PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche 20mm Bohrer für ALU



Marcus M
09.07.2003, 23:30
Ich bin auf der Suche nach einem 20 mm Borher. Er sollte entweder einen max 13mm Schaft haben, oder einen konischen Schaft mit M10 Gewinde hinten.

Wer hat mir einen TIP ?

Gruß

Marcus

Volker Cseke
10.07.2003, 09:34
Hallo Marcus,

in jedem halbwegs sortiertem Werkzeugladen (nicht OBI) gibts Bohrer abgedreht auf 13er oder 10er Hals. Wenn du keine Gelegenheit hast, bei dir dort zu kaufen, so schick ne mail, dann sende ich dir einen. Wenn du einen Bohrer hast, kann ich ihn dir auch abdrehen. Bei allem ist zu bedenken, das ein Standardbohrer 20 mm schon so seine 250 mm lang ist. Wenn man keine große Standbohrmaschine hat, ist man schnell am Ende. Ferner ist zu bedenken, das so ein Bohrer langsam mit viel Drehmonment gedreht wird und eine gute Führung braucht. Ferner muß das Werkstück wirklich gut gespannt werden.
Dünne Werkstücke sind mit so einem Bohrer nur nach umschleifen zu bohren.
Eventuelle wäre es besser für deine Aufgabe :confused: ein passendes Schneidwerkzeug aus Silberstahl selbst zu fertigen. Bei der Zerspanung von Alu geht dies problemlos.
Vielleicht sollten wir mal den fred als Grundlehrgang im Sonderwerkzeugbau fortführen.

Habe gerade noch gesehen, das du auch nach einem Bohrer mit Morsekegel ;) und M10 Anzuggewinde auch nehmen würdest. Auch so etwas (20mm MK2 Anzug M10)gibt es, jedoch schwer zu bekommen. Üblich ist 20mm MK2 und Austreiblappen.

Viele Grüße

Volker

[ 10. Juli 2003, 09:49: Beitrag editiert von: Co ]

Marcus M
10.07.2003, 10:18
Hallo

Also ich habe schon mindestens 2 Stunden im Internet nach einem passenden Bohrer Gesucht.
Nach drei Baumärkten habe ich das auch aufgegeben.

Naja eine Standbohrmaschine habe ich nicht, aber eine "vonhandkurbel" Fräsmaschine. Sollte also von einspannen und vom Drehmoment her keine Probleme geben ;)

@ Volker
Wenn ich nix passendes finde, komme ich gerne auf dein angebot zurück.

Gruß

Marcus

ddraser
10.07.2003, 11:07
Hallo Marcus,

vielleicht verrätst du einfach mal was du vor hast.
Möglicherweise gibts ja ne Alternativ Lösung!

Mir würde wenns wat dünnet sein soll, nen Kegelsenker einfallen.

Aber ... nunja ... iss halt nur Spekulatius :p

mfg Jürgen

Volker Cseke
10.07.2003, 11:10
ja,ja - erzähl mal

Volker

Marcus M
10.07.2003, 11:14
Ich muss 20mm Löcher in ALU Bohren. Das Alu ist 25mm dick.
Ist für meine CNC Styroscheideanlage.

Gruß

Marcus

Volker Cseke
10.07.2003, 11:20
Hallo Marcus,

ist doch ein Wort. Jetzt fehlt uns nur noch die Info über die Anforderung. Muß das Loch maßhaltig sein, oder ist es so eine Art Montage- oder Erleicherungsbohrung. Wenn ja, ist sicher ein Kronenbohrer die bessere Wahl, da sehr viel weniger Zerspanungsleistung anfällt. Bei Maßhaltigkeit ist natürlich die Frage nach der Toleranz im Raum.

Viele Grüße

Volker

Marcus M
10.07.2003, 11:35
IN dieses Locher werden Edelstahlstangen mit 20mm reingesteckt. Die Stangen werden dann in den Löchern "Festgespannt". Ist für die führung der X/Y Achse.

Gruß

Marcus

Volker Cseke
10.07.2003, 11:44
Hi,

da die Lage der Löcher, die Achse und die Maßhaltigkeit schon wichtig für die Qualität der Führungen sind, ist in diesem Fall wohl folgender Weg richtig. Löcher vorbohren oder mit Bohrkrone vorarbeiten, dann Lage auf der Fräse genau einmessen und dann mit Ausdrehkopf ausdrehen und auf Maß bringen. Nun kommt es, wann - wie - wo Ausdrehkopf. Wenn der nicht vorhanden ist, entweder ausleihen, selber bauen oder kaufen.

Viele Grüße

Volker

Marcus M
10.07.2003, 11:49
Beim Bohren hilft mein Onkel, der hat da mehr Ahnung wie ich. Der hat auch eine CNC-Fräse komplett selbst konstruihrt und gebaut. Ich bin mehr der Elektroniker.

Gruß

Marcus

JeBe
10.07.2003, 22:12
Hallo
lass die löcher doch bei einem maschienenbauer bohren. Ich glaub es lohnt die anschaffung nicht.

gruss jebe

Fred
11.07.2003, 01:24
Hallo !
möchte mich meinem vorredner anschließen, mit dem unterschied, laß diese teile von deinem Onkel herstellen der dürfte damit mehr erfahrung und wissen haben.
deine anfragen führen nicht zu präzisen ergebnissen

Grüße Fred