PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Low-Cost viel Arbeit Winterprojekt - Spitfire



schnabelschnut
02.12.2010, 19:42
Hallo

Zur Abwechslung schreibe ich mal hier einen Baubericht.
Da meine erste Winterarbeit ( Eigenbaufräse) wieder Erwarten schon fertig geworden ist, musste was neues für den Winter her.

Einen Plan von ner Spitfire als dxf hatte ich relativ schnell im Netz gefunden und die Spannweite war mit ca 1,45 m auch okay.
Also erst mal an der Rechner gesetzt und den ganzen Plan in handliche Teile zerteilt. Damit ich ihn auch in Papierform habe und er im Original auf 3 Ao Bögen ist wurde er mit Adobe auf Din A4 gekachelt. Watt ne Arbeit diese kleberei der einzelnen Seiten, aber wie gesagt Low-Cost viel Arbeit.

Leider stellte sich nachdem ich die ersten Spanten frästauglich neugezeichnet und auch schon gefräst hatte, heraus das die Spanten so nicht bleiben können.

Das ganze Heck war so gezeichnet das die Spanten einfach mit der Beplankung verklebt werden sollten, also ohne Stringer. Das war mir a.) zu fummelig und b.) zu instabil.

Also wieder an den PC und die schon aufbereiteten Spanten noch mal in den Gesamtplan per CAD kopiert und Stringer eingezeichnet.
Dann wieder die Spanten rauskopiert und die nun richtigen Außenkonturen neugezeichnet. Und so fit war ich bis zu diesem Zeitpunkt in CAD nu auch nicht. Aber man lernt ja ständig dazu.
Die Spanten im vorderen Bereich sind noch nach alter Machart, vermutlich werde ich da so ein paar Stringer einziehen, damit ich die nicht auch noch neu fräsen muss.

Das ganze Spantengerüst besteht aus 3mm Pappelsperholz und 3x3 mm Kiefernleistchen.

Und nu genug getextet BILDER

Gruß Dirk

schnabelschnut
03.12.2010, 17:09
Moin Moin

heute ist es nur ein wenig weitergegangen, alle Stringer eingeklebt.
Dann noch ein wenig zeichnen, es ist leider sehr viel in den CAD Zeichnungen anzupassen.
Dann hab ich noch ein wenig Holz zerspant. Seitenruderblatt und Aufnahme fürs Höhenruder. Nu werde ich noch die Rippen fürs Seiten und Höhenruder zeichnen damit es morgen wieder weiter geht.

Gruß Dirk

Horbi
04.12.2010, 00:13
Hallo Dirk,

eine schöne Fräse hast du dir da gebaut. Wir haben 2007 mit einer ASK13 in 1:3 das erste Projekt auf der neuen Fräse eines Vereinskollegen gestartet. Davon fliegen einige durch die Lüfte. War sehr viel Arbeit sich in CAD einzuarbeiten und manches lief auch am Anfang nicht so rund, es musste öfter mal was nachgezeichnet werden oder es wurde mal die Fräserkorrektur o.ä. vergessen.

Es hat aber bis heute bei weiteren Fräßarbeiten sehr viel Spaß gemacht mit der Maschine zu arbeiten. Kenne mich da selbst aber nicht so gut aus, da es wie gesagt die Fräse meines Kumpels ist.

Deinen Baubericht habe ich hiermit abonniert.

Gruß
Horst

schnabelschnut
04.12.2010, 12:18
Moin

erster Versuch Mini-Seitenleitwerkspanten in 1,5 mm Balsa zu fräsen. Ging voll in die Hose, die Details sind einfach zu klein.

Dannach habe ich dann für das Seitenleitwerk 1,5 mm Flugzeugsperrholz genommen. Hoffe es wird nicht zu schwer.

schnabelschnut
04.12.2010, 12:19
Und so sieht das Puzzle aus....mal sehen ob es ein Seitenleitwerk wird.

Gruß Dirk

Andreas Maier
04.12.2010, 12:34
Sorry, hast du die Maserung bedacht ? wegen der Festigkeit und so .... :confused:
http://de.wikipedia.org/wiki/Maserung

Gruß
Andreas

schnabelschnut
04.12.2010, 13:25
Hi

Naja sagen wir mal so ich hatte sie mit absicht in diesem Weg liegen, fürs fräsen wärs allerdings anderum besser gewesen. Naja nu halt in Sperrholz.

Und so sieht das Seitenruderblatt jetzt aus.

schnabelschnut
04.12.2010, 19:51
Hallo

Für heute ist Feierabend ! Seitenruder ist im Rohbau fertig.
Schönen 2ten Advent wünscht

Dirk

schnabelschnut
05.12.2010, 18:07
Sonntag Ruhetag....

Also nur ein wenig gebastelt. Höhenruderteile gezeichnet und gefräst, die Nasenleisten hab ich mit Überstand gemacht so das die Beplankung (1mm Balsa) rein passt.

Schönen Sonntag noch

schnabelschnut
06.12.2010, 20:23
Hallo

Mal kurzen Tagesreport abgeben.
Etwas die Fräse für die Flächenrippen arbeiten lassen und Höhenleitwerk verschliffen und gespachtelt.
Morgen mehr.

Gruß Dirk

schnabelschnut
07.12.2010, 19:14
Hallo

Heute mal die gestern verbauten Rippen zu Tragflächen zusammengebastelt, kein Vergleich von ausgesägten zu gefrästen Rippen.
Kaum nachschleifen und passt !!!!!!!!!
Die Wurzerlrippen sind aus 3 mm Sperrholz und die anderen Rippen aus 2 mm, Home sind 3x3 Kiefernleistchen.
Höhenruder ist auch schon verschliffen und probeweise eingebaut.
Planungsmäßig müsste ich mir jetzt mal gedanken über das zu verwendete fahrwerk machen. Geplant ist ein Einziehfahrwerk, hat jemand Erfahrungen mit den Elektrischen von HK?

Für heute solls das gewesen sein Gruss Dirk

schnabelschnut
09.12.2010, 17:59
Huhu

Tragflächen sind jetzt soweit im Rohbau fertig das ich das Einziehfahrwerk anpassen könnte, wenn es denn da wäre.

Ihr dürft ruhig was dazu tippen.........;)

Gruß Dirk

P.S. Das Chaos auf dem Tisch muß jemand anderes gewesen sein !!!!!

schnabelschnut
11.12.2010, 19:07
Moin Moin

Heute habe ich die obere Beplankung der 3 Tragflächenteile fertiggestellt, auf den Bildern sieht man sehr schon die eliptische Form der Spit Tragfläche die sie so auszeichnet.
Leider ist das Einziehfahrwerk immer noch nicht da und ich hoffe das die Beplankung den Einbau nicht stört, ich konnte einfach nicht warten.
Beim Versuch aus Kohle ein paar Ruderhebel zu fräsen ist mir leider nach 2 Hebelchen der Fräser abgebrochen. Nun weiß ich auch warum Teile aus Kohle so teuer sind ;)

Gruß Dirk

schnabelschnut
12.12.2010, 07:53
Morgenstund hat Gold im Mund.....

habe mal die Flächen zusammengesteckt und den Rumpf draufgelegt.
Die Nase ist verdammt kurz, ich werde bestimmt Probleme mit dem Gewicht des Hecks bekommen.

Schönen Sonntag Dirk

Reini450
13.12.2010, 18:33
Super Bericht.:):)
Bin fleißig am mitlesen.
Habe bei e-flite auch ein elektr. Einziehfahrwerk gefunden.
http://www.e-fliterc.com/Products/Default.aspx?ProdID=EFLG100
Das könnte auch passen.:cool:
Weiter so Dirk. Bin gespannt wie's weiter geht

Gruß Reini

schnabelschnut
13.12.2010, 18:53
Hallo
dankeschön, na dann schreib ich doch mal weiter.

Heute und gestern habe ich angefangen den Rumpf zu beplanken, ist ganz schön tricky da er in alle Richtungen gebogen ist. Meinen ursprünglichen Plan großflächig zu beplanken musste ich also leider über Bord schmeißen. Das war eher eine krterativ-beplankung. :) Nach mehreren Tassen Kaffee und unzähligen Flüchen ist das Heck beplankt.

Das billig-Fahrwerk ca 8$ ist mittlerweilen auch da und ich hab angefangen in den Spanten etwas Platz zu dremeln.........die schönen Spanten :rolleyes:

Die Fahrwerksdrähte muste ich ausglühen um sie biegen zu können, morgen muss noch etwas an der Richtung gedreht werden.
Für heute ist Feierabend.

Gruß Dirk

P.S Danke für den Tipp mit dem elktr. Fahrwerk, es wäre die schönere Lösung gewesen. Aber erstens "Low Cost" zweitens muss man auch mal seine Frau schonen ( mit Ausgaben)

schnabelschnut
14.12.2010, 19:35
Hi

Nachdem ich heute viele Stunden mit dem versuchten Einbau der billig EzFw verbringen durfte habe ich es geschaft.
Ich habe sie dahin befördert wo sie hingehören===> In die MÜLLTONNE :mad:

Habe heute das große (bis 3,1kg) elektr. von Eflight bestellt!

Bei den gedachten Graupner Des 564 Servos fürs Querruder aus meiner Grabbelkiste war je ein Zahnrad kaputt, also auch noch 2 x Ersatzzahnräder bestellen, immer noch billiger wie 2 neue DES.

Schönen Abend an meine "stillen Mitleser" Dirk

Reini450
14.12.2010, 21:47
Hallo Dirk,

mit welchem Gewicht rechnest Du?
Hätte beinahe schon das kleine Fahrwerk von e-flite bestellt.
Warte dann lieber noch ein bisschen.:cool:
Habe ein Fräs-Service gefunden, welcher auch lite ply verarbeitet. Warte jetzt nur noch auf den Preis für Material und fräsen.
Das Holz wird übrigens hierzulande unter dem Namen Ceiba-Leichtsperrholz vertrieben.

Gruß Reini

schnabelschnut
15.12.2010, 07:12
@ Reini

Also wenn ich irgendwo zwischen 2,5 und 3 Kilo komplett mit Rc und Lipo auskomme bin ich happy.

Das mit dem Holz würde ich mir überlegen (kenne es zwar nicht, sondern nur Balsasperrholz) es ist bestimmt sau teuer. Und ob es dort wo es wichtig ist nämlich am Heck wirklich leichter ist wie die paar ausgesparten pappelspanten ???? Ich schätze mal das ich trotz dickem Motor und Lipo nicht ohne Blei in der Nase auskomme, sie ist halt einfach zu kurz.

Du wirst dich noch auf den Popo setzen, du brauchst nämlich noch 0,4 mm Birkenflugzeugsperrholz und das wird gehandelt wie Gold :eek:

Schönen Tag noch Dirk

Ach ja noch was vergessen; bereitest du die Cad Rohdaten fürs Fräsen auf oder macht der Frässervice das ?????

Reini450
15.12.2010, 10:44
Das mit dem Holz würde ich mir überlegen (kenne es zwar nicht, sondern nur Balsasperrholz) es ist bestimmt sau teuer.

Preislich nimmt sich das nicht viel. Wenn ich gutes Pappelsperrholz nehme (Qualität A/A) komme ich in etwa auf den gleichen Preis.
Hab' gelesen, dass es sich sehr gut verarbeiten läßt. Mal gucken wie's geht.
Die CAD-Rohdaten habe ich mit QCAD und Rhinoceros 4.0 (Testversion) vorbereitet (so gut es ging). Mal schauen was noch geändert werden muß.

Weißt Du eigentlich warum der vordere untere Teil des Rumpfes nicht beplankt, sondern mit Bals aufgefüttert und dann verschliffen wird?
Habe die Spanten so verändert, daß auch dieser Bereich beplankt werden kann.
Getreu dem Motto:" Keep it light!!" (Hoffentlich lag da nicht der Fehler zwischen meinen Ohren und ich hab' wieder was übersehen. :confused:)

Wenn ich den Preis habe, melde ich mich wieder.
Bis dahin bin ich wieder stiller Mitleser :)

Gruß Reini

schnabelschnut
15.12.2010, 11:40
Die CAD-Rohdaten habe ich mit QCAD und Rhinoceros 4.0 (Testversion) vorbereitet (so gut es ging). Mal schauen was noch geändert werden muß.

Weißt Du eigentlich warum der vordere untere Teil des Rumpfes nicht beplankt, sondern mit Bals aufgefüttert und dann verschliffen wird?

Gruß Reini

Mit qCad arbeite ich auch und bin voll zufrieden damit, nimm fürs Radiuskorrekturrechnen doch Bocnc (freeware und gut).
Dann siehste sofort ob deine Cad Zeichnung okay ist, in dem Plan sind leider sehr viele doppelte Linien die wech müssen man leider aber nicht sofort sieht.

Zu 2 k.A. ich versuche ihn zu beplanken.

Gruß Dirk

schnabelschnut
15.12.2010, 19:31
Moin Moin

Heute Servo's für Seite und Höhe eingebaut, leider stimmt der Plan auch da nicht. Laut Plan ist die Einbaulage so, das im Gestänge ein Z reingebogen werden müsste :confused:, leider natürlich zu spät aufgefallen sodaß ich das jetzt auf dem Dremelway ändern musste.

Dann noch ein wenig an der Beplankung des Rumpfes gearbeitet und das Seitenruder mit 1mm Balsa beplankt.
Der Rumpfdeckel ist auch schon beplankt und grob vorgeschliffen.
Motoreinbau ist auch schon vorbereitet, da der Plan nichts über Sturz und Zug hergibt habe ich mal 2,5 Grad eingeplant.

Das wars für heute Gruß Dirk

Es lebe der Balsastaub :D

Jens Niemeyer
15.12.2010, 19:45
Hi Dirk,

schöner Bau. Wo hast Du denn den Bauplan her?

Jens

schnabelschnut
15.12.2010, 19:57
Im netz gefunden........auf Rc Groups gibt auch nen Thread drüber http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=130235&highlight=spitfire

schnabelschnut
15.12.2010, 20:11
Falls Interesse besteht kann ich den Roh Cad Plan gerne vermailen.


Gruß Dirk

Jens Niemeyer
15.12.2010, 20:22
Falls Interesse besteht kann ich den Roh Cad Plan gerne vermailen.


Gruß Dirk

Bitte nicht!!!! Meine Baubretter sind noch sooo voll :D
Und führe uns nicht in Versuchung...
Jens

schnabelschnut
16.12.2010, 11:51
Moin Moin

Heute den Motor eingebaut, ein Magic Torque 40/10. Noch ein wenig Rumpf beplankt und schon mal an der Tragflächen befestigung gearbeitet. Fahrwerk kommt leider erst Montag obwohl angeblich 24 Stunden versandbereit..laaaaange 24 h

Gruß Dirk

schnabelschnut
18.12.2010, 17:06
Hi

Auch heute war wieder Basteltag......hab mich heute mal an den Höhenruderflaps ausprobiert. Das Grundgerüst ist aus 1,5 mm Sperrholz mit 1mm Balsa Beplankung.
Die beiden Lufteinlässe unter den Flächen sind auch schon fertig und der Motorlufteinlass mittig auch. Den habe ich grob aus 3 cm Balsa gefräst und dann auf Form geschnitzt und geschliffen.

Gruß Dirk

Reini450
19.12.2010, 16:06
Habe am Wochenende das Angebot für's fräsen bekommen:cry::cry:
Ich glaube ich packe irgendwann mal selber die Säge aus.
Für das Geld kann ich mit der ganzen Familie lecker Essen gehen.
Aber jetzt tausche ich erst mal Säge und Balsahobel mit Schneeschieber und Schaufel.;)

Bis die Tage
Reini

schnabelschnut
19.12.2010, 17:54
Hallo

Tja das war mir schon klar das das teuer wird...was meinste warum ich mir eine Fräse selber gebaut habe ;)

Wenn das kein Wetter zum Basteln ist ?

schnabelschnut
19.12.2010, 18:01
Heute den ganzen Tag gebastelt, ich sehe aus wie der Balsa-Yeti und wenn man das Ergebnis sieht fragt man sich was man den ganzen Tag gemacht hat.

Eins weiß ich auf jedenfall, die Fräse wollte ich nicht mehr missen. Einfach geil: Idee-----Cad---Bocnc--Fräsen---feddisch

Okay zuerst Servo's in die Fläche eingebaut..kein Bild
Dann Höhenruderflaps fertig beplankt und verschliffen, Scharniere angebracht und Schräge angeschliffen.
Das nächste Bild ist der Flächen-Rumpfübergang der Spit er besteht aus je 3 Pappelwinkelchgen und 1mm Flugzeugsperrholz. Da freu ich mich schon aufs Spachteln unf schleifen !!!!
Zum Schluss habe ich noch die beiden Maschinenkanone der Tragfläche gefräst und mit nem 4mm Kohleröhrchen komplettiert.

Das wars für heute

Gruß Dirk

Behemoth
19.12.2010, 19:02
Tolles Winterprojekt!!
Du bist ganz schön fix im basteln ^^
Wenn man mal schaut wann du angefangen hast und wie weit du etz schon bist ... =)
Also ganz großen Daumen hoch für den Balsa - Yeti ^^
Hast du eigentlich die Elektronik für deine CNC fräse auch selber gebaut, oder hast du die fertig gekauft?

Gruß,

Einer der stillen Mitleser ;)

schnabelschnut
19.12.2010, 19:09
ist ein Bausatz von ner Step 3D von ner Firma hier in Aachen.........Wenn du löten kannst und ein wenig Ahnung von Elektronik hast ist alles einfach

Jens Niemeyer
19.12.2010, 19:20
Wirklisch schöner Bau.
Habe mir mal den originalbeitrag im RCGriups durchgelesen. Du weisst schon, dass das Modell besch.... fliegt?

Ich möchte auch nicht mehr auf ne Fräse verzichten. Ist sozusagen ein Hobby im Hobby :D

Jens, der auch schon Fräsen gebaut hat

schnabelschnut
19.12.2010, 19:29
Dks...ja wenn ich alles richtig übersetzen konnte haben manche sehr mit Strömungsabrissen zu kämpfen gehabt. Die Flächenbelastung wird so ungefähr bei 85 liegen, für Warbirds ansich okay. Mal sehen wie es passt, die Flächenverhältnisse sind wie beim Original und das flog auch !!!!!!!!


Falls sich nicht geradeaus und waagerecht fliegt bau ich einen 1,5kw EMotor ein und es wird nur noch gehoovert...:p;)


Gruß Dirk

schnabelschnut
20.12.2010, 19:55
Moin Moin

Heute habe ich es geschaft den Rumpf zu schließen. heute sollte ansich das Fahrwerk kommen aber der Paketbote scheint ein Opfer des Schnees geworden zu sein. Entweder es kommt morgen oder ich muss Rumpf schleifen hust hust hust

Außerdem hab ich mal hier unter Farben Lacke mal wegen der Endbehandlung schlau gemacht, bisjetzt habe ich immer georacovert.:cool:

Solong Ihr stillen ;) Mitleser

Dirk

Juergen H.
20.12.2010, 21:11
"Solong Ihr stillen Mitleser " und genießer

schnabelschnut
21.12.2010, 11:12
Tätäääääääääääääää die Post war da

Fahrwerk sieht gut und stabil aus und funktioniert, dann werd ich mich mal an den Einbau machen.

Dirk

schnabelschnut
21.12.2010, 19:35
Hi

Soderle ich war fleissig....

Beide Außenflächen hab ich noch verkastet dadurch sind sie doch etwas verdrehsteifer. Danach hab ich mich dem Flächenmittelteil mit dem Fahrwerk gewidmet. Zuerst alle Rippenfüsschen abgedrehmelt und verschliffen. Das Fahrwerk musste ich noch ein wenig höher legen (4mm) damit der Reifen komplett in die Radmulde passt. Ich benötige jetzt einen mit 64mm - 70 mm Durchmesser mit max 16mm Dicke anscheinend gibt es sowas von Robbe, falls jemand andere Ideen hat ...her damit !
Den Kabelbaum für die Steckverbindung zwischen Rumpf und Fläche habe ich auch schon fertig, wie immer mit MPX Steckern. Zum Schluss habe ich schon angefangen das Mittelteil zu Beplanken.

Und weil mir das FW von Eflite so gut gefallen hat hier ein kurzes Video

http://www.youtube.com/watch?v=oybwZVzJ2tc

Gruß Dirk

schnabelschnut
22.12.2010, 12:10
Hi

Soderle Flächen auf ewig vereint :) hoffentlich...........

schnabelschnut
23.12.2010, 19:34
Moin Moin

Flächen fertig beplankt und vorgeschliffen, Sevo's fertig verdeckelt und erstes Querruder anscharniert.
Die Querruder habe ich aus einer 1mm Lage Sperrholz und mehreren Lagen verschieden dickes Balsa bergestellt.
Das raus schleifen des Profil's welches sich in diesem Klotz versteckt hatte war eine sehr feine Arbeit HUST HUST.

Ansonsten wünsche ich allen eine friedliches und fröhliches Weihnachtsfest.

Gru? Dirk

schnabelschnut
25.12.2010, 16:40
Auch Weihnachten konnte ich es nicht lassen. Seiten und Höhenleitwerk fertig und angelenkt und noch ein paar kleinigkeiten. Mal probeweise Hochzeit vollzogen. Man beachte die Scale Holzräder ;)

Geruhsame Tage noch Gruß Dirk

schnabelschnut
26.12.2010, 18:41
Noch ein paar Bilder. Air-intakes auf der Fläche montiert und Flächenverschraubung eingeharzt. Leitwerk angelenkt. Also als die Fläche dran war habe ich mal grob versucht die Spit auszuwiegen----man ist die Schwanzlastig:confused:

Gruß Dirk

moegli
15.05.2011, 11:15
habe den selben Plan gerade gefunden und wollte mal fragen wie die Spitfire so fliegt und ob sich ein nachbau lohnt?

schnabelschnut
15.05.2011, 17:06
Hallo

keine Ahnung sie ist noch nicht geflogen und auf jeden Fall hecklastig !

Gruß Dirk

moegli
15.05.2011, 17:17
vieleich wäres mit einem 4t motor besser und der sound:D:D
köntest mal was vom aktuellen stand zeigen bin nämlich sehr begeister von dem modell und deiner leistung

schnabelschnut
15.05.2011, 19:40
Also stand ist so geblieben..Rohbaufertig...kannst sie kaufen wenn du magst.

Gruß Dirk

moegli
15.05.2011, 22:03
ich such was für meine bald fräse zum fräsen und dan zum bauen
und sie wäre ein super abwechslung zu meine kunstfleigern
warum baust du sie nicht fertig?????

schnabelschnut
16.05.2011, 06:47
Hi

Habe im Moment zu viel andere Sachen, im Moment hängt sie unter der Decke.