PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fräse



RSO
23.05.2003, 10:57
Hallo,

Wer hat Erfahrung mit der Haase Fräse, oder noch eine gebrauchte Fräse zu verkaufen?

Gruss, Raimund

Gast_2097
23.05.2003, 11:23
Hallo Raimund,

hab mir letztes Jahr eine Haase Fräse zugelegt (Profi CUT2000). Hab nur gute Erfahrungen mit dem Teil. Außer Holz (bei den jetztigen Fräsern 2mm bzw. 3mm dick) kann ich 11mm tief fräsen. Auch Weichmetalle sind bei ausreichender Schmierung kein Problem. Solltest du dir eine Maschine zulegen, nimm gleich den Fräsmotor mit dazu. Nur die Fräser würde ich nciht bei Haase kaufen. Hab eine Firma gefunden, welche die gleichen Fräser für die Hälfte verkaufen. Leider war der Mindsetbstellwert 300 Euro. Also hab ich gleich 50 Stck. genommen. Es sind 2mm Fräser mit 3,175mm Schaft. Diamantverzaht mit Fischschwanzanschliff.

Gruß Helmut
www.grubies.de (http://www.grubies.de)

Gast_93
24.05.2003, 08:17
Bin auch zufriedener Haase kunde..

Proficut 2000 guter Verfahrweg...

Zu den Fräsern....

Brauche welche mit 15 mm SChneidelänge, haben die die auch, wenn ja hast du ne Adresse...

mfg

Carsten F.
02.06.2003, 15:32
Hi Folks,

kann auch nur Gutes zu der Profi CUT2000 berichten. Super Preis - Leistungsverhältnis. Nur leider kann ich momentan nicht auf Ihr fräsen da ich ich sie dienstlich in der Firma verwende. Ich hab da anstelle des Fräskopfes einen Nadeladapter dran der dann automatisch elektrische Messungen auf Leiterplatten macht :D . Ist mal was Anderes ...

Gruß
Carsten

GerhardP
09.06.2003, 15:37
Ich hatte auch eine, bin aber dann auf StepFour umgestiegen.

Nach einigen Jahren sind durch den Staub (viel CFK) die offenen Spindeln und Führungen verschlissen.

Die Software von StepFour ist auch um Klassen besser.

Allerdings ist der Preis der Haase um einiges niedriger als StepFour.

Ich persönlich würde Dir aber die StepFour empfehlen.

Rainer Keller
29.06.2003, 23:52
morgen werde ich meine cut2000 erhalten, kann also eure tipps brauchen :)

Gast_2097
30.06.2003, 09:52
Hallo Blue Swift,

solltest Du Fräser benötigen, meld Dich bei mir. Hab vom selben Großhändler bzw. Hersteller die selben mgekauft, wie sie Haase verkauft, aber um die Hälfte billiger. Mußte damals für 300 Euro (Mindestbestellwert) einkaufen. Hab 50 Stck. 2mm Diamantfräser. Lieber 50 Stck. für 300 Euro als die Hälfte für´s selbe Geld.

www.grubies.de (http://www.grubies.de)

Rainer Keller
30.06.2003, 10:57
fräse ist soeben angekommen, jetzt muss ich mir nurnoch überlegen wie ich das ding in den keller in die werkstatt befördern kann ;)

@Pilatus B4, ich denke nicht dass ich viel 2mmfräser brauchen werde, aber komme vieleicht noch darauf zurück

/e: was mir gerade eben aufgefallen ist, wie soll ich bitte die fräser am fräsmotor befestigen? das futter hat da ja nen viel grösseren durchmesser als es für den fräser richtig wäre? :confused:

[ 30. Juni 2003, 13:45: Beitrag editiert von: Blue Swift ]

Rainer Keller
30.06.2003, 17:59
auch noch was sehr lustiges:
die haben mir deutsche stromkabel geschickt, eine solche firma müsste doch aber eigentlich wissen, dass die schweiz andere stecker hat... :confused:

/e:
ok die beiden probleme sind nun gelöst, aber irgendwie habe ich es noch nicht geschafft eine eigene fräsdatei zu machen :confused:
ich kann etwas aus meinem CAD programm nach DXF oder HPGL exportieren, doch beides wird von der frässoftware (cncprofi) nicht richtig erkannt...
kan ma wer ne kurzanleitung machen wie man sowas hinbringt? :)

/e2: mit hpgl gehts nun, hab jetzt ein CAD programm das brauchbaren code rausspuckt

[ 02. Juli 2003, 08:56: Beitrag editiert von: Blue Swift ]