PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geniales Zeichenprogramm entdeckt



Dennis Schulte Renger
25.05.2003, 20:06
HI Leute!!

Habe gerade ein super CAD Programm für Modellbauer gefunden.

Das Programm kann wirklich alles was das (mein ;) ) Herz begehrt.
Es ist sehr einfach gehalten aber es ist eben alles drin was der Modellbauer braucht.
Genau die Funktionen die mir bei Corel bisher fehlten sind vorhanden (zum beispiel ist es durch einfaches anklicken einer Ecke möglich diese mit einem Radius zu versehen (den man natürlich angeben kann)), und das was Corel besser konnte als andere Programme kann dieses Programm auch.

Zudem hat es ein CAM Modul, bei dem man Fräserradiuskorrektur machen kann, das Stege einfügen kann, Fräsreihenfolge bestimmen kann, Fräsrichtung, es kann direkt in G-Code oder HPGL exportieren.
Und eben auch das zeichnen an sich ist supereinfach aber sehr gut verständlich.

Das was man an Funktionen zur Verfügung hat ist in Klartext angegeben und man hat ein Beraterfenster, in dem dann gleich gesagzt wird was man als nächstes machen muss wenn man die Funktion gestartet hat, bzw was man für möglichekeiten hat weiterzumachen (zb direkteingabe der Länge, das Abstands ect)

Es ist leider nur eine 30 Tage Testversion, aber mit mit einem Preis von 150€ denke ich stark über eine Anschaffung dieses Programms nach.

Hat mich gerade bei den ersten Versuchen sehr beeindruckt. Meiner Meinung nach das perfekte Programm für den Hobbyanwender. Mir fehlt bisher gar nichts.

Achja hier der Link:

http://www.modellsport.de/goodies/MODELLCAD5D.exe (15mb)

[ 25. Mai 2003, 20:10: Beitrag editiert von: Dennis Schulte Renger ]

Axel
25.05.2003, 21:16
Hi Dennis,

genau das ist das Programm mit dem ich meine Konstruktionen mache und du hast recht, das Programm ist wirklich klasse und sehr einfach und intuitiv zu bedienen. Ich habe die ECO-Version, will aber noch auf die Profi-Version updaten.

Beim Preis hast du dich leider etwas verhauen, kostet in der Profi-Version 349,- Euro.

Holz schon bestellt?

Gruß,
Axel

Dennis Schulte Renger
25.05.2003, 23:36
HI Axel!!

Oh das ist ja praktisch.

Schicke mir die Fräsdateien für die F22 bitte auch mal für das Programm zu.

Welche version hast du genau??

Von Malz und Kassner direkt die CAD 6 ECO ??

Habe die CAD 5 Workstation hier.

Ja, Holz ist bestellt.

[ 25. Mai 2003, 23:37: Beitrag editiert von: Dennis Schulte Renger ]

Axel
26.05.2003, 09:58
Hi Dennis,

super mit dem Holz.
Ich habe die CAD5 Eco Version. Dateien schicke ich dir heute mal zu. Da sich an der Konstruktion noch etwas geändert hat muss ich das erst nochmal kontrollieren.

Gruß,
Axel

Gast_2097
26.05.2003, 19:23
Hallo Denis,

ich arbeite mit AutoCAD. Liegt mir am Besten. Für die Flächen hab ich mir den WingsDesigner besorgt - mir dxf-Ausgabe. Damit kann ich dann die Rippen in jedem CAD Programm bearbeiten. Mehr interesse - kurzes Mail

Gruß
Helmut
www.grubies.de (http://www.grubies.de)

Dennis Schulte Renger
26.05.2003, 21:13
HI!!

Meine anfängliche Begeisterung ist nun doch etwas umgeschlagen.

Leider scheint es das Programm nicht wirklich mit geschlossenen Konturen zu haben, so dass die EIGENE Fräserradiuskorrektur nicht richtig funktioniert..............Schade sonst wär es das perfekte programm gewesen, aber ich finde keine Möglichkeit die Konturen soweit zu schließen dass die Radiuskorrektur richtig geht.

herikie
26.05.2003, 21:37
Hallo
Ich benutze Turbocad 8.2 um die 90Euro ist einfach zubedienen nicht so umfangreich
Da mit kann man sehr gut die Konturen schliessen
Die Polyline ist einfacher zu erstellen wie mit Autocad abspeichert als .plt mit Bocnc2 (http://werner.stratmann.bei.t-online.de/Seite3.html) Vektorketten zusammenfügen und in die gleiche Richtung drehen
Radiuskorrektur Startpunkte für Fräserstartpunkt setzen (nur auf geschlossene Vektoren).
Stege einfügen. Ab in die Fräse .

Gruß Heri