

ASH31MI
23.11.2010, 22:27
Die mit dem festen Rad ist die Clubversion und die andere die "Leistungsversion" Gibt ja auch Astire, Libellen und sogar die Dg1000 (kleines Hauptrad,+Spornrad) in einer Clubausführung

michl1
23.11.2010, 23:43
Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls eine große 15 besessen, musste sie leider für meine berufliche Weiterbildung abgeben. Habe allerdings das Glück sie nach wie vor fliegen zu dürfen. Ich habe Dir ein Bild angehängt.

Es gab zwei Versionen die ASW 15 und die ASW 15B. Diese unterscheiden sich dadurch, dass die B-Version ein höheres Seitenruder in Form eines Ausgleichshornes bekommen hat um die Seitenruderwirkung unter anderem in der Startphase zu verbessern. Im Flug führt das Ruderhorn allerdings zu einem Pendeln bei höheren Geschwindigkeiten wenn man nicht fest in den Pedalen steht. Dann hat die B-Variante ein 5Zoll Rad, die A-Variante dagegen nur ein 4Zoll Rad (das kann unter Umständen je nach Foto-Winkel zur Verwechslung mit einem festen Fahrwerk führen). Dann gibt es noch ein paar bauliche Unterschiede. So hat Schleicher z.B. den Stützstoff in den Flügeln im Laufe der Zeit von Balsaholz auf Conticell umgestellt oder die Ruderlagerungen wurden von Filzlager auf Rollenlager umgestellt.

Des Weiteren gab es eine Weile lang die Möglichkeit kleine Wingletts anzubauen und zuzulassen. Der Hersteller ist aber leider Pleite gegangen und mit ihm auch die Zulassung der Wingletts. Danach hat Michael Seischab zusammen mit ein paar Freunden sich selbst Wingletts entwickelt und beim LBA als Änderung am Stück zugelassen. Das sind die etwas längeren (ca. 40cm lang) und schmalen Winglets. Ich war damals leider zu spät dran...:cry:

Wenn es tatsächlich eine 15 mit festem Fahrwerk gegeben hat, dann war es sich nur ein Prototyp.

Wenn dur noch Fragen hast, meld dich einfach. ;)

Viele Grüße

hänschen
23.11.2010, 23:55
Die mit dem festen Rad ist die Clubversion und die andere die "Leistungsversion" Gibt ja auch Astire, Libellen und sogar die Dg1000 (kleines Hauptrad,+Spornrad) in einer Clubausführung

nie gehört, dass es eine ASW 15 "Club" gab, kannst du das belegen?
Eine Clublibelle ist was ganz anderes als eine "normale" Libelle...
Bei den Astieren war die Clubausführung 2. Wahl: schwerer, schlechtere Bauausführung und festes Fahrwerk.

hänschen
01.12.2010, 12:51
bei www.segelflug.de hab ich gestern gesehen, dass diese Diskussion dort auch angekommen ist.
Zur Info: es wurden wohl die ersten Handvoll mit fetsem Fahrwerk ausgeliefert, später aber vermulich alle auf EZF umgerüstet.
Ausserdem gab es 2 ASW 15 BM mit 30 PS Wankel (Klapp?) Antrieb.
Eine soll noch in Betrieb sein: D-KIWB...

ASH31MI
01.12.2010, 18:59
572790

572791

572792

572793

572794

ASH31MI
01.12.2010, 19:04
572797

572798

572799

572800

Mister 123
01.12.2010, 19:25
Danke für die Bilder, aber viele davon, oder ähnliche hab ich schon. Jedoch immer noch keins mit starrem Rad...

Gruß

hänschen
01.12.2010, 19:30
frag doch mal bei Schleicher, oder such nach dem alten Prospekt...

Mister 123
01.12.2010, 19:39
Schleicher hab ich schon vor Wochen ma angeschrieben...da kam aber keine Reaktion....wird wohl so ausgehn das ich mir einfach aus den ganzen 15ern ein "eigenes" kreieren werde...

Gruß

hänschen
01.12.2010, 19:46
anrufen ist immer besser...

Hans-Jürgen Fischer
07.02.2011, 19:34
Einziehfahrwerk aber kleines Leitwerk

604090
Foto © by J.Ewald(+)/Archiv H.-J.FISCHER

Gruß
Hans-Jürgen

steini1
07.02.2011, 21:38
Hi,

kann mir jemand sagen, wo im Großraum Ulm (liegt genau zwischen Stuttgart und München)eine ASW 15b stationiert ist?

Möchte mir Detailfotos machen, da ich gerade am Bau einer 15b bin.

Hans-Jürgen Fischer
07.02.2011, 22:08
Hallo,

kann ich dir jetzt nicht sagen, aber ein paar Detailfotos findest du auch hier:

http://www.silentflight.net/index.php?/content/view/49/69/
http://www.silentflight.net/index.php?/content/view/50/69/
http://www.silentflight.net/index.php?/content/view/51/69/
http://www.silentflight.net/index.php?/content/view/52/69/
http://www.silentflight.net/index.php?/content/view/53/69/

Hätte auch noch Fotos, müsste aber die erst einscannen

Gruß
Hans-Jürgen

nona
08.02.2011, 06:34
Hallo Jochen,

ich glaube in Elchingen steht eine. Wir können ja gemeinsam mal dort vorbeischauen :D

Gruß
Norbert

steini1
08.02.2011, 13:19
Hallo Jochen,

ich glaube in Elchingen steht eine. Wir können ja gemeinsam mal dort vorbeischauen :D

Gruß
Norbert

@Hans, vielen Dnak für diese Seiten. Die kannte ich noch nicht.

@Norbert, Na das ist doch ein Angebot. Elchingen ist ja ganz in der Nähe.

Hans-Jürgen Fischer
14.02.2011, 00:01
....auch kleines Leitwerk

607007
Foto © by J.Ewald(+)/Archiv H.-J.FISCHER

Gruß
Hans-Jürgen

Mister 123
14.02.2011, 07:01
Danke für das Bild. Leider sieht man die Nase nicht ganz. Such jetzt noch ein Design welches ich endgültig drauf machen will. Bis jetzt gefällt mir die Schweizer Maschine mit der Zahl "1030" am besten. Mal sehn was es wird! Bis Ende der Woche muss ich es wissen, dann geht's zum Lackierer. Also falls noch jemand vorschläge hat ;-)

Mister 123
14.02.2011, 08:20
Weis jemand ob die Nase dieser maschine lackiert ist??

http://www.airliners.net/photo/Schleicher-ASW-15/1853530/L/&sid=c6a77613f89028f07f8ec3fc7339c5fe

Gliderfreak
14.02.2011, 09:32
Ist sie nicht... Guckst Du (http://www.google.de/imgres?imgurl=http://rcawsey.co.uk/ok-2141.jpg&imgrefurl=http://rcawsey.co.uk/asw15.htm&usg=__DL0diU-MzWYUx46W61HpCnp_ayg=&h=1468&w=1948&sz=189&hl=de&start=19&zoom=1&itbs=1&tbnid=wKn_jdaA_AAUpM:&tbnh=113&tbnw=150&prev=/images%3Fq%3Dd-2330%2Basw15%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3DIJF%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tbs%3Disch:1&ei=-edYTZr5A8KCswbEwrCmDQ)

Mister 123
14.02.2011, 09:47
Genau diese Liste hab ich gesucht! Danke! Hab sie gleich mal abgespeichert!

Gruss

jannicam
20.12.2011, 00:43
Ha,-
über diesen Fred bin ich nun schon öfters gestolpert, da ich ebenfalls gerade den Prototypen nachbaue.
Ich habe mich telefonisch sehr nett mit Gerhard Waibel, dem Konstrukteur unterhalten, und der bestätigte,
dass nur eine kleine Anzahl der ersten Serie überhaupt mit festem Rad ausgeliefert wurde.
Man konnte schon früh die Option "Einziehfahrwerk" mitbestellen.
Der Prototyp war die einzige "15", bei der der Umbau auf Einziehfahrwerk nicht möglich war,-
bereits die 2. gebaute Maschine hätte einen entsprechend vorbereiteten Spant bekommen.
Später sind so gut wie alle ASW-15 nachträglich umgerüstet worden. Es wurde überhaupt immer
wieder mal geändert und nachgebessert. Ich hörte, es gäbe sogar Maschinen mit hohem
Seitenleitwerk, die noch nicht als "B" auf Kiel gelegt wurden...
Der Prototyp hatte übrigens zunächst noch überhaupt kein Gegenhorn im Seitenruder, und der
Instrumentenpilz war zur besseren Sicht nach vorn noch nicht "eingedellt", sondern schlicht rund.
Ich habe für alle Interessierten und Détail-verliebten mal Fotos (von A.Glass/M.Litwinczyk/E.Marganski)
aus einem alten Polnischen Büchlein über die Meisterschaft '68 in Leszno eingestellt, wo die Maschine
unter H.-W. Grosse kurz nach der Erprobung ihre ersten Leistungen zeigte.
Nichts (absolut nichts) gegen das Modell von Airworld, aber hier sieht man, dass
die Radschürze bei Airworlds "15" wohl zu "unscale" steilflankig ausgefallen ist.
Die "Urmutter" wurde nach ca. 2 Jahren von Schleicher als Clubmaschine an einen Verein in Dinslaken verkauft.
Immer noch als D-4425,- danach ist sie möglicherweise Richtung Emsland gewandert,- ich bleibe dran... ;o)
Für mein Empfinden kommt das alte HEGI-Modell dem Original (bis auf die Fahrwerksposition) vom Look her
relativ nahe. Eigentlich gehört die HEGI-Version doch auch mal in unser Wiki-Archiv, oder ?!
Ich glaube, es war das erste Baukasten-Modell, daß es überhaupt von der ASW-15 gab.
Na,- soweit erstmal,- frohe Weihnachten und
Herzliche Grüße allseits!

747089747090

Quelle: "Szybowce mistrzostw swiata" von A.Glass, M.Litwinczyk, E.Marganski - Verlag: Wydawnictwa Komunikacji i Łączności - Warschau 1970

Tigerente
20.12.2011, 09:12
Moin moin,

da hier doch etliche Links für Bilder gepostet werden, möchte ich mal fragen, ob ihr mir Bilder oder Links schicken könnt, die das Cockpit der 15 genauer zeigen. Wenn machbar nicht nur die Instrumententafel sondern auch die Seitenwände und den "Rücken" des Pilotensitzes.

Die meisten Bilder,die ich bisher feinden habe zeigen nicht das "ganze" Cockpit :(

Bin gerade dabei eine Schadl 15 in 1:3 zu bauen - die braucht doch eine "gescheite" Ausstattung :D


Grüßle

Peter

Mister 123
20.12.2011, 09:23
Hi Peter,

ich kuck heut abend mal zuhause nach. Konnte an Pfingsten eine echte auf der WaKu fotografieren. Melde mich heut Abend!

Gruß Tobi

jannicam
22.12.2011, 00:01
@ Peter (Tigerente)... schick mir doch mal eine PN mit Deiner E-mail Adr., (wg. ASW-15-Fottos... )

jannicam
04.09.2012, 23:40
Und hier ein "Happy Ending" für alle, die ihr Herz ebenfalls an diesen Vogel gehängt haben:

Nach unzähligen Bastelstunden ist der Prototyp wieder im Raum Hessen in der Luft unterwegs, und zwar unter der alten Originalkennung D-4425.

Das Wettbewerbskennzeichen ist jetzt "CP"; der Instrumentenpilz wurde komplett geändert, und wie der Eigner schrieb, hat auch diese Maschine

schon seit Jahren ein Einziehfahrwerk.

Gruß Jan

jannicam
20.12.2012, 13:07
Meines Wissens das einzige Modell, das wirklich semiscale den Prototypen darstellt.
Hier in der späten Katalog-Version von 1982. (Bereits mit beplankten Styro-Flächen).

921690

Frohe Weihnachten allerseits,- (besonders an den Wiki-Jongleur Stefan!)