PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewichtsreduzierung: Sperrholz löchern oder Balsaholz nehmen



Gast_56
03.05.2002, 08:36
Moin E-Flieger und alle anderen, die (deren Flieger) mit Gewichtsproblemen zu kämpfen haben!

Bei meinem derzeitigen Modell ist die Bodenbeplankung des Rumpfes vom Fahrwerk bis zum Spinner aus 3mm Sperrholz. Außerdem gibt's noch ein paar andere Teile, die aus dem "Vollen" geschnitzt sind.
Was ist stabiler/besser/leichter: Die vollen Sperrholzteile löchern oder komplett durch 1/2/3/4mm Balsa ersetzen? Oder das Balsa auch noch löchern??

Gruß

Heiko

Dix
03.05.2002, 13:58
Nur wo's unbedingt nötig ist, solltest Du das Sperrholz lassen. (z.B. Fahrwerksaufnahme)

Es gibt noch eine Alternative, die leicht UND stabil ist. (z.B.Akkubrett)
Aber nicht 100% druckfeste Oberfläche!!

Beidseitig GFK-beschichtetes leichtes Balsaholz!!!

X-Wing
03.05.2002, 18:21
alle nicht(oder nicht sehr) tragende teile mit 1-2mm balsaholz nehmen, ansonsten 3-4mm Balsaholz.

Ulrich Horn
05.05.2002, 02:41
Moin,

das hängt von der Art der Belastung ab. Balsa ist durch seine Faserstruktur quer zur Faser nicht auf Biegung belastbar.
Sperrholz hat dieses Problem durch die Schichtverleimung nicht, auch dann nicht, wenn es gelöchert wird.
Auch in bezug auf Verwindung ist Sperrholz im Vorteil, was bei einer Bodenbeplankung durchaus ein Argument sein kann.

Grüße, Ulrich Horn

Alwin
05.05.2002, 12:28
Hallo zusammen,
wie Ulrich schon sagte hat einfaches Balsaholz gegenüber Sperrholz den "Nachteil" dass es eine Vorzugsrichtung hat. Eine Alternative wär manchmal auch Balsasperrholz. Kommt aber immer auf den Anwendungsfall an.
Nur noch ein Bildchen von einem komplett aus Sperrholz gebauten Flügel, der nicht schwerer ist als aus Balsaholz.
http://www.cnc-modell.de/cnc/jpeg/micro_fun/micro_fun_04.jpg

Alwin

Fred
05.05.2002, 22:42
hallo!!!!
die CNC Fräser sind in VORTEIL.
Ich verwende Pappelsperrholz 3 mm ist sehr leicht und billig wenn mann so fräst wie auf dem bild vor her.
ist stabil genug und besser zu fräsen als balsaholz

Grüße Fred

[ 09. Mai 2002, 23:36: Beitrag editiert von: Fred ]

Christoph
04.06.2002, 21:49
Moin
Hab da auch noch ne andere Idee:
Ich hab mal versucht nen Motorspannt aus 5mm Balsa zu bauen, und beidseitig 1mm Sperrholz draufzukleben. Das Teil war absolut ballerhart und mit der Hand fast nicht zu verbiegen oder zu verwinden und weitaus steifer als 4mm Sperrholz. Hatte allerdings den Nachteil, das sich das Balsa zusammengedrückt hat wenn man die Schrauben anzog. Meine Idee zur Abhilfe war dann einfach an diesen Stellen den Balsastützstoff durch Sperrholz zu ersetzten. Hätte sich allerdings in meinem Fall nicht gelohnt, so daß ich dann komplett aus 5mm Sperrholz gebaut habe. Aber bei der Fahrwerksaufnahme, wäre das bestimmt einen Gedanken wert.
MFG
Christoph