PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hausmesse bei BA



witti1
03.12.2010, 12:11
Hallo zusammen,
wer war auf der Blue Airlines Hausmesse??? was gab es neues zu sehen ???


Gruß Helmut

DieterK.
03.12.2010, 14:36
Messe fängt doch erst heute um 15 Uhr an und endet morgen Abend. Oder einfach schon mal "vorbeugend" angefragt?:D
NS: Mich interessierts auch.


Grüssle
Didi

witti1
04.12.2010, 20:04
war keiner bei Blue Airlines ??????

DieterK.
04.12.2010, 22:21
So der "Burner" wird´s dann nicht gewesen sein. Na ja, sei´s drum! Die "neue" Ausrichtung ist ja auf der Homepage sehr deutlich sichtbar.

Maistaucher
05.12.2010, 09:14
... keiner ... ??????
Hmm - unabhängig von der Hausmesse - BA ist hier in Forumsbeiträgen überhaupt sehr dünn bis gar nicht vertreten.
Woran liegt das ?
(Die Frage ist ernst gemeint und daher ohne Smily.)

Maistaucher
07.12.2010, 20:29
Hallo ?
Bitte sprecht mit mir...
Wer alles fliegt welches BA Modell und schreibt nicht darüber?

Imperator
08.12.2010, 06:27
Ich habe mir die Modelle dieses Jahr beim Flying Circus angesehen die für mich einen sehr guten Eindruck machten, auch die Auskunftsfreudigkeit der Mitarbeiter war durchweg sehr gut.
Meine Swift-S1 (2,54) sollte in den nächsten Tagen ankommen dann kann ich Dir mehr berichten.

Grüsse

COOLMOVE
08.12.2010, 07:02
Hallo ?
Bitte sprecht mit mir...
Wer alles fliegt welches BA Modell und schreibt nicht darüber?

Die schämen sich halt für ihre Modelle, kann man doch verstehen.;)

Gast_17021
08.12.2010, 08:11
Moin


Hallo ?
Bitte sprecht mit mir...
Wer alles fliegt welches BA Modell und schreibt nicht darüber?

Darüber spricht man aber doch nicht! Wir haben zwei uralte, Butterweiche Caprirümpfe mit verschiedenen Flächen. Ich denke die weichen Flächen dürften die von BA sein... :rolleyes:

Gruß Christian

matty01
08.12.2010, 09:32
Hallo,

passt zwar nicht zum Thema - aber zu den Beiträgen davor.
Aslo ich hab ne SB10 mit 4,33. das Modell ist top in Ordnung. Die Flügel sind mit Carbon unterlegt und absolut fest.
Verkaufen will ich die nur weil ich eine in 5,33 haben will.

http://www.rcmovie.de/video/dc3d2fc4aade3433e8d1/SB-10-am-Hang-wenns-geht

Viele Grüße
Matthias

DieterK.
08.12.2010, 18:53
Moin



Darüber spricht man aber doch nicht! Wir haben zwei uralte, Butterweiche Caprirümpfe mit verschiedenen Flächen. Ich denke die weichen Flächen dürften die von BA sein... :rolleyes:

Gruß Christian
Ich denke mal, die heutigen Modelle haben mit den damaligen nur noch den Namen gemeinsam. Ich war mal am überlegen, ob ich mir die ASH 26 gönnen soll, aber die gab´s damals meines Wissens nach nicht in Voll GFK und nun hab ich mich anderweitig eingedeckt. Aber schon seltsam, daß in der Tat so wenig hier über BA Modelle berichtet wird.

Gast_17021
08.12.2010, 18:57
Finde ich garnicht seltsam. Sie sind ganz einfach zu teuer für´s gebotene, auch wenn die Quali heute besser ist, der Preis war und ist halt recht (zu?) hoch angesiedelt. Muss aber ehrlich gestehen, ich habe schon lange kein (neues) BA Modell mehr gesehen.

Gruß Christian

thermikgeil
08.12.2010, 19:44
Jetzt muss ich mich mal mit nem positiven Beitrag zum Thema BlueAirlines melden. Mein erster "großer" Elektrosegler (Blue Cello, 3m) war von BA und ich muss sagen, dass ich damals sehr begeistert war. Brettharte Styro-Abachiflächen, ein harmloses Flugverhalten und in der Luft unzerstörbar. (Siehe Anhang)

Seit ich mich mehr den Scale-Großseglern verschrieben habe bei denen ich die Flächen teilweise selbst baue, habe ich mehrfach Rümpfe von BA bezogen, z.T. aus Formen von Gewalt. (haben sie aber jetzt wieder abgegeben) Gerade erst vor kurzem habe ich den Ventus Rumpf geordert (Maßstab 1:3,75)
Die Beratung ist gut, die Lieferung erfolgte immer schnell, und die Qualität der Rümpfe ist auf dem Stand der Zeit (keine sichtbaren Lunker, Kohleinlagen, Bowdenzüge in der Form eingeharzt, einigermaßen leicht und trotzdem sehr stabil und sehr schmale Nähte)
Ich kann also nix Negatives sagen. Auch der Preis ist für Made-in-Germany ok.

Oliver

Berndt.R
08.12.2010, 20:42
Hallo Zusammen

Ich kann mich Oliver nur anschliessen.
Ich selbst fliege eine SB-7 von BlueAirlines und sehr zufrieden mit dem Modell.
Ein Klasse Thermiksegler und ein Modell, welches nicht jeder hat.

René

Primus0108
09.12.2010, 11:59
Hallo Modellflieger,

Ich fliege den Blue Yorker von BA mit dem kann man dank seiner Kohleeinlage trotz des
Gewichts von 3800 gr. auch schnell fliegen. Bin sehr zufrieden, leider gibt es ihn nicht
mehr.
Spannweite 3250mm
Getriebemotor Kontronik Fun 500 – 27
6 Servos HS81 MG
Akku 1100er Konion 4s3p
Gewicht 3800 gr

M.f.G
Hannes

Satchmo04
09.12.2010, 23:33
Hallo Leute,

ich wollte im Frühjahr eigentl. den Blue Saphir bestellen, aber irgendwie war ich dann von dem Video auf der HP nicht so begeistert. Irgendwie hab ich mir die 4m Maschine dann doch ausgeredet.
Die 2,54m Swift ist schon echt teuer ( nach meinen Empfinden ! )
dann lieber gleich die Stingray von X-models :eek:

uzim
11.12.2010, 23:25
Fliegt jemand einen Brazil von Blue Airlines? Ich bin ansonsten bei der 3-Meter-Fraktion angesiedelt, ein "Grosssegler" in dieser Dimension würde mich schon reizen. Das Video auf der Blue Airlines Homepage sieht schon toll aus, doch welches Werbevideo sieht schon nicht toll aus.

Gruss
Urs

flymaik
12.12.2010, 11:18
Dann will ich meinen Senf auch noch dazu geben.;)
Ich hatte über 6-7 Jahre einen Blue Centro. Den hab ich sehr oft geflogen und ich war damit zufrieden. Ich hab ihn verkauft weil ich nach der langen Zeit auch mal was anderes fliegen will.
Außerdem hab ich noch ein 3,2m Swift im Hangar. Der macht auch richtig Spaß.
Es mag heute bestimmt besseres geben,aber man sollte mal bedenken wie alt die Konstuktion ist.

witti1
12.12.2010, 18:42
@ Urs

Hi, ein Kollege von mir fliegt den Brazil (voll CFK) mit 10s und Reisenauer/Strecker um es kurz zu fassen ein absolut geiles Modell.
Er macht viel mit Jeti-Telemetrie, nur mal zum Vergleich, ohne Thermeik immer eine Stunde in der Luft bei ca. 120 bis 130 Km Strecke V-Max 320 Km/h, bei richtig dosierten Klappen Lammfromm bis Rattenschnell.
Wird mein nächstes Modell ev. mit den kompatibelen ASH 26 Rumpf

Gruß Helmut

Maistaucher
12.12.2010, 19:41
Ich hätte noch mal eine Bitte.
Leider gibt die BA-Homepage nichts her, was Details der Flieger angeht,
also Dinge wie z.B. Oberflächenqualität, Anlageneinbau, Anlenkungsdetails usw.

Bauanleitungen zum Download werden dort gar nicht angeboten und
die unglücklichen hektischen Kameraschwenks zu Beginn einiger der Videos helfen da auch nicht entscheidend weiter.
Haben vllt. einige der BA-Modell-Besitzer Lust und Laune, mal ein paar Fotos ihrer Modelle hier einzustellen, auf denen solche Dinge gut zu sehen sind.

Schon mal vielen Dank,
MT.

Niklas Fischer
12.12.2010, 19:45
und bei richtig tollen bildern - bitte gleich mit ins wiki einbauen.
hier die übersitsseite von BA:

http://wiki.rc-network.de/Blue_Airlines

uzim
13.12.2010, 18:25
Danke für die Antwort. Dann nehm ich mal den Brazil genauer unter die Lupe. Kann man einen solch grossen und schweren Segler gut mittels Handstart in die Lüfte bringen?

Gruss
Urs

Gast_17021
13.12.2010, 20:43
Moin

Hier (http://www.rcmovie.de/video/c3298fc58bf92e22919a/PACE-Competition-Urs-Pircher) siehst du wie man ein Zweckmodell dieser Größe startet und wie es fliegen sollte. Anders gesagt: So sieht für mich Vollgasfest aus :D
Kann da der Brazil wirklich mithalten? Der Preis jedenfalls ist exakt gleich.

Gruß Christian

uzim
14.12.2010, 00:19
Was mich an den Lesky-Modellen stört, ist die Sichtkohle, die mir gar nicht gefällt. Die aufgeklebten Streifen wirken auch etwas billig. Die Modelle an sich sind stabilitätsmässig sicher kaum zu toppen. Ob da ein Brazil mithalten kann, wird nur ein Besitzer eines solchen beantworten können.

Gruss
Urs

hänschen
14.12.2010, 00:25
Was mich an den Lesky-Modellen stört, ist die Sichtkohle, die mir gar nicht gefällt. Die aufgeklebten Streifen wirken auch etwas billig.
Gruss
Urs

diese Betrachtung lässt tief blicken: ich würde dir keinen Pace verkaufen, du weisst nicht worüber du redest...
Solche Kollegen müssen BA kaufen...;), da wissen Sie genau was Sie für Ihr Geld bekommen...;)

uzim
14.12.2010, 00:41
Ich glaube ich weiss wovon ich rede. Ich hatte mal einen 2m Pace, einer im Club hat einen Competition, einer hat einen VX und einen F4. Wenn die Flächen lackiert wären, würde ich sofort einen Pace nehmen. Nur weil du vielleicht selbst einen Pace hast, hast du die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen und übrigens war das ein Beschrieb meiner Vorlieben und keine statistische Analyse.

Nach deiner Anzahl Postings zu urteilen, hast du ja generell viel zu erzählen.

Urs

wakuman
14.12.2010, 02:07
diese Betrachtung lässt tief blicken: ich würde dir keinen Pace verkaufen, du weisst nicht worüber du redest...


Urs
macht die nichts daraus
nur weil man hier nicht soviel postet wie andere (Poser) , heisst das noch lange nicht das man nicht weiss worum es geht.
Bin uebrigens der gleiche Meinung wir Du, nur bin ich der Meinung das es durchaus farbige Alternativen gibt;)

Gruss
Thomas

Eckart Müller
14.12.2010, 05:16
Männer, jetzt ist aber hier Schicht im Schacht!
577870
Die letzten drei Postings haben absolut nichts mehr mit dem Thema zu tun (FR 1.2) und sind bezüglich Umgangston völlig inakzeptabel (FR 1.1, Satz 1).

Also zurück zum Thema und alle bedienen sich ab sofort wieder einer friedlichen und anständigen :rcn:-Wortwahl.

Ansonsten sehe ich mich gezwungen zu fegen...dann gibt's wieder Heulen und Zähneknirschen (zumindest bei Einigen!).

uzim
19.12.2010, 00:32
Heute habe ich einen ungeflogenen flugfertigen Brazil anschauen können. Rumpf und Flächen machen einen guten Eindruck, das Modell gefällt mir. Leider wiegt er 9.5kg flugfertig. Mit diesem Gewicht hat er eine Flächenbelastung von gegen 100g/dm2. Mir ist schleierhaft, wie ich einen solchen Segler selber starten soll. Starke Kollegen sind bei unserem Club Mangelware und gemähte Wiesen für einen Startwagen sind nicht vorhanden. Zudem fliege ich die T12FG als Handsender. Aus diesen Gründen habe ich vom Kauf abgesehen, schade.

Gruss
Urs

uzim
24.12.2010, 22:30
Der Blue Adventure könnte auch in mein Beuteschema passen. Flugfertig mit Elektroantrieb dürfte er noch gut von Hand zu starten sein. Dank des höheren Gewichtes dürfte auch der Durchzug nicht von schlechten Eltern sein. Leider kenne ich nur den Baubericht von Gerhard Hanssmann in diesem Forum. Ansonsten ist nicht viel über den Vogel zu lesen. Wie gesagt, der Brazil ist mir für Handstart zu schwer. Der Blue Adventure dürfte noch gut von Hand zu starten sein. Kann mir ein Blue Adventure Besitzer näheres über sein Modell berichten?

Gruss
Urs

Pistensau
25.12.2010, 13:02
Hallo BA-Gemeinde,

wollte mich jetzt auch mal zu Wort melden.
Ich habe den Blue Shorty, Blue Centro Normal(T-Leitwerk) und umgebaut in V-Leitwerk, Blue Yorker mit Powerantrieb (Hacker + 5 Zellen) und habe mir einen Blue Explorer bestellt, der mit 10 Zellen und einem Reisenauer-Antrieb befeuert werden soll!:p
Ich muß für meinen Geschmack sagen, es hat sich in den letzten Jahren einiges verändert, sollte mal ein Problem aufkommen - einfach angerufen oder mailen, "da wird Ihnen geholfen".
Nein ich habe keinen Vertrag oder ähnliches - bin nur überzeugt!

Habe auch von der Firma Tangent/Graupner einige Modelle Vortex und Mini Kult - mit denen ich auch zufrieden bin.

Änderungen bei BA:
Die neue Ausrichtung ist erkennbar-hat der Vorredner ja schon festgestellt!
Die Verbindung oder Befestigung des Holms hat es eine Verbesserung/Optimierung gegeben.
Herr Dr. Steinbach ist ein gesprächiger, informativer Firmeninhaber.

Grüße und ein schönes Weihnachtsfest Euch allen




In baldiger Erwartung des neuen Models!!!:)

Gast_17021
25.12.2010, 13:28
Moin


...Die Verbindung oder Befestigung des Holms hat es eine Verbesserung/Optimierung gegeben...

Kannst du diesen Satz bitte erklären?

Gruß Christian

Pistensau
25.12.2010, 14:27
Hallo,

das Gelege(CFK) wird nach Auskunft BA, in einem anderen Winkel aufgebracht und es soll mit "Schaum" unterstützt werden

-Stabilität - fester
-Gewicht - leichter

Würde gerne noch ausführlicher berichten, ist aber nur kurz erläutert worden (Betriebsgeheimnis) - vllt. liest Herr Dr. Steinbach mit und kann bezüglich der Produktion mehr und ausführlicher berichten!!
Ansonsten würde ich mich mit Ihm kurz schliessen um Näheres zu erfahren.

Grüße aus OS

PIK 20
25.12.2010, 17:01
Hallo,

das Gelege(CFK) wird nach Auskunft BA, in einem anderen Winkel aufgebracht und es soll mit "Schaum" unterstützt werden

-Stabilität - fester
-Gewicht - leichter

Würde gerne noch ausführlicher berichten, ist aber nur kurz erläutert worden (Betriebsgeheimnis) - vllt. liest Herr Dr. Steinbach mit und kann bezüglich der Produktion mehr und ausführlicher berichten!!
Ansonsten würde ich mich mit Ihm kurz schliessen um Näheres zu erfahren.

Na, schon wieder so ein xxxxxx
Eigene Feststellungen gibt es offenbar nicht, nur xxxxxxxxxx vom Vertreiber, der nicht mal Hersteller ist.

xxxxxxxxxxxxxxx

Gruß Heinz

Gast_17021
25.12.2010, 18:21
Gelege(CFK) in einem anderen Winkel aufgebracht und mit "Schaum" unterstützt

Dann wurde bisher die Matte also in einem falschen Winkel in die Luft gelegt? ;)
Sorry, mit deinen Beiträgen kann ich irgendwie nichts anfangen. Wenn du jetzt geschrieben hättest daß noch eine weitere Lage dazugekommen wäre, ok, aber anderer Winkel und mit Schaum unterstützt? Nicht dein Ernst so ein Blabla vom Hersteller zu glauben, oder?

Gruß Christian

Manuel_K
25.12.2010, 18:40
Ich habe mir die BA Modelle auf der Messe mal angesehen. Generell ist die Qualität sicher absolut in Ordnung, die Verarbeitung ist super. Ich denke schon dass die wissen, was sie tun.

Allerdings finde ich alle BA Zweckmodelle auf den Photos immer klasse und in echt irgendwie "komisch". Gefallen hat mir keines, also optisch. Irgendwie komische Rumpfform... ;-)

hänschen
25.12.2010, 23:51
... die wissen, was sie tun.



das "tut" irgendein Zulieferer...

Jantar
26.12.2010, 10:07
(Betriebsgeheimnis)

Man braucht das Teil doch bloß in den Sand zu setzen, um sich den Aufbau angucken zu können :)

Alwin
26.12.2010, 11:02
Moin zusammen,
nur mal zur Info BA ist selber Hersteller nicht "nur Händler".
Woher ich das weiss - ich war schon in der Produktionsstätte.

Alwin

uzim
28.12.2010, 18:43
In der Hoffnung, dass ein Blue Adventure Besitzer hier mitliest, drücke ich das Thema nochmals nach oben. Wie schon erwähnt, ist mir der Blue Brazil zu schwer und zu gross. Der Blue Adventure wäre da schon passender. Könnte mir ein Blue Adventure Besitzer Auskunft über sein Fliegerchen geben?

Gruss
Urs

hänschen
26.02.2011, 12:46
Moin zusammen,
nur mal zur Info BA ist selber Hersteller nicht "nur Händler".
Woher ich das weiss - ich war schon in der Produktionsstätte.

Alwin

Zitat aus einem aktuellen Thread:



Auf der Spielwarenmesse erzählte Herr Steinbach ja auch in einem Video, das man die Produktion aus Qualitätsgründen wieder mehr nach Deutschland verlagert.
Gruß Markus

GC
26.02.2011, 13:15
Hallo ?
Bitte sprecht mit mir...
Wer alles fliegt welches BA Modell und schreibt nicht darüber?

Ich habe einen Blue Filou und Blue Action aus der alten BA-Zeit. Beide Modelle zeichnen sich durch nicht gerade geringes Gewicht aus. Beide Flieger fliegen recht ordentlich. Die Rümpfe neigen zum einreißen bei der Flächenaufnahme, Kohlerowings bieten Besserung.

Den Blue Filou bin ich mit einer Parabolafläche geflogen ohne etwas ändern zu müssen. Hiermit ging er noch besser.

Blue Action fliegt schön neutral; ich habe aber bei dem dünnen Profil und hohen Gewicht mehr Speed erwartet.

uzim
09.03.2012, 21:58
Ich grabe den Beitrag wieder aus und frage nochmals nach den Flugeigenschaften des Blue Adventure nach. Ich habe bis jetzt den Beitrag von Gerhard Hansmann gefunden, der einen Adventure gebaut, jedoch nach Fertigstellung an Motormike verkauft hat. Dieser schwärmte von den Flugeigenschaften des Adventure. Ansonsten ist wenig Brauchbares im Netz zu finden. Dass Blue Airlines nicht in Jaro-Müller-Qualität baut, ist mir schon klar, jedoch sind die Segler robust und weisen gemäss Forenberichten gute Flugeigenschaften auf. Was mich auch irritiert, ist die Verwendung des MH-32. Das Profil soll ja gemäss Aerodesign nur bei geringer Flächenbelastung von Vorteil sein, jedoch kommt es auch bei der FS4000 und FS5000 sowie beim Tangent Vortex zur Anwendung. Offenbar ist das Profil bei relativ hoher Flächenbelastung wieder "brauchbarer"?

Also Blue Adventure Besitzer, meldet Euch zu Wort.

Danke!
Urs