PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASK 23 von Hunschock



captainhc
05.12.2010, 10:28
Hallo,

für mein 1. Klapptriebwerkmodell suche einen etwas größeren Segler.
Da ich versuche gerne in der Thermik (wenn möglich lange) zu fliegen steht bei mir nicht das "bolzen", sondern dass "oben bleiben" im Vordergrund. Was halten diejenigen die die ASK 23 im Einsatz haben davon?
Würde der Segler meinen Ansprüchen gerecht?
Ursprünglich wollte ich eher noch Richtung 7m gehen, aber habe gehört, dass das für das erste Klapptriebwerkmodell vielleicht etwas zu hoch (breit) sein soll. Fliege bisher Segler zw. 5m und 6m.
Wie ist das Gewicht, wie das Profil der ASK 23? Ich finde auf der Herstellerseite keine Angaben darüber.
Ist soviel Blei in der Schnauze, dass man das Blei durch die Antriebsakkus ersetzen kann (wenig Zusatzgewicht durch Triebwerk)?

Welches Modell wäre Alternativ zu nennen?

Das Rad in der Schnauze hat beim Klapptriebwerksstart enorme Vorteile, ein "auf die Nase gehen" beim Start ist damit quasi ausgeschlossen.

Also spez. Flächengewicht wäre ich viel lieber bei 70 gr/dm*dm als bei > 100 gr/dm*dm.

Von meinen Flugerfahrungen würde ich mich als "Fortgeschritten" bezeichnen.

Gruß und Dank.

Michael

SvenR
05.12.2010, 10:59
Hallo Michael,

ich habe schon öfters die ASK23 in 6m vom Ulli gesehen, Starten ist einfach nur genial, durch die zwei Räder der ASK 23 an der Schnauze geht das Teil schön gerade aus beim Starten.

Soweit ich informiert bin dient der Akku als Blei Ersatz.


Aber Michael, ruf ihn einfach mal an er kann dir am bestern sagen wie die ASK aufgebaut ist.

Soweit ich weiß hat er jetzt auch ein Festnetz Telefon in der Werkstatt.


Gruß Sven

SvenR
05.12.2010, 11:01
Hallo,

hier den Link habe ich noch vergessen, da kann man das Klapptriebwerk schön sehen.


http://www.hunschok-modellbau.de/html/ask23kl.html



Gruß Sven

blubblub
05.12.2010, 11:22
Hallo
Live in Herrenrieden gesehen und Fotografiert
Geniale Kombination die viel Spass machen würde, oder in diesem Fall da machen wird.
Gruss
Michu
574089

574090

DG-Fan
05.12.2010, 11:40
Hallo Michael,
bei der Schleppwoche in Aarbergen-Kettenbach war dieses Jahr eine ganze Flotte von ASK 23 anwesend.Und diese Anzahl von Piloten können sich bei der Wahl ihres Modelles nicht geirrd haben.
http://www.diemodellflieger.de/index.php?option=com_phocagallery&view=category&id=14%3Afschlepp2010&Itemid=2&limitstart=120

Gruß
Thomas

Michael Hermann
05.12.2010, 12:08
Wie ist das Gewicht, wie das Profil der ASK 23? Ich finde auf der Herstellerseite keine Angaben darüber.

HQ 3/14

Hier steht alles:
http://www.hunschok-modellbau.de/InfoblattASK23.pdf

ASK 23 1:3,5 Spannweite: 4,29 Meter
Rumpflänge: 2,01 Meter Profil: HQ 3/14 Anspruch: Einsteiger, Aufsteiger, Profis
- fliegt wie auf Schienen - kunstflugtauglich
Beratung Herstellung und Verkauf
- -
DM – Seglerschlepp erprobt zeitloser Flugzeugklassiker
Oben bleiben ist angesagt.

Gruß Micha

captainhc
05.12.2010, 12:23
Hallo Namensvetter,

ich meine schon die Große mit 6m.
Also das Profil habe ich jetzt gefunden (sorry, hatte ich auf der Hunschock HP übersehen) aber eine Gewichtsangabe bzw. Flächenbelastung evtl. sogar bei eingebautem Klapptriebwerk habe ich nirgends gefunden.

Gruß und Dank an alle.

Michael

Michael Hermann
05.12.2010, 13:53
Sorry Michael,

da habe ich mich wohl verklickt...:rolleyes:

Der Link hätte es sein sollen:
http://www.hunschok-modellbau.de/InfoblattASK236.pdf

Gewichtsmäßig mit KTW wird sie sicherlich über der 20 kg Marke liegen.
Meine 1:3 DG-1001 mit ähnlichem KTW liegt bei 19,8 kg.
Bei dem HQ 3/14 ist eine höhere Flächenbelastung durch das KTW bezüglich Flugdynamik eher von Vorteil.

Ich denke es wird sich bestimmt bald ein Besitzer der Maschine mit KTW hier melden und genaue Daten angeben.

Micha

SvenR
05.12.2010, 15:32
Hi,

mittlerweile ist die große ASK23 recht weit verbreitet, jedoch sind ein paar mit Klapptriebwerk.

ich würde einfach mal bei Ulli anrufen, der kennt die Kunden ja die eins haben, da kann man sich dann auch Infos holen.


Gewicht sollte so um die 20kg sein!


Gruß Sven


P.S ich habe auf dem Baubrett eine ASK21 vom Hunschok
auch sehr schön das Teil!

vladdereinzige
24.06.2011, 14:54
Hallo,
ich fliege seit April 2011 die 6m ASK 23 mit JK Triebwerk. Sie wurde von Hunschok - Modellbau flugfertig an mich ausgeliefert. Gewicht liegt knapp unter 20 Kg mit Cockpitausbau und Pfannmüller Pilot. Der Start ist einfach sensationell, ich kenne keine anderes Modell, was sich so problemlos starten lässt. Die Steigleistung ist mehr als ausreichend. Mit 10 S 5000mAh Akkus habe ich je nach Wetterlage / Thermik eine Gesamthöhe von 1000m bis 1200m und noch über 30% Restkapazität im Akku. Dabei ist das Triebwerk sehr leise im Gegensatz zu vergleichbaren KTW mit einem Propellerblatt. Ich kann diese Kombination uneingeschränkt empfehlen.
Gruß Ralf

Holofernes
25.06.2011, 16:55
habe ich je nach Wetterlage / Thermik eine Gesamthöhe von 1000m bis 1200m
Das ist ja gewaltig! Darf man das?

kallefly
25.06.2011, 18:12
1.200m Gesamthöhe kann man auch - ganz geschickt - auf drei Steigflüge verteilen:D:confused:

Holofernes
25.06.2011, 19:00
Hm, Gesamthöhe also?:eek:
Dann hatte ich am letzen Wochenende eine "Gesamthöhe" von ca. 5.000m!:rolleyes: Glaubt ihr nicht?
Aber ganz sicher: Zwölf mal 400m und einmal 200m! Und das an meinem Haushang ganz ohne Akku!:D
Wenn sich bei der Betrachtung jemand verhonepipelt vorkommt, kann ich das uneingeschränkt nachempfinden...:(

plot599
25.06.2011, 19:05
Hm, Gesamthöhe also?:eek:
:D
Wenn sich bei der Betrachtung jemand verhonepipelt vorkommt, kann ich das uneingeschränkt nachempfinden...:(

Erst denken, dann schreiben.... ;)
es geht hier um die mit einer Akkuladung zu erzielende Höhe, also z.B. 3 mal auf 400m.

Finde ich eine wichtige Info für die Effizienz einer Flugzeug/Antriebs-kombination und fühl mich kein bisschen verhonepipelt...;)

christian caldr
25.06.2011, 22:13
Sagt mal, wie lang ist denn die minimalste Startstrecke um sie hochlupfen zu können mit dem KTW ?

MFg,Chris

vladdereinzige
27.06.2011, 06:45
Moin,
da ist ja richtig was los hier. Nun, da habe ich mich wohl etwas mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte tatsächlich 3 Steigflüge mit je 300-400 m. Die kürzeste Startstrecke war mal knapp 30 m, als ich bei Querwind mit Windstärke 3 auch quer zum Platz gestartet bin. Normalerweise lasse ich die aber länger am Boden laufen und starte dann auch flach raus, einfach weil es schöner aussieht. Auf You Tube ist unter:
http://www.youtube.com/user/patti151090#p/a/u/0/cQFDTP3TlcM
ab Minute 3.16 min ein Start von meiner 23 zu sehen. Es ist die Maschine die zuerst rausstartet. Danach folgt eine Airworld ASK 21, auch mit JK Triebwerk. Danach folgt noch ein Looping und meine Landung mit der 23. Für weitere Fragen stehe ich gerne ab nächster Woche zur Verfügung, da ich jetzt nach Aarbergen-Kettenbach zur F-Schleppwoche fahre.
Gruß Ralf

vladdereinzige
27.06.2011, 07:00
Hier mal Bilder von meiner 23 mit KTW:

662816



662817



Gruß Ralf

Andreas Blase
12.10.2016, 14:10
Hallo,

die 23 ist ein sehr schöner Flieger.

Kann mir jemand was sagen ob die 23 mit dem Mehrgewicht des Klapptriebwerkes (ca. 21 Kg) noch gut in der Thermik geht?

Sind ja sicher einige mit der 23 unterwegs.

Danke.

Gruß

Andreas

uwe neesen
12.10.2016, 15:59
Hallo Andreas

Ich hab Stefan Höllein einige Male beim Fliegen mit der 23 getroffen (also nicht das Modell in der Luft :) ). er ist damit sehr gut und lang thermisch geflogen.

SvenR
13.10.2016, 14:31
Hallo Andreas,

ja das Tut sie, bei der Flächentiefe und dicke interessiert die das eigentlich kaum.

Auch der Ralf Doll fliegt sie mit einem JK 25!
Geht in der Thermik wie sau!

Ich würde dir nach meiner Meinung aber ein Orbis empfehlen, und kein jk!

Gruß Sven

christian caldr
14.12.2016, 17:42
Hallo zusammen,

kann die ASK 21 mit 5.99 anbieten, habe grade den Formensatz von RC Tronics Rippin übernommen ;) -Videos siehe Youtube Bilstein/Jüde/Rippin

MFg,

Chris