PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extrem Flight 540 E



Gast_36267
01.12.2010, 19:11
Hallo Kollegen,

nach den vielen Diskussionen um Sbach´s und Yak´s in allen Bereichen von 1m bis 2.30m usw. habe ich mich zum Kontraprodukt EDGE 540 entschlossen.

Die EDGE soll natürlich mit einem hocheffizienten E Antrieb ausgerüstet werden.

Wer hat damit schon Erfahrung ?

Bitte um konstruktive Unterstützung und nicht ...... bla bla

Hilfreiche Infos bis jetzte aus der Sbach Diskusion ...

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=2105508&postcount=117

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=2104042&postcount=108

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=2101573&postcount=92

http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1958164&postcount=73

Dann mal Los ... und im Voraus vielen Dank für hilfreiche Infos.

Gruß Martin

Andreas Bredl
01.12.2010, 19:16
Auch nicht schlecht

Gast_36267
01.12.2010, 19:33
Zur Info,
da ich die Extra als Bausatz und alle Komponennten bereits da habe gibts ntürlich einen Vergeich Extra V kontra EDGE E.

>>> die Extra 50-60cc mit dem MVVS58
>>> und die EDGE 50-60cc mit E-Antrieb.

Beide Modelle sollen den Minimal / Maximal Bereich abdecken können.
> das heißt ... normaler Sonntags Kunstfug ohne etxrem Torquen und Hochbeschleunigen
> und natürlich ... Full Power was die Modelle durch ihr Setup hergeben können.

Für die V Version möglichst leiser Prop und gute Allroundeigenschaften

Für die E Version wenn möglich 2 Setups 9S (mit Prop) für einfachen Kunstflug
und Power mit 12S ( und Propwechsel) für das Ultimative 3D Fliegen.

Beide Modelle werden mit 7.4 HV Servos und dem ACT System ohne Weiche
identisch ausgerüstet.

Beide Modelle werden auch für Schleppbetrieb ausgerüstet.

Gruß Martin

Gast_36267
01.12.2010, 20:44
zum Aufwärmen mal zwei Videos ......

http://www.youtube.com/watch?v=BDPVIYDJkU0&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=798mjxyRkf8&feature=related

Viel Spass

Nice
01.12.2010, 21:00
Zur Info,
da ich die Extra als Bausatz und alle Komponennten bereits da habe gibts ntürlich einen Vergeich Extra V kontra EDGE E.


Hi
heißt das du hast den E-Motor, Regler und Akkus auch schon?

Andreas Bredl
01.12.2010, 21:17
Geile Videos tolles Modell!!!:)

Gast_36267
01.12.2010, 21:19
Nein, die E Varianten ist ausser den Akkus und Regler noch offen.

Akkus SLS ZX 4500 3S und SLS APL 4000 3S Pakete sind vorhanden.

Als Regler steht momentan der Kontr. 120HV oder Hacker 99 Opto zur Verfügung.

Gruß Martin

Gast_36267
01.12.2010, 21:22
Geile Videos tolles Modell!


Hallo Andy, habe mir letzte Woche die kleine in Blau/Rot/Weiß angelacht.
Nach dem Video von Dir gabs kein zurück .

Muss dann mal Trainieren das das nächste Saison auch so rauskommt. :cool:

Gruß

Banjoko
01.12.2010, 22:00
Hi Martin,

ich verstehe Deine Motivation einen eigenen Fred für die Edge auf zu machen zwar nicht, da sie in der gleichen Range wie die Sbach 342 rangiert.
O.K. der Vergleich zwischen Verbrenner und Elektro ist zwar ganz amüsant, aber eigentlich wissen wir, wer bei gescheiter Auslegung als Winner vom Platz gehen wird. ;) :D

Ich habe bei Deinen Äußerungen so meine Bedenken - diese Maschine ist kein 1,3m Funflyer.
Ich lese das hier

Für die E Version wenn möglich 2 Setups 9S (mit Prop) für einfachen Kunstflug
und Power mit 12S ( und Propwechsel) für das Ultimative 3D Fliegen. und da frage ich mich, ob Du Dir im Klaren bist, dass zwischen diesen beiden Setups effektive 11V Spannungsunterschied besteht - ich finde das mehr als suboptimal. Lieber mit 12s Spannug fliegen und mit Gasmanagement arbeiten.



Akkus SLS ZX 4500 3S und SLS APL 4000 3S Pakete sind vorhanden.
Außerdem halte ich die Kapa der Zellen für zu gering zumindest bei dem 9S Setup - welche Flugzeiten willste damit erreichen ?
Ist zwar sinnvoll vorhanden Zellen zu nutzen, aber ich möchte meine 12s Antriebe nicht mit 4x3s Akkus betreiben, das wäre mir viel zu aufwändig, sowohl beim Laden als auch beim Verschalten ( es passieren schneller mal Fehler und die Ladzeiten verlängern sich ) !

99A Regler bei 9s ist m.M. unterdimensioniert ( rechne Dir mal aus wieviel Ampere so ein Antrieb mit 3,5 kW bei 9s Lastspannung ergibt, das sind mehr als 100 A und dabei lassen wir die Peaks mal außen vor ! ;) ) - der Jive 120HV ist nicht nur im Heli ein super Regler und ist mit passendem Kühlkörper für das doppelte an Strom gut, da sind dann noch Reserven vorhanden.

... aber grundsätzlich gelten die gleichen Ansätze wie im Sbach Thread !

Gast_36267
01.12.2010, 22:11
und da frage ich mich, ob Du Dir im Klaren bist, dass zwischen diesen beiden Setups effektive 11V Spannungsunterschied besteht


Danke für die Kopfwäsche,
dann habe ich wohl die Auslegung komplett missverstanden ?????
Mal 8S mit 3100 Watt Eingangsleistung ....
und somit ein bisschen mehr als aktuelle 10S F3A Antriebe in der 500-650Gramm Klasse.

Das das mit 3S Paketen nicht ganz so optimal ist, ist mir auch klar.
Jedoch habe ich noch anderes im Background und möchte Flexibel bleiben.

Wenn das sehr gut funktioniert ist ein zusätzliches größeres Akkupack auch keine Frage.

Und wer ist im Vorteil ? ... gleich verwerfen und nur Benziner ?

Gruß Martin

Banjoko
01.12.2010, 22:18
Flugzeit ?!

... ich bin halt ein Freund hoher Spannung und niedriger Ströme und ich halte ein 2,2m Elektromodell mit 8s oder 9s als Notlösung ! ;) :cool:

... ich wollte Dir nicht den Kopf waschen, sonder zum Nachdenken anregen ! ;)

So long !

Gast_36267
01.12.2010, 23:05
Kein Problem,
desswegen frage ich ja, habe keine Erfahrung mit großen Antrieben > 5S.

Aber anbei der Link mit 12S müsste ja eigenlich die obere Grenze gut darstellen.
http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=2101573&postcount=92

Also alles vergessen mit 9S ....
nur noch 12S anvisieren mit neuem Akku Pack 2 x 6S SLS APL 5000.

Gruß Martin

MSch
02.12.2010, 08:05
........
.......
Also alles vergessen mit 9S ....
nur noch 12S anvisieren mit neuem Akku Pack 2 x 6S SLS APL 5000.

Gruß Martin

Moin Namensvetter,

eine Sache ist bei Fliegern dieser Leistungsklasse noch wichtig. Rechne dir mal die Ladeströme aus und prüfe, ob dies AM PLATZ bei dir überhaupt möglich ist. Ohne Netzstrom wird´s da langsam eng.

mfg
Martin

MalteS
02.12.2010, 08:54
Aus meiner Sicht reichen auch 12s 4000er Zellen. 9s halte ich für zu wenig, insbesondere mit Getriebe. Die Antriebe drehen eh reccht wenig, da muss die Spannung hoch.

Gast_36267
02.12.2010, 08:55
Hallo Martin,
Danke für die Info bezüglich Ladestrohm.

Das ist mir bewusst, deshalb auch Investition in mind. 3 Packs die passen sollen.

Von den SX4500 habe ich 4 Stück und sind momentan als 9S im Eagle und 1S im Orca in Benutzung. Da wird auch fleisig gewechselt.
Von den APL4000 habe ich mommentan leider nur 3, das lass ich dann vielleicht auch so.
Wäre also zum ersten Versuch nicht optimal, aber so schon mal möglich

Jetzt fehlts nur noch an der Entscheidung welcher Motor mit welchem Setup.
Bei 12S wie im Beispiel 24x12 und etwa 70A sollte ja der Hacker 99 Opto reichen.

Gruß Martin

MSch
02.12.2010, 14:07
Hallo Martin,

......... 70 A bei einer Lastspannung von rund 40 Volt bedeuten aber "nur" 2,8kW Eingangsleistung. Wenn du "satt" Leistung willst, reicht das nur wenn du einen Antrieb mit besonders hohem Wirkungsgrad nutzt. Aber die Rezepte sind in dem Sbach-thread, den du ja kennst, schon alle aufgeführt.

Zusammengefasst heißt dass: Entweder die hocheffiziente Variante von Andy Reisenauer, oder mit mehr Strom (zu einem schmaleren Tarif) einen der dicken Aussenläufer (5545er Axi oder gar 80erHacker, bzw. entsprechende Klone).

Aber so richtig verstehe ich deine Motivation für diesen Tröt auch nicht, denn die sachlichen Inhalte könntest von dem Sbach-Tröt 1 zu 1 übernehmen ;) .

mfg
Martin

Gast_36267
02.12.2010, 15:26
Hallo Martin,
hab heute morgen mit der Fa. Reisenauer telefoniert.

Die 12S Lösung mit Scorpio 4025 und 24x12 ist bestellt. Ein Umrüsten wenn zu wenig Power auf den größeren Motor ist jederzeit denkbar .. also genügend Reserve.

Zum Vergleich kommt dann direkt
- die Extra mit dem MVVS 58 und 24x10 Prop (oder ähnlich)
- die EDGE mit 12S Variante von Reisenauer

Gruß Martin

MSch
02.12.2010, 15:40
Na prima. Bin sehr auf das Ergebnis, bzw. deine Erfahrung mit der Getriebevariante gespannt.

Ich habe noch den 80er-Hacker-Klon von HK hier liegen. Der macht optisch einen guten Eindruck und war ursprünglich für ein ähnliches Projekt vorgesehen. Das Teil ist mit 1,5 kg zwar deutlich schwerer als die Getriebelösung, aber was nützt mit geringes Motorgewicht, wenn ich´s später bei einem ARF-Modell in Form von Blei wieder reinpacken muss. Bin noch unschlüssig.

Wenns also was zu berichten gibt, lass mich nicht dumm bleiben :D

Gruss
Martin

Gast_36267
02.12.2010, 16:20
Werde erst mal beide Auswiegen und Vergleichen.

Sollte sich die EDGE durch die Flügelform besser für den schwereren V Motor eignen wird eventuell getauscht. Werde das als erstes mit den 4 x 3S 4500 Akkus ausprobieren bevor ich irgendwo schraube.

Sollte natürlich OHNE Blei gehen, also Akkus soweit vor als möglich und alle Servos fürs Heck mit Seilzug ....

Gruß Martin

Gast_36267
02.12.2010, 18:24
Habe hier einen Link gefunden, da gibts ja schon mal was.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=185857


Da gibts dann mal diese Info:

- Letztendlich wiegt meine so abgespeckte Edge 7750g mit einem 4,5kW Scorpion
und 12s 5000er Zellen. Propeller ist ein 23x12 Kohle SuperSilence.

- Na ich würd sagen "ordentlich" nach oben is treffend formuliert. Leistung passt schon.
Der Motor ist ein 5545 mit 180U/V, Regler ist ein Platinum-120A-HV von Hobbywing.

- Nicht gepasst hat die EWD - waren 2,5° !!!

Ja da werde ich da mal genau nachmessen müssen.....

Gruß Martin

Gast_36267
02.12.2010, 18:52
Freu ........

habe gerade mal gesucht ....

Scorpion 5545 = 1052 Gram
Scorpion 4025 mit Getriebe ca. 400 Gramm
= 600 Gramm Luft.

Dann ist die 7000Gramm Grenze ja gar nicht so weit wech :D

Gast_36267
03.12.2010, 17:57
Also Paket ist auf der Strasse .....

Anbei die E-Daten von Min bis Max, der 4025 sollte die Basis bleiben.
Wenns klemmt gibt's nen 100 Gramm größeren 4035er.

Gast_36267
07.12.2010, 18:04
heut ein gelber Paket Zettel in der Post .....
Nicolausi hat sich halt einen Tag verspätet .. aber macht ja nix :D

:eek::D;):):cool::eek:;);):D

OD_FLY
08.12.2010, 13:04
Hallo Martin,
hab heute morgen mit der Fa. Reisenauer telefoniert.

Die 12S Lösung mit Scorpio 4025 und 24x12 ist bestellt. Ein Umrüsten wenn zu wenig Power auf den größeren Motor ist jederzeit denkbar .. also genügend Reserve.

Zum Vergleich kommt dann direkt
- die Extra mit dem MVVS 58 und 24x10 Prop (oder ähnlich)
- die EDGE mit 12S Variante von Reisenauer

Gruß Martin

Hallo Martin,

Glückwunsch, zum Antrieb. Ich fliege den 4035 mit 10s Getriebeauslegung vom Andy. Damit hängst du alles ab was unter 80 ccm hat!

Du solltest aber mit den Akkus nochmal überlegen. Für mein neues E Flug Projekt werde ich 10 s 5.500 bis 6.500 mAh in Betracht ziehen, z.Zt. fliege ich 5.000 er und das könnte an Flugzeit schon ein bisschen mehr sein. Das eingesparte Antriebsgewicht würde ich in größere Akkus investieren, damit geht ja auch die Lebensdauer deiner Akkus hoch. Und wie hier schon gepostet wurde, so ein elektrisches Dickschiff läßt sich höchtes zweimal nachladen, dann ist die Autobatterie leer oder irgendwann hin! Also entweder genug Akkus kaufen oder richtige Ladetechnik. Darum fliege ich 10s und lade mit einem Junsi 3010 das 2 x 5 S Pack an 220 V 1 KW Netzteil!!! in 12 Minuten voll :-) - ich nutze 2 Akkusätze und kann dadurch fast ununterbrochen fliegen.

Die EF Edge hatte ich auch schon im Visier ... aber meine Weihershäuser Ultimate ist ein gutes Trostpflaster und perfekt für den E-Umbau ....

Gruß Torsten

Gast_36267
08.12.2010, 17:10
Die EDGE hat ihren Weg gefunden und steht nun im Wohnzimmer.
Auf den ersten Blick sehr ähnlich der EXTRA ... Details kommen.

Gruß Martin

ps. Danke für die Info Torsten, werde dann bei Erhalt des Antriebs mal mit den Werten spielen.

OD_FLY
11.12.2010, 17:34
Stelle bitte Fotos von der Edge ein, ein Thread ohne Fotos geht nicht :D

Gruß Torsten

Gast_36267
16.12.2010, 22:09
Also...
der Postmann war da, gelber Zettel ... Antrieb ahholen.

Ein Danke an Andi, supper schneller Service mit Lieferung
(aber nur am Phone, nicht per mail))

Binn mal gespannt was ich morgen in den Händen halte...

Gruß Martin

Gast_36267
17.12.2010, 17:12
habe ja keine Ruhe ...
und musste mal Auspacken und zusammenstecken.

dabei mal grob die Teile gewogen :

1270 gr Rumpf
250 gr Motorhaube
118 gr Seitenruder
149 gr HR links
147 gr HR rechts
18 gr HR Kohleverbinder
576 gr Flügel rechts
572 gr Flügel links
216 gr Flügel Kohleverbinder
295 gr Fahrwerkbügel
397 gr Kleinteilebeutel

4008 gr Leergewicht

Gast_36267
17.12.2010, 17:17
und dann noch der Antrieb :

642 gr Reisenauer Motorchief 5:1 incl. Scorpio 4025 incl. Holzprop
130 gr Kontronic 120 HV
1452 gr 4x APL 3S 4000

macht >> 6262 Gramm << + 5 Servos + Empfänger + 2 kleine Empf-Akkus

Gast_36267
17.12.2010, 18:25
zum Größenvergleich mit Nachwuchs 1,22er ...

Gast_36267
15.02.2011, 22:40
Hallo EDGE Fan´s,
musste mich leider aus gesundheitlich Gründen zurückhalten.

Nun gehts weiter im Takt. Die Servos, der Motor, das Zubehör ist galube ich alles da, die Endmontage kann beginnen.

Gruß Martin

Gast_36267
15.02.2011, 22:46
Und da ist ja auch ganz neuer hinweiß http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/202680-Extremeflight-Extra-300-78-quot?p=2177034&viewfull=1#post2177034