PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Heptan" als Sek. Kleber Aktivator?



Siggi S.
12.03.2003, 12:50
Hallo zusammen,

weiß jemand etwas über die Flüssigkeit "Heptan" zur Verwendung als Aktivator für Sekunden Kleber?

Dabei soll es sich um ein Lösungsmittel für den Farben- und Lackbereich handeln und soll die gleiche Wirkung wie der Aktivator für Sek. Kleber haben. Nur daß es viel billiger ist als das teure Aktivatorspray das normalerweise verkauft wird!

Hat das jemand ausprobiert und weiß jemand wo es das Zeugs zu kaufen gibt?

Eine schöne Flugsaison wünscht Euch

Siggi
------------------
schiebe es mal zu den Werkstoffen
HWE

[ 12. März 2003, 17:01: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

wolfgang45
12.03.2003, 14:23
Hier (http://www.loctite-europe.com/wwdh/de/i043ch02.htm) findet man etwas über Heptan in Verbindung mit Sekundenkleber.

Stehende9
12.03.2003, 17:28
Hallo Siggi,

ob Heptan als Aktivator zu gebrauchen ist, wage ich zu bezweifeln. Es handelt sich hier lediglich um einen gesättigten Kohlenwasserstoff (hepta steht für 7 Kohlenstoffatome - Heptan ist z.B. schuld wenn ein Benzinmotor "klopft") Soweit ich weiss handelt es sich bei Aktivator um eine org. Base, die Polyacrylate durch verschieben des pH-Wertes und die dadurch eintretende Polymerisation aushärtet - Heptan dürfte m.M. nur das Lösungsmittel für die Base, zB. ein org. Amin sein. Mein Wissen stammt allerdings aus der Pharmazie, wo man Polyacrylate als Gelbildner in z.B. Salben verwendet.

mfg Franz

AchimS
13.03.2003, 02:04
Wenn man die Tabelle bei Loctite anschaut, sieht man, daß da Heptan lediglich als Trägermittel erwähnt ist...

Achim

Siggi S.
14.03.2003, 11:39
Danke allerseits für die Infos!

Franz,

das habe ich auch in Erfahrung bringen können, dass mann den Aktivatorersatz für Salben und auch z. B. beim Fixieren von Verbänden bei Brandwunden verwendet. Ich hoffe allerdings immer noch diesen Stoff direkt vom Hersteller zu bekommen.

Grüsse von Siggi