PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2D nach 3D mit TurboCAD



Axel
15.10.2003, 20:01
Hallo,

habe mit einem anderen Programm vorhandene 2D-Spanten gezeichnet und kann diese im WMF-Format abspeichern (das Programm kann leider nur dieses Fremdformat erzeugen), diese WMF-Datei kann ich ja dann in TurboCAD laden.
Wie ist es möglich aus dieser 2D-Darstellung ein 3D-Objekt zu machen? D.h. ich möchte der 2D-Darstellung des Spantes eine "Dicke" geben.
Sinn ist, aus den einzelnen Spanten und was sonst dazu gehört ein komplettes 3D-Modell zu machen.
Geht das irgendwie?

Danke,
Axel

Troll
15.10.2003, 21:59
Hallo,
du selektierst das Bauteil, machst einen Rechtsklick und gehst auf Eigenschaften. Unter Eigenschaften klickst Du 3D an und gibst dem Bauteil die gewünschte Stärke in mm. Jetzt kannst Du im Menü Ansicht /Kamera das Bauteil von allen Seiten ansehen. Das Kamerasymbol solltest Du dir auch in die Bearbeitungsleiste einfügen. Mit einem Rechtsklick kannst Du auch zwischen dem 2 u. 3D Bereich wechseln und mehrere Einstellungen vornehmen. Und hier geht es zum Turbo-CAD Forum.
http://ww3.cad.de/cgi-bin/ubb/forumdisplay.cgi?action=topics&number=23

Axel
16.10.2003, 15:51
Super, danke, hat geklappt.
Haken war auch, dass TC die Datei in den Papiermodus geladen hat und dort keinerlei 3D-Eigenschaften zur Verfügung stehen. Durch kopieren und einfügen in den Modellmodus hat dann alles funktioniert.
Nun denn, jetzt kann ich man loslegen. Ist aber schon gewöhnungsbedürftig dieses TurboCAD.
Ich bneutze die Version 6.5 professional, war mal in irgendeiner Zeitschrift als Vollversion dabei.
Nun gibt es ja mittlerweile schon die Versionen 7, 8 und 9.
Kann mir da jemand sagen was die für Vorteile gegenüber der 6.5 haben?
Bei ebay kann man ja bis Version 8 diese relativ günstig bekommen.
Z.B. haben die Spanten Aussparungen für Schubrohre etc., diese werden zur Zeit noch in der 3D-Ansicht als Vollmaterial dargestellt. Habe bei 6.5 bisher noch nicht gefunden wie man diese als "Loch" definiert.

Gruß,
Axel