PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beplankung mit Weissleim und Bügeleisen!?



AJ
08.10.2003, 21:57
Hi,

ich habe mal vor längerer Zeit davon gehört, dass jemand seine Beplankung auf seine Rippenflächen/Rumpf bekommt, indem er die Rippen mit Weissleim einstreicht, diesen anziehen läßt und dann die (Balsa-)Beplankung auflegt und mit dem Bügeleisen anbügelt.

Hat da schonmal jemand von gehört ? Wie siehts mit der Qualität dieser "Klebung" aus, wie ist die genaue Vorgehensweise ?

[ 08. Oktober 2003, 22:07: Beitrag editiert von: AJ ]

toobo
09.10.2003, 12:22
Moin Andreas,
Michael hat das kurz und bündig auf seiner homepage (http://www.m-ohlwein.de/) beschrieben. Schau mal unter "Tipps".

AJ
11.10.2003, 12:06
Hi toobo,

Danke für den Tip!!!

[ 11. Oktober 2003, 12:07: Beitrag editiert von: AJ ]

MTT
18.10.2003, 13:27
AJ, ich hatte auch meine Zweifel, aber es funktioniert !
Ich habs neulich mal audprobiert, man braucht etwas Uebung, bis man soweit ist das man den richtigen Zeitpunkt zum buegeln erkennt, d.h den Weissleim lange genug trocknen laesst, bei den ersten Versuchen war ich immerzzu ungeduldig, bzw. hatte aNgst dass der Leim zu trocken wird.

Aber beim 3. oder 4. Mal hatte ich den Bogen raus.

Zur Festigkeit : es haelt !
Bei meinen Versuche habe ich 0.5 mm Sperholz auf eine 20x20 Balsa Leiste geklebt, und alle Versuche, die Klebung auseinanderzubringen, endeten damit, dass das Balsa auseinanderging, und nicht die Klebung.

Michael

AJ
18.10.2003, 16:13
Hi Michael,

habe gerade eben auch endlich einen eigenen Versuch gestartet!

Ist mir überraschenderweise auch gleich geglückt : eine sehr stabile Verklebung, als wenns "konventionell" gemacht worden wäre. Habe 2 3mm-Balsa-Plättchen mit Weissleim bestrichen (nicht zu dünn, wie auf der Homepage beschrieben) und gewartet, bis dieser etwas angezogen war (nicht mehr klebrig bei Berührung) und mit dem Folienbügeleisen auf volle Kraft "angebügelt".
Da´s 3mm Balsa war, musst ich das etwas länger draufhalten, damits gut durchwärmt. Da ich aber nur 1.5mm-Balsa auf Balsarippen "bügeln" will, sollte das dann erst recht funktionieren ! :)

Das einzige was mir negativ auffällt ist, dass das Balsa sich unter Hitze doch ziemlich stark verzieht...