PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu PCNC mit 3D-Step von Ostermann



BA-Biene
12.10.2004, 10:18
Hallo

nachdem ich endlich meine Fräse fertig habe,
wollte ich sie mit der Demo von PCNC testen.
Dabei bin ich auf flogende Probleme gestoßen.

1. Motoren werden recht warm wenn sie stehen,
wie muß man an der Karte die Sleep-Jumper
einstellen, habe sie jetzt auf default,und was
muß ich bei PCNC unter Parameter/Signale/Stromabsenkung
einstellen(ja oder invertiert)

2. die Karte arbeitet ja im default im Halbschrittmodus,
hab ich Nachteile wenn ich sie auf Vollschritt umstelle,
oder soll ich lieber die Anzahl der Schritte in PCNC
verdoppeln damit es wieder passt

3.muß man unter Parameter/Koordinaten die Länge der Achsen eingeben?
Und was ist die Parkposition und die Nullposition?

danke
Rene

RSO
12.10.2004, 22:43
Hallo Rene,

die Parkposition ist die Feierabendposition,
Licht aus, Werkstatt zu. :D
Der Nullpunkt kann sein absolut der
Maschinennullpunkt, oder relativ der Werstücknullpunkt.

zu den vorhergehenden Fragen solltest Du mal
Peters CNC-Ecke anschauen, da sind die Fräsenselbstbauer versammelt. Oder im Yahoo
Fräsforum.

Gruss, Raimund

BrunoCH
15.10.2004, 21:17
Ich arbeite zwar mit Win PCNC,aber ist am output fast dasselbe.also im Halbstep Betrieb oder noch besser Microstep Betrieb (wenn möglich)laufen die Motoren feiner,allerdings leidet die Dynamik einwenig mit der kleineren Schrittauflösung.Meine Endstufe läuft mit 1200 Microschritt,aber Habschritt ist schon ganz gut.Ich baue jetzt auf Servos um.
In deinem Falle ist Halbschritt ok,auch wegen der Resonanzen.Bei den Maschinenkoordinaten gibst Du die maximal fahrbare Länge der Achsen ein.
Bruno
(ein begeisterter WinPCNC User)