PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leisten sägen



RSO
12.07.2004, 09:33
Hallo,

ich möchte in Zukunft Leisten und Holme selbst sägen.

Wie ist die Proxon Tischsäge FKS-E dazu geeignet?
Oder was könnt Ihr empfehlen?

Gruss, Raimund

Schmidie
12.07.2004, 10:36
hallo raimund

die fks-e ist ein geniales teil!! ich mag meine nicht mehr hergeben.

es ist eigentlich alles machbar!

wovon ich dir abrate sind die dünnen sägeblätter! damit verläuft der schnitt teilweise extrem. nimm lieber das hartmetallbestückte blatt. das ist im durchmesser 5mm kleiner aber ordentlich massiv!

sinnvoll ist es die säge an einen sauger anzuschliesen. anschluss ist vorhanden.

30mm balsa hart und 25mm abachi ist gar kein problem. durch alles andere geht sie durch wie butter.

wegen dem preis solltest du ein wenig in ebay surfen. es gibt da gewaltige unterschiede!

RSO
12.07.2004, 10:46
Hallo Markus,

vielen Dank für den Tip.
Ich möchte eigentlich ein geradverzahtes Sägeblatt
einsetzen um Kiefernleisten zu sägen. Gibt es dafür so ein Sägeblatt von Proxon?

Der Schnitt an den Kiefernleisten (Holme) sollte sehr sauber werden.

Gruss, Raimund

Schmidie
12.07.2004, 13:45
hi raimund

ich benutze eigentlich für alle schnitte das hartmetall besetzte sägeblatt. auch beim schneiden von leisten in hart- und weichholz.

beim gerade verzahnten blatt besteht die gefahr, das der sägestaub nicht wegkommt und die säge stehen bleibt oder verkeilt.

die schnitte sind bei einem scharfen blatt immer sauber! und das hartmetall blatt kann man wieder schärfen lassen!