PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Positiver Erfahrungen mit kleinen Dingen ...



Thomas Vogel
14.06.2002, 13:38
Hi,

eigentlich angeregt durch den Dekupiersägenartikel ...

Der Markt ist ja nunmal voll von Händlern und Produkten und manchmal finder man etwas richtig gutes, oft auch in ganz aneren Geschäften. Eventuell entwickelt sich hier ja ne interessante Sammlung. Ich würde vorschlagen es auf den Bereich Kleinteile und -werkzeuge zu beschränken und mache mal eine Anfang.

SIASOFT, da ich gerade bei Toni Clark bestellt habe, habe ich einfach mal einige Bögen mitbestellt und kann nur positives melde. Dieses Schleifpapier mit Schaumrücken ist meiner Meinung nach einfach genial, da es sich zum 'freihandschleifen' wesentlich besser eignet als normales Scheifpapier.

T-Pins, nun endlich auch wieder hier zu haben und eigentlich ein sehr simples Produkt. Diese in verschiedenen Größen erhältlichen T-förmigen Stecknadeln habe sich bei mir zu ersten Wahl entwickelt.

Skalpellklingen - besorge ich mir im Medizinbedarfsladen (Apotheke sollte auch gehen wenn kein solcher in der nähe). Einige Marken passen übrigens in unsere normalen Bastelmesserhalter. Das positive ist aber folgendes: Wer viele braucht (und stumpf werden die ja schneller als einem lieb ist), kann die dort in der lustigen 100er Familienpackung bestellen und dann sind die einzeln steril verpackten Teile sogar billiger als im Hobbyladen. Die Auswahl an interessanten Formen ist auch nicht zu verachten und wenn man sich dann noch den originalen Klingenhalter bestellt ...

Malerkrepp in allen Größen eignet sich super um unter reichlichem Einsatz sebigens auch größere Teile bis zum Aushärten des Klebers in position zu halten und kann einfach und spurlos wieder beseitigt werden (Rumpfbau, Beplankung und und und ...)

Nylonschrauben sollte man nach dem Kürzen (Messer Seitenschneider, Säge oder was auch immer) mit dsem Bleistiftanspitzer wieder in Form bringen, das Einschrauben geht dann wesentlich einfacher.

Gewichte - man nehme geeignetet Stoff (z.B. ne Jeans die eh endgültig fertig war) und nähe kleine Kissen und Schäuche. Diese werden z.B. mit Vogelsand oder besser Bleischroot gefüllt. Eignet sich z.B. gut beim Flächenbau und hat den vorteil einer relativ hohen und anpassungsfähigen Auflagefläche ohne scharfe Kanten und ist relativ rutschfest.

So eventuell ja ein Anfang für ne interessante Liste.

Antworten wie 'kenn ich doch schon' möchte sicher keiner hören, denn wenn Du es schon kennst, heißt das noch lange nicht, das es keinen interessiert ;)
Da dreausen sind jede menge Anfänger, die die ältesten tricks nicht kennen ...

[ 14. Juni 2002, 14:43: Beitrag editiert von: Thomas Vogel ]

Stephan Brunker
14.06.2002, 18:04
Hallo,

machen wir beim Medizinbedarfsladen weiter:
mit der größten erhältlichen Kanüle kann man Sekundenkleber und sogar Epoxiharz an die unmöglichsten Stellen bringen (bei Harz muß man aber mit dem Heißluftfön nachhelfen). Hilft z. B. bei gelösten Beplankungen u. ä.

Josef Poisinger
14.06.2002, 21:26
da häng ich mich mal an:

diese kanülen von einwegspritzen passen genau auf die sekundenkleberflasche. prima zu dosieren, und wenn sie verklebt ist, einfach mit dem feuerzeug ausbrennen. so kann der kleber bis zum letzten tropfen genutzt werden.

schleifpapier klebe ich auf alte scheckkarten o.ä., damit lassen sich in einer dimension gebogene flächen schon sehr gut schleifen.

für nasenleisten werden 50mm sauber geschliffen, dann die karte mit dem heißluftfön weich machen und drüberlegen. schleifpapier einkleben, und die leiste wird auf ganzer länge völlig gleich.

HTH, josef

reddragon
10.08.2002, 20:19
Zum Tipp mit dem Sekundenkleber:
Der Dünnflüssige Sekundenkleber mit der Feinsten Kanüle eignet sich hervorragend um die Ansatzkanten von der Bügelfolie zu fixieren.
Ich hatte häufiger das Problem, dass der Ansatz sich beim Verbrenner gelöst hatte, und da öl drunterlief,obwohl ich heiß genug gebügelt habe. Jetzt nehme ich den Sekundenkleber und es hält!!!Der Deckel muss natürlich sofort wieder drauf, ich brauch vielleich 2 Nadeln für eine 20g Flasche
bei der kleinen menge wird die Folie noch nicht mal "weiß"!!!
Aber vorher üben!!!!

Um Beplankungen zu befestigen, kann man auch alte Kataloge mehmen, die passen sich dann super dem Profil an...

Gast_00010
11.08.2002, 18:31
@ Skalpellklingen

Dazu sei noch anzumerken, daß es die Großpackungen auch als nicht sterile Klingen gibt. Sind dann deutlich billiger und trotzdem einzeln in Papier verpackt.

Alarmstarter
12.08.2002, 01:20
Empfänger/Empfängerakku in engen Seglerrumpf:

Im Baumarkt gibt's zur Isolierung von Heizungsrohren Schaumstoffummantelungen zum Zuhaken und für wenig Geld. Empfänger oder Empfängerakku rein (evtl. etwas zuschneiden) und schon sitzt beides stramm und geschützt in engen Seglerrümpfen.

Wolfgang

Hartmut Siegmann
14.08.2002, 12:36
Wow!
Das mit dem Anspitzer und Nylonschrauben ist echt genial!!!
Habe bisher mit dem Messer in der Hand rumgeschnitzt - zum letzten Mal denke ich! :)
Siggi

Michi
14.08.2002, 17:23
Mmmhh,

das mit dem Anspitzer funzt auch bei Gewindestangen, sofern sie nich aus V2A oder Titan sind. Aber ohne viel Druck arbeiten. Für die dünnen Schubstangen 2-3mm nehm ich nen Minenspitzer. Bei Metall lohnt sich die Investition für die Metallausführungen der Anspitzer.

:rolleyes: :rolleyes:

Michi
14.08.2002, 17:28
Och jo... app. Baumarkt,

Für die Putzer-Wischbretter gibt es dort Ersatz-Schaumstoff-Platten. Schwarz in sehr dichter Konsitenz, fast Moosgummi und in orange etwas grobpohriger. Eignen sich sehr gut als Dämpfung. Und kosten nur n Bruchteil der Moosgummiplaten, die man im Modellbaushop kauft.

Und! Doppelseitiges Klebeband benutzen wir eigentlich auch oft. Ich hab mal die TESA-Strips ausprobiert. Halten auch saugut und lassen sich einfacher entfernen. ;)

Milan
15.08.2002, 13:26
Baumarkt -> Malerabteilung.

Da gibt es dünne aufrollbare Stahlblechlineale , 2.5m lang und ca. 8cm breit.

Damit kann man wunderbar Beplankungen und Bügelfolie für Tragflächen zuschneiden; Pläne zeichnen u.v.m.

Nach dem Gebrauch wieder aufrollt, passt das Lineal in jede Schublade.

mfG

Harry

geraldh
21.08.2002, 12:29
Hallo,

mit Klarlack gegen ablösende Folien und Zierstreifen.

Es handelt sich zwar nicht um ein Werkzeug, dafür aber um einen Werkstoff (hoffentlich zu diesem Thema auch geduldet).

Sicher kennet jeder das leidige Problem, das sich Bügelfolie am Rand, wo sie mit anderer Bügelfolie überlappt mit der Zeit (an kritischen Stellen) löst und unschön wegsteht. Auch mühevoll angebrachte Zierstreifen lösen sich unter Umständen vom Untergrund.

Dieses Problem behebe ich indem ich etwas Klarlack an der kritischen Stelle auftrage. Durch den durchsichtigen Klarlack nur bei genauem hinsehen sichtbar.

Tschüss

Gerald

[ 21. August 2002, 12:31: Beitrag editiert von: geraldh ]

reddragon
07.09.2002, 21:44
Macken aus dem Balsaholz sollen auch rausgehen, wenn man das Holz nass macht und dann mit einem Bügeleise über das Holz fährt!!

Milan
31.10.2002, 14:00
Klasse Fertigspachtel für Balsa und Styropor gibt es von Moltofill !

http://www.molto.de/produkt_detail_info.jsp?pid=7

Das Zeug ist sogar mit Wasser verdünnbar und läßt sich schleifen wie Balsa.

mfG

Harry

Konrad Kunik
05.11.2002, 22:34
Moin zusammen,

für unser kommendes Magazin möchte ich ein Thema Tricks und Kniffe eröffnen, dazu bieten sich diese hier ja schon mal an. :D

Ich würde gern noch mehr dieser sehr nützlichen Dinge für Euch/uns sammeln, also hier mit rein oder an magazin@rc-network.de