PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HK 5035-500KV plus Getriebe 3,X zu 1 - gibt es da was käufliches?



Björn Köster
08.12.2010, 15:54
Hallo zusammen,
gibt es für obigen Motor wohl ein Getriebe, dass im Bereich von 3,5-4,0 zu 1 liegt?
Der Motor würde perfekt an den großen Ramoser mit 22,6x25 passen ;)
Der Motor würde dann quasi im optimale Wirkungsgrad laufen und müsste so bei rund 5,3-5,5kW liegen.
Ich denke ein Reisenauer Getriebe wird da gesprengt, oder?

;)
Björn

Reisenauer Antriebe
08.12.2010, 18:09
Hallo Björn,

keine Ahnung wann mein Motor Chief gesprengt wird:)
Vor Jahren ist schon mal das 6:1 für manntragenden Betrieb
(nicht von mir empfohlen!) bei Einsatz mit Hängegleiter und 8 KW
mißbraucht worden.
Einzig das Ritzel mußte auf die Welle lasergeschweißt werden,
sonst hat's gehalten:D
4:1 er sind höchsten noch gebraucht zu ergattern,
denn aktuell bieten wir 5:1 und 6:1 Übersetzungen an.
Kenne Deinen Einsatzzweck nicht,
vielleicht tut's aber auch ein höher drehender Motor mit
5:1?
Eventuell ja auch eine 23x18 Fiala mit natürlich höherer Drehzahl?
Mit nem 4035-630oder 800er geht z.B. schon ne ganze Menge,
ansonsten macht Strecker jede Drehzahl möglich.
Das Projekt und natürlich Vollgasanteil/Teillast wären natürlich
hilfreich und sicher für viele RC Network User interessant.

Gruß Andy Reisenauer:)

Banjoko
08.12.2010, 18:14
4:1 er sind höchsten noch gebraucht zu ergattern,
denn aktuell bieten wir 5:1 und 6:1 Übersetzungen an.


:cry: :cry: :cry:

und schon ist ein Vorhaben gestorben ! :cry:

Björn Köster
08.12.2010, 18:25
Hallo Andy,
danke für das Feedback.
Das Ziel wäre der Ramoser als 4-Blatt in so groß wie möglich (also 22,6'') mit so viel Pitch wie möglich, also 25''. Ich habe damit mal ein bisschen im PropCalc gespielt und komme da eben auf so ~ 6kW:
575423
Verbaut werden soll das Ganze in eine SuperCorsair mit ~ 2.400mm.
Also was zum ballern ;)
Die Grenze der Blätter liegt bei 4.800 Umdrehungen - also sind das Ziel rund 5.000 :D

Der Scorpion ist der einzige Motor, den ich gefunden habe, der überhaupt mit einer solchen Leistung umgehen mag - inwiefern ein Strecker das auch kann kann ich nicht beurteilen.

;)
Björn

Gast_1681
08.12.2010, 18:59
Hi,

95% Motorwirkungsgrad? Hm...:confused::rolleyes:

Gruß,
Kuni

gast_15994
08.12.2010, 19:00
diese 95% sind natürlich böser unfug oder es sind ala steve neu pauschal 5% stellerverluste rausgerechnet.
wobei die hier nicht reichen - knapp unter 90% ist feierabend für motor+steller.

was den leistungsdurchsatz angeht:
jeder motor dieser größe kann das, wenn er entsprechend gewickelt wird.
egal, ob sie nun von rolf oder sonstwem stammen.
der HK 5035 kann mit ordentlicher wicklung btw. gerne 15kW peak und 8kW für mindestens 10sek.
>6kW dauer ( für mindestens 5000mAh) kann ja schon ein 4235.

es ist echt schade, dass die aussenläufer wegen der fehlenden passenden getriebeauslegungen in drehzahlbereiche gezwungen werden, wo sie und vor allem auch die steller sich nicht mehr besonders wohl fühlen und wo sie auch ihre vorteile optimal ausspielen könnten.

auf dem getriebesektor hat man sich offenbar leider inzwischen zu 100% auf die hochdrehenden innenläufer fokusiert.
untersetzungen von 2:1 oder 3:1 würden sich gerade an den großen aussenläufern anbieten.

wie wärs denn mal mit ein bissel innovatität auf diesem gebiet?

btw. kann auch rolf nicht " jede drehzahl möglich machen ".
denn auch er ist an die grenzen der steller gebunden. und irgendwo ist eben schluss mit lustig.
dass die hochpoler dort schon längst im tiefroten bereich mit den eisenverlusten sind, scheint ja eh niemanden wirklich zu interessieren.......

Aaron Schmidt
08.12.2010, 19:28
untersetzungen von 2:1 oder 3:1 würden sich gerade an den großen aussenläufern anbieten.

wie wärs denn mal mit ein bissel innovatität auf diesem gebiet?


Hat Andy anscheined kein Interesse daran(Zwar nich für 8Kw eher in richtung 2-3kw):
http://rc-network.de/forum/showthread.php?t=235236
Find ich echt schade:cry:

Reisenauer Antriebe
08.12.2010, 22:04
Bei einem Planetengetriebe mit 2,5-3:1 ergibt sich ein großes
Motorritzel und kleine Planetenräder.
So bei 2,5-3:1 drehen dann die Planetenräder bereits fast mit
doppelter Drehzahl des Antriebsritzels.
Folge: Mehr Lärm, mehr Verschleiß und schlechterer Wirkungsgrad:cry:
Dem stünde gegenüber, dass man sich einen Motor mit 2,5-3fachem
Gewicht minus Getriebegewicht erspart!:confused:

Bei 5:1 erspar ich mir dagegen einen
5xschwereren Motor minus Getriebegewicht,
kann die größeren Planeteräder nun nadellagern und hab nur 70% Drehzahl
auf den Planetenrädern - Also leiser, weniger Verschleiß und
besseren Wirkungsgrad:rolleyes:
Bei einem 2:1 Getriebe
(Planetengetriebe scheidet hier schon aus!)
erspare ich mir lediglich einen doppelt so schweren Motor minus
Getriebegewicht:(
Zudem handle ich mir dann bei Zahnrad oder Riemenantrieb
Seitendruck auf den Lagern ein!

In diesem Fall würde ein gewisser Herr Okon genau wie ich,
sicher auch dafür plädieren,
lieber einen doppelt so schweren Motor ohne Getriebe
einzusetzen:D

Gruß Andy Reisenauer:p

max-1969
08.12.2010, 22:09
Hi Björn!

Bei Flitework wird für die 2.6m Extra ein eigenes Getriebe (http://www.flitework.at/page8.html) gebaut, allerdings für den 4035. Untersetzung weis ich jetzt nicht auswendig, ich glaube aber so um 1:3.5 oder so.

Beim Link bei der Extra 300LPX nachsehen und etwas nach unten scrollen ... die Seite kann man leider nicht verlinken

Das Teil setzt so ca. 5.5kW mit dem kleinen Motor um, allerdings in einem Kunstflugmodell, also mit nur kurzen Vollgaspassagen (ist bei einem Warbird ja doch etwas anders).
Evtl. könnte man da auch einen 5035 einbauen, kenne jetzt die Montagemaße von 4035 und 5035 nicht.

gast_15994
08.12.2010, 22:24
ich hatte ja gedacht, das märchen vom 5-fachen motorgewicht hätten wir hinter inzwischen hinter uns gelassen.

ich dachte btw. nicht an ein planetengetriebe.
das auch das seine auslegungsgrenzen hat, ist klar.
einfach ein mehrsträngiges (z.b. 3 strängig) getriebe ohne achsversatz und hohen seitendruck.
gern mit nadelgelagerten zahnrädern auf den zwischenwellen.
gäbe nicht mehr reibung, als im planetengetriebe, lediglich eine 5-7mm größere baulänge.
und kaum mehr gewicht, weil ja der zahnkranz wegfällt, was das mehrgewicht der doppelzahnräder ausgleicht.

Reisenauer Antriebe
08.12.2010, 22:28
Hallo Björn,

so würde das in etwa mit einem RS 560 aussehen.
Stellvertretend für Deinen Prop hab ich eine 28x12 Fiala angesetzt.
Wenn das Leistungsmäßig nicht reichen sollte?
Die Kurve zeigt deutlich, dass der Motor höhere Ströme
und damit höhere Leistungen zuläßt.
Eventuell geht auch ein 4035-630!


575524


Gruß Andy Reisenauer:D

gast_15994
08.12.2010, 22:59
prima!
30° timing am 10P :cry:
da braucht sich keiner zu wundern, wenn die fehlkommutierungen irgendwann die magnete aus dem motor reissen oder den steller grillen oder den motor gleich mit.

was solche messwerte mit 13% und 11% fehler im errechneten modell wert sind, mag jeder für sich selber entscheiden.

Reisenauer Antriebe
08.12.2010, 23:27
prima!
30° timing am 10P :cry:
da braucht sich keiner zu wundern, wenn die fehlkommutierungen irgendwann die magnete aus dem motor reissen oder den steller grillen oder den motor gleich mit.

was solche messwerte mit 13% und 11% fehler im errechneten modell wert sind, mag jeder für sich selber entscheiden.


Jooh Ralph,

werd den Motor auf meinem neuen Prüfstand
noch mal vermessen(Dann mit niedrigerem Timing)
Bin sicher die Werte werden genauer und noch besser:)

Wennst gaaanz viel eta willst nehm ich sogar Auto-Timing:D
Siehe Thread:

Autotiming (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=181937)

Im Übrigen läuft ne Schleppmaschine mit
RS 560.20.11 10Pol mit Motor Chief 5:1
und 28x12 Fiala sehr zuverlässig
mit 30° Timing, 6,5 KW und zieht 25kg Segler
locker nach oben.
Hab ich nicht empfohlen die 30°, aber in der Praxis
ging's damit am besten.
Quiekt nicht, verliert kein Drehfeld und läßt die baugleiche
Maschine mit 150ccm alt aussehen!

Aber was zählt schon Praxis?:D

Gruß Andy Reisenauer

gast_15994
08.12.2010, 23:35
andy,

die werte sollten mit etwas weniger timing besser sein.
alle diesbezüglichen tests haben gezeigt, dass am 10P schon 24° den wirkungsgrad runterbringen, 30° erst recht.

dennoch kann das in der praxis in der tat die am besten funktionierende lösung sein.
aber das zeigt eigentlich nur, dass da was nicht sauber zusammenspielt.
entweder im motor selber oder im zusammenspiel zwischen motor und steller.

das autotiming disqualifiziert sich ohnehin selber - damit gibt es nie datengruppen, die zusammenpassen. kann ja auch gar nicht gehen, wenn man sich vor augen führt, dass das timing die drehzahl direkt beeinflusst.
schon beim fixtiming ist das mitunter ein glücksspiel, trotz 1/16sek logs.

aber es gibt natürlich echte messprofis, bei denen es immer ganz genau aufgeht.
wie die das hinbekommen - keine ahnung.

was übrigens noch auffällt: deine datengruppen liegen anscheinend ziemlich weit links auf der kurve - damit wird das errechnete modell immer relativ unsicher.

Björn Köster
09.12.2010, 01:46
Erst mal Danke für den Input.

@ Max
So richtig überzeugend sieht das Getriebe für mich nicht aus und davon ab passt die Aufnahme nicht zu einem Ramoser.

@ Andy und Ralph
Wenn ich das jetzt richtig interpretiere könnte ich auch einen 4035er Scorpion nehmen, bräuchte aber jemanden, der ihn mir passend zusammenschustert, oder? Alternativ sonst einen Strecker, den es aber so auch nicht direkt zu kaufen gibt, oder? Davon ab, dass der Strecker mal eine deutlich andere Hausnummer darstellt.

Bei der Berechnung ging es mir ja auch "nur" darum erst mal grob abzuschätzen, welche Leistung ich benötige.
Das Ziel ist wie gesagt die 22,6x25 4-Blatt mit knapp über 5000rpm zu drehen.
Fix sind dabei auch die 12S als 12S 2P 4000er Zellen, da vorhanden.

Bevor ich dann einen Strecker für 5XX,- € plus ein Getriebe für 235,- kaufe kann ich auch gleich in einen dicken Hacker investieren, da es sich ja eben nicht um ein Kunstflugmodell handelt kommt es nicht so extrem auf das Gewicht an.

Insofern fände ich die Kombination Seren 5035er + Getriebe für mich sehr interessant - aber ohne passendes Getriebe....
Der 5035 hätte ja auch gleich den passenden Lüfter an Bord.

;)
Björn

Gast_1681
09.12.2010, 06:01
Hallo Björn,

Frage: warum kein Eigenbau-Getriebe? Es gibt alles für z.B. ein Zahnriemengetriebe zu kaufen: Riemen und -räder bei Mädler z.B. Ne anständig dicke Welle, die den Zug des Riemens abkann, fertig.

Die (ihr) Warbirdler bastelt immer die tollsten Fahrwerke selber, da werden doch 2 so Aluplatten nicht unmöglich sein, oder?

Gruß,
Kuni

Friwi
09.12.2010, 09:49
Hallo,
für die 53er Serie von AXI haben Mitglieder des www.modellfliegerclub-lienz.at ein Getriebe mit 1,5:1 gebaut.

siehe auch Bericht unter www.prop.at / Schlagzeilen / Neues von der Elektro-Schlepperriege aus Lienz/Osttirol

Björn Köster
09.12.2010, 15:51
@ Kuni
Leider gehöre ich da etwas mehr zu den Konsumenten - ich kaufe die Fahrwerke auch lieber ;)
Die Corsair soll auch kein echter Warbird, sondern die Reno-Renn-Version werden ;)
Zwei Aluplatten sind sicherlich möglich, aber damit es so aussieht und funktioniert wie im Anhang muss da schon etwas mehr her ;)

@ Friedrich
Danke für den Link. Das Ergebnis sieht schon schick aus, allerdings ist das Getriebe mit angenommenen ~900g auch nicht ganz leicht und vor allem nicht ohne großen Maschinenpark herstellbar.

;)
Björn

Björn Köster
09.12.2010, 16:06
Ich habe unabhängig von der Machbarkeit ein bisschen bei Mädler im Auslegungsrechenr gebastelt, aber unabhängig von der ungünstigen Größe bei einer Untersetzung von 4:1, die quasi kaum machbar ist, fidne ich auch keinen geeigneten Riemen für 20.000 rpm bei 7kW.

;)
Björn

Reisenauer Antriebe
09.12.2010, 18:07
Wenn ich das jetzt richtig interpretiere könnte ich auch einen 4035er Scorpion nehmen, bräuchte aber jemanden, der ihn mir passend zusammenschustert, oder? Alternativ sonst einen Strecker, den es aber so auch nicht direkt zu kaufen gibt, oder? Davon ab, dass der Strecker mal eine deutlich andere Hausnummer darstellt.
.........
Bevor ich dann einen Strecker für 5XX,- € plus ein Getriebe für 235,- kaufe kann ich auch gleich in einen dicken Hacker investieren, da es sich ja eben nicht um ein Kunstflugmodell handelt kommt es nicht so extrem auf das Gewicht an.

Insofern fände ich die Kombination Seren 5035er + Getriebe für mich sehr interessant - aber ohne passendes Getriebe....
Der 5035 hätte ja auch gleich den passenden Lüfter an Bord.
;)
Björn


Hallo Björn,

weiß nicht was es an einem serienmäßigen Scorpion HK 4035-630
zum Schustern gibt?:D
Die Einheit ist auch fertig auf Lager,
kannst aber auch selber montieren,
falls 4 Schrauben festdrehen und
Motorritzel aufkleben kein unüberwindbares Hinderniss
darstellen.
Allerdings, und jetzt kommt der Haken:rolleyes:
Bei Leistungen über 3-4KW wäre es sicherer, das Motorritzel
mittels Laserschweissen auf der Motorwelle zu fixieren.
Macht Juwelier, Goldschmied oder Dentaltechniker
ohne Materialauftrag meistens
in 5 Min. für ca. 10-20 Euronen!
Da ist also echte Initiative gefragt:)

Dafür gibts halt einen leichten, wirkungsgradstarken Abtrieb
der sehr robust ist(15er Titanwelle
und 32mm Abtriebslager).
Übrigends kostet der 560.20...nur 4xx€
Ein 435er für 2xx€ würde es sicher auch tun und
beide sind sicher innerhalb ca. 10 Tagen lieferbar!

Solltest Du aber Gewicht brauchen, ist der Markt natürlich
voll davon......:)
Auch ohne Getriebe!

Gruß Andy Reisenauer

Gast_1681
09.12.2010, 18:26
Hallo Björn,

mal laut gedacht: wenn ich die Elektrohobel so ansehe, da werkeln vergleichsweise zarte Riemen bei auch um die 15000 U/min, und die halten ewig! Die Angaben auf der Mädler-HP sind auf Lebensdauer ausgelegt, also leistungsmäßig extrem konservativ! Telefonier mal mit denen...

2 Aluplatten mit Kugellagersitzen (müssen nicht mal eingelassen sein; Flanschlager tun es auch) stellen wohl niemanden vor ein unüberwindbares Hindernis. Und es findet sich sicher auch jemand, der Dir sowas fertigt. Die CNC-Foren sind voll von Leuten, die die richtigen Maschinen haben. Mein eigener Gegenläufer wird ja auch auf diese Art und Weise erstellt. Ich habe nämlich auch nicht den nötigen (genauen) Maschinenpark für so Edelteile.

Gruß,
Kuni

Björn Köster
09.12.2010, 21:43
Hallo Kuni,
generell wäre das als Auftragsarbeit sicher machbar, allerdings ist das Problem ja schon mal darin, die passenden Scheiben zu finden für 4:1 - das wären in dem Fall 35mm zu 140mm - es muss ja noch unter die Haube passen.

Hallo Andy,
die Frage ist dann ja 1. was das Getriebe dazu sagt und 2. was der Motor dazu sagt wenn da nicht 3-4kw sondern eben eher 6kw durch wollen.
Insofer meinte ich mit dem Schuster eine neue Wicklung, die das Ganze eher überlebt. Wie sieht es denn bei solch einem Antrieb mit der Temperatur aus?
Das schweißen lassen wäre dann das geringste Problem nur bin ich leistungsmäßig eben bei dem doppelten was der Scorpion kurzzeitig kann und auch deutlich über dem was Du für dein Getriebe angibst und - das ist ein besonderes Problem, dass mir gerade erst aufgefallen ist, 15mm passen nicht in einen Ramoser...

;)
Björn

max-1969
10.12.2010, 08:14
@ Max
So richtig überzeugend sieht das Getriebe für mich nicht aus und davon ab passt die Aufnahme nicht zu einem Ramoser.



Hi Björn!
Wegen der Aufnahme habe ich nicht geschaut, das kann natürlich sein dass das für Ramoser nicht passt ... was stört Dich an dem Getriebe?

Björn Köster
10.12.2010, 08:38
Hi Max,
zum Einen habe ich die Übersetzung nirgendwo gefunden und zum Anderen ist das Getriebe nicht mal schrägverzahnt - ich nehme also an, dass das Laufgeräusch nicht ganz leise ist. Die Drehzahl passt mit 5940 Umdrehungen auch nicht.
Ich habe im Netz auch noch niemanden gefunden, der den Antrieb wirklich vorliegen und getestet hat.

;)
Björn

max-1969
10.12.2010, 09:44
Hi Max,
... und zum Anderen ist das Getriebe nicht mal schrägverzahnt - ich nehme also an, dass das Laufgeräusch nicht ganz leise ist.

Brauchst ja eh ein wenig Geräusch im Warbird oder ? :p:D:D

Spass beiseite, Schrägverzahnung würde sicher bezüglich Geräusch helfen, andererseite gibts dann auch wieder mehr Verluste, weil Längskräfte von den Lagern abgefangen werden müssten.

Björn Köster
10.12.2010, 11:06
Wenn das Geräusch egal wäre würde ich 'nen dicken Benziner einbauen ;) :D
Da es das aber leider nicht ist...
Ideal wäre natürlich pfeilverzahnt - aber ob man so etwas bekommt...

Wenn das Getriebe von Andy mitmacht würde ja "nur" noch eine passende Luftschraube fehlen - also z.B. eine 25x30 4-Blatt für den 5035-500 mit 5:1 Getriebe oder eine 22x22 4-Blatt für den 4035-800 mit 6:1 Getriebe ;) :D

@ Andy
Fiala macht sowas doch generell, oder? Könntest Du da Leistungsdaten und einen Preis erfragen? 25x30 Zoll wäre schon ein Highlight und das vor allem dann mit "nur" 4000 rpm ;)

;)
Björn

Reisenauer Antriebe
10.12.2010, 20:09
Wenn das Geräusch egal wäre würde ich 'nen dicken Benziner einbauen ;) :D
Da es das aber leider nicht ist...
Ideal wäre natürlich pfeilverzahnt - aber ob man so etwas bekommt...

Wenn das Getriebe von Andy mitmacht würde ja "nur" noch eine passende Luftschraube fehlen - also z.B. eine 25x30 4-Blatt für den 5035-500 mit 5:1 Getriebe oder eine 22x22 4-Blatt für den 4035-800 mit 6:1 Getriebe ;) :D

@ Andy
Fiala macht sowas doch generell, oder? Könntest Du da Leistungsdaten und einen Preis erfragen? 25x30 Zoll wäre schon ein Highlight und das vor allem dann mit "nur" 4000 rpm ;)

;)
Björn

Sorry Björn,

von mir bekommst du weder eine 7 KW Garantie auf's Getriebe,
ausserdem dasselbige weder schrägverzahnt noch pfeilverzahnt:)
Ganz sicher werde ich Fiala auch nicht überreden,
ihren 3 D Fräsroboter für eine 25x30 4 Blatt:eek:
zu programmieren und Leistungsdaten darüber zu generieren,
nur weil 1 Person hier mal darüber nachgedacht hat:D
Glaube, im Nachfragen bist Du besser:o
Wünsch Dir viel Glück bei Deiner weiteren Suche.
Das Internet ist ja voll von pfeilverzahnten Getrieben........

Zur Lautstärke gibts auch solche Äusserungen (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=2117083&postcount=41)
Danke Malte!

Gruß Andy Reisenauer:)

Björn Köster
10.12.2010, 20:20
Hallo Andy,
dass du die 7kw nicht garantieren kannst sagtest du ja bereits, aber ich habe Dich durchaus so verstanden, dass Du meintest, dass es was werden könnte.
Die Möglichkeit zum Verschweißen habe ich eruiert, das wäre machbar.
Bei den pfeilverzahnten Getrieben bezog ich mich auf einen offen liegenden Einbau nicht auf Deine Planetengetriebe.
Nur ohne passende Luftschraube wird es leider nichts - ich meinte damit auch nicht, das sie so ein Ding mal zur Probe bauen sollen, sondern einfach, ob sie aufgrund ihrer Erfahrung abschätzen können, ob meine überschlagene Rechnung so pi mal Daumen aufgeht und vor allem ob sie solch eine Luftschraube überhaupt herstellen würden und was der Spass kosten würde.
Deswegen war ja meine erste Idee die, einen Ramoser zu benutzen, den ich ja leider nicht auf das Getriebe bekomme.
Falls Du eine Idee für eine verfügbare Luftschraube hast immer her damit.

;)
Björn

H.F
10.12.2010, 21:36
hi björn

mein vorschlag:

HK 4525-520, 5 : 1, ramoser 4 blatt 22,6 x 25

der motor bleibt innerhalb der werksangaben, das getriebe wird's sicherlich halten, mit diesem prop sowieso (ich hab 2 davon zuhause, die sind bombensicher gebaut).

mfg

hugo

H.F
10.12.2010, 21:45
äh wegen des varioprops, -
superchief wär die einfachste lösung, - oder aber motorchief nehmen und befestigungsschraube abdrehen?

mfg

hugo

Björn Köster
10.12.2010, 21:48
Hallo Hugo,
danke für die Info, den 4525 kannte ich noch nicht.
Allerdings gibt es da zwei Probleme - zum einen gibt es den 4525-520 laut Scorpion Website nicht mehr, da schon alle vergeben sind und zum anderen passt der Ramoser nicht auf eine 15er Welle.
Ich mache gleich mal ein Bild von der Aufnahme...

;)
Björn

Björn Köster
10.12.2010, 21:50
Genau da liegt der Hase im Pfeffer - kann man das Motor-Chief denn abdrehen - die Welle ist doch hohl, oder?
Das Motorchief ist ja für weniger Leistung freigegeben - wenn ich eh schon mehr als empfohlen durchsetzen will ist das ja eher nicht so optimal ;)

;)
Björn

Björn Köster
10.12.2010, 22:01
Deswegen kann man die Ramoser nicht einfach aufbohren:
576499

;)
Björn

H.F
10.12.2010, 22:03
gibt's nicht mehr?

shxx ! ;)

motorchief hat zwar ne fette hohlwelle, da wird aber kein prop drübergestülpt.
in diese hohlwelle kommt eine titanschraube (10er meines wissens), diese geht durch den prop, oder durch die varioprop blattaufnahme.
ich hab für dicke verbrennerlatten hier zusätzlich eine längere stahlschraube im fachgeschäft geholt, - in deinem falle würde es wohl langen die schraube zu kürzen.

der von mir vorgeschlagene motor ist bis ca 4.5kw dauer freigegeben, das motorchief laut homepage inzwischen auch 4kw, aber glaube mir, das sollte absolut kein problem sein.

das superchief ist bis 3kw aufgelistet, - auch hier hät ich persöhnlich kein scrupel auch mal drüber zu gehen, - schlussentlich wirst du ja wohl nicht tag und nacht mit voller leistung rumheizen? und wenn doch, dann musst du halt eventuel ein leichtlauföl anstelle fett verwenden, aber auch nur eventuell.

das superchief hat eine (fast) normale welle die vorne rauskommt, und von ramoser gibts spannkonuse die passen sollten.

mfg

hugo

Reisenauer Antriebe
10.12.2010, 22:28
Danke Hugo,

Hallo Björn,
hier kann Mann den Motor-Chief Abtrieb

576505

mit er M10x1 Inbus ganz gut erkennen:)

Gruß Andy Reisenauer

Gast_36267
10.12.2010, 22:45
hier kann Mann den Motor-Chief Abtrieb
Gruß Andy Reisenauer

Hallo Andy,

das sieht ja wirklich Klasse aus.
Bitte noch um Rückmeldung wegen 4025 / 5:1 / Prop 24x12 usw.

Und wenn ich die Daten vom RS 560 anschaue .. Respekt.

Bin ja gespannt wie Flitzebogen.

Gruß Martin

Björn Köster
12.12.2010, 18:58
Vollkommen flasch verstanden - ich bin von einer Durchgängigen 15er Welle ausgegangen :rolleyes:
Also wäre ein Ramoser ja problemlos möglich - eine Reduzierhülse von 12 auf 10 ist ja kein Problem...
Das wäre mit Sicherheit dann auch weniger Aufwand als ein "Spezialprop"...

;)
Björn

H.F
12.12.2010, 20:39
ich hatte das vermutet das du da was falsch verstanden hattest.

ich hab heute nachmittag gerade wieder ein motorchief kompletiert und den mejzlik einfach draufgeschraubt, - das ginge mit einer 15er welle nicht.

ich werde mit ca 4.5kw rumknattern, peaks von 6kw sind vorgesehen.
das ritzel ist nicht verschweist, "nur" mit loctite draufgeschoben.
kann also sein das da noch nachgebessert werden muss, - ich will es aber erst so versuchen.

mfg

hugo

Fochler Manfred
13.12.2010, 19:53
Hallo liebe Fliegerfreunde,
sollte jemand ein wenig benutztes Super-Chief 4 : 1 brauchen ,
bitte bei mir melden .Habe eines abzugeben mit 2 Flanschstücken.

Gruß Manfred

Björn Köster
28.12.2010, 13:11
Ein kleines Update bevor der Eindruck entsteht, dass hier alles eingeschlafen ist.
Es wird aufgrund der Verfügbarkeit auf den Ramoser hinaus laufen.
Der Ramoser ist zur Zeit zum Vermessen bei Andy, damit wenigstens abschätzbar ist, welche Leistung hier genau benötigt wird.
Sobald es etwas neues gibt werde ich selbstverständlich berichten.

;)
Björn

Reisenauer Antriebe
15.01.2011, 21:50
Hallo Björn,

Es gibt neue Daten:

Scorpion 5035-500 mit 5:1 Motor Chief
an 12s sieht so aus:

592662

Mehr Leistung mit 15s und 6:1 Motor Chief

Also 5000 U/min iss nicht:rolleyes:
Dafür müßten so ca 13 KW...:D
Übrigends: gute Laufruhe, das Motörchen:)

Gruß Andy Reisenauer

Björn Köster
18.01.2011, 17:39
Hallo Andy,
das sieht ja nicht ganz so ermutigend aus.
Scheinbar ist der Prop dann wirklich nicht so perfekt geeignet :(

Allerdings verstehe ich die Daten nicht ganz, warum begnügt sich der Motor dann mit 120A und versucht nicht weiter auf Kosten des Stroms seine Drehzahl zu erreichen?
Würde so ein Antrieb dann denn in der Luft noch aufdrehen, seine Nenndrehzahl hat er dann ja lange noch nicht erreicht...
Was passiert wenn bei 15S die Übersetzung bei 5:1 bleibt?

;)
Björn

Reisenauer Antriebe
19.01.2011, 08:24
Hallo Björn,

mit Scorpion HK 5035 - 500 und Motor Chief 5:1 an
15s:

594725

Mit nur 16" Steigung:

594726

Das bedeuted,
es läßt sich mit der Steigung
ein plausibler Einsatzbereich einstellen.

Gruß Andy Reisenauer:)