PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Material - Metalle



Volker Cseke
11.05.2005, 22:07
Kam im Radio. Steckt zwar noch in den Kinderschuhen,
sieht aber vielversprechend aus:

http://www.einslive.de/daswort/dieaktionen/die_macher/teil_9.phtml

und der direkte Link:

http://www.metall4u.de/

Viele Grüße

Volker

Volker Cseke
11.05.2005, 22:24
Hallo,

habe noch einen, der nicht so allgemein bekannt ist:

http://halbzeugversand.de/

Für alle Selbermacher :D

Viele Grüße

Volker

MPX- Flieger
11.05.2005, 23:24
Metall4U- Da lachen ja die Hühner! :D

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand für eine Adresse knapp 3 Euro bezahlt. Denn, das vermeindliche Schnäppchen ist ja nicht sicher- der Preis muss ja erst erfragt werden. :p :D
Irgendwie ist hier die Logik verlorengegangen... :confused:

Da gefällt mir der Halbzeugversand besser- gibt es damit schon Erfahrungen?

David

Volker Cseke
12.05.2005, 08:32
Hallo David,

bei metall4u geht es wohl nicht so sehr um ein Schnäpchen, sondern darum überhaupt einen Lieferanten für spezielle Kleinmengen zu finden. Aber du hast schon recht, 3 Euronen sind ja 6 Stücke vom richtigen Geld :D - reichlich.

Beim Halbzeugversand ist das Sortiment recht gut, die Preise sind mit Wilms vergleichbar bis ca. 10% höher, aber dafür etwas andere Zusammenstellung der Abmessungen. Kann schon mal hilfreich sein.

Viele Grüße

Volker

Rudolf Kreutz
14.05.2005, 11:11
Hallo zusammen,
ich mache viel mit Metall und kaufe mein Alu in einer Fräserei.
Wenn man einen der vielen kleinen Betriebe in der Nähe aufsucht und höflich nachfragt,wird man das Richtige schon finden.
Und wenn denn der erste Kontakt hergestellt ist,kann man auch Rat holen und Material bestellen.
Ich glaube,man sollte diesen Weg auch versuchen.

Gruß Rudi

Ingo Seibert
14.05.2005, 12:14
Hallo,

zumindest für Alu und Kupfer gibt´s das nicht nur schon lange, sondern auch noch kostenlos:

www.aluverkauf.de (http://www.aluverkauf.de)

Vom Rohr bishin zum Plattenmaterial findet man da so ziemlich alles. Und was er nicht hat, kann man sich besorgen lassen. Ist also nicht soooo neu die Idee. 2,99 € für ne Adresse - das ist schlicht Wucher in meinen Augen. Bei nem Euro hätte ich ja nix gesagt...

[ 14. Mai 2005, 12:15: Beitrag editiert von: Ingo Seibert ]