PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Hotliner / Pylon Flieger



Behemoth
10.12.2010, 17:47
Hay Leute,

Jetzt steht mal wieder Weihnachten vor der Tür, und ich möcht mir mal wieder ein Fliegerchen gönnen, in das ich nich erst hunderte Arbeitsstunden stecken muss, bevor es fliegt ( da hab ich eh noch so ein paar Kandidaten auf der Werkbank). =)
Nun möchte ich aber mal was schnelles habe, sollte aber nich all zu groß sein, und nich all zu teuer sein.
Und es sollte vorallem kontrollierbar sein.
Mit so schnellen Fliegerchen habe ich bisher nur am RC-Sim Erfahrung gemacht, und es is nochmal ein Unterschied zum realen fliegen, das weiß ich, deshalb meine Frage, ob jemand ein Modell empfehlen könnte?
Spannweite sollte die 1750mm nich überschreiten ( da größere meist zu teuer sind, auch von der Motorisierung her) es muss auch nich voll GFK oder so ein geraffel sein, Hauptsache stabil ^^
Motorisierung bin ich auch noch unschlüssig, sollte aber wie gesagt auch nicht all zu teuer werden, so ne 400er oder 480ger Klasse wäre optimal weil ich da schon was da habe ( ja ich weiß Bürstenmotoren sind veraltet, aber für den Anfang reichts, und ein kleiner Außenläufer is ja schnell nachgerüstet)
Es soll halt eben was vom Speed her machen, wenn möglich auch ein paar senkrechte Steigflüge hinlegen können.
Was jetzt nicht soo wichtig und auch nicht erforderlich ist, T-Leitwerke gefallen mir sehr gut, ist aber wie gesagt nicht erforderlich ;)

Preislich sollte das ganze am besten die 150 € Marke nicht wesentlich Übersteigen, wie jeder weiß sind Studenten arm ^^
Und was mich noch beschäftigt, würdet ihr mir zu einem neuen, oder gebrauchten Modell raten?

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im vorraus,
Ich freue mich über jedes vorgeschlagene Modell,

Liebe Grüße

Andrej

konsty123
11.12.2010, 22:09
na ich würde sagen ein neues Modell krigst du nicht zu dem Preis.
ich selber bin Azubi und kaufe mir meist Gebrauchte modelle.
Oder ich kaufe mir nur die Fläche und suche dann passenden Rumpf
und das passt immer.
Ich würde dir vorschlagen nach was gebrauchten zu suchen.

viel erfolg

Nice
11.12.2010, 23:07
Hi
ich baue grade einen Motor für die Stinger von topmodelcz.cz (http://www.rcuniverse.com/magazine/article_display.cfm?article_id=704)

die ist von einem Vereinskolegen.
Ich habe mich etwas auf die Suche gemacht und muß sagen, sie kann recht schnell sein aber ist sehr gutmütig.
Kleiner Motor und Akku, kleines Geld und mit glück noch irgendwo zu bekommen.

Kleine veränderungen müssen am Modell gemacht werden, die aber kaum Zeit kosten.
Hier ein paar links
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=979612&highlight=stinger+topmodel#post979612
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=132236&highlight=stinger+topmodel#post132236

http://www.youtube.com/watch?v=sDp_0rmrjLM

http://www.youtube.com/watch?v=1QbQr6a_SU0

André Z.
12.12.2010, 01:38
Hallo,

wenn es doch was neues sein soll dann wäre vielleicht der Bandit von FVK etwas für dich: http://www.fvk.de/Bandit.html

Oder was ähnliches in Voll GFK:
Mini Hawk (http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/MINI-HAWK-voll-GFK-1-3m.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0314044&t=130&c=31&p=31)

Oder auch der hier:
Fireblade (http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Segelflugzeuge/FIREBLADE-F3F-voll-GFK-1-52m.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0314043&t=130&c=31&p=31)

Liegen aber alle etwas über deinem angesetzten Preis.

Gruß André

Beni-LA
12.12.2010, 02:53
Was mir dazu grad einfällt es muss ja kein speed 500 oder 550 sein denk ich mal, so ein alter ultra motor ist im ebay auch zu spotpreisen zu haben is zwa bisl schwer aber ansonsten vom wirkungsgrad und von der leistung nicht all zu schlecht.

Behemoth
12.12.2010, 03:17
Hallo Leute !

Danke für die schnelle Hilfe :)
Ja, gebraucht wäre warscheinlich am sinnvollsten, is ja auch doof sich ins Pylonfliegen mit nem extremst teueren XY Modell reinzutasten ;)

Stringer und Bandit sagen mir sehr zu, ( T-Leitwerk *-*) sind aber wie gesagt ein bisschen teuer, also wenn dann gebraucht.
Ich glaub es wäre garnicht so sinnvoll sich für den Anfang ein voll GFK Modell zu kaufen oder was sagt ihr dazu? Ich mein mit GFK hatte ich noch nie zutun, und wenn mal was kapput geht, dann muss wieder aufwendig rumgewerkelt werden, und ich schätze mal mit GFK hat man da ein bisschen mehr zutun als bei einer einfachen Styro / Abachi Fläche oder? Zumal da ich mich ja garnicht mit GFK Reperaturen auskenne!

Beim Stöbern bin ich auf ein interressantes Angebot gestoßen, und würd mal gerne wissen was ihr so davon haltet.
http://www.hobbyshopseele.de/
Hier auf Hobbyshop Seele werden für gradmal 45 € sehr schöne Bausätze angeboten, die dem Stringer ja doch ziemlich stark ähneln !( ich weiß das muss nicht unbedingt auch fürs Flugverhalten gellten) . Aber vielleicht hat ja schon jemand Erfahung mit den Modellen vom Herrn Seelmann gemacht, und kann ein paar Worte zu den Flugeigenschaften, und der Bausatzqualität sagen? Weil Preislich wäre das echt top, und halt eben Neuwahre!

Liebe Grüße

Andrej

oliver30
12.12.2010, 10:48
Für den Einstieg ins fetzige schnelle fliegen würde ich den turn left empfehlen.

Mit Glück bekommste den RTF in der Bucht für 200-250€.


Gruß Oliver

rotor02
12.12.2010, 10:59
Ich selbst kenne die Modelle nicht. Aber im Nachbaruniversum ist ein schöner Fred dazu:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=287529&sid=&hilight=Seelmann&hilightuser=0

Rüdi 57
12.12.2010, 11:56
Hallo Andrej,

wie wärs denn mit dem Taschenflitzer. Gibts z.Z. für 39,95 €

Viele Grüße, Rüdiger

Nice
12.12.2010, 12:27
Hi
ich kenne nur den PetPet und das ist kein anfänger Modell.

Andreas Maier
12.12.2010, 12:35
Auch das gerede beim Nachbarn von wegen schwerer wäre besser,
ist absolut dummes Zeug !
Wenn dir etwas holen magst nimm eine Art Hottliner in GFK, die fliegen
gut und sind wenn leicht sogar gutmütig. ( CFK ist unnötig teuer als Anfänger. )

Gruß
Andreas

Behemoth
12.12.2010, 13:51
Moin Leute!

Ein Turn Left würde mir auch stark zusagen, ist jedoch Preislich deutlich über meinem Limit !
( auch gebraucht)
Hab mich mal über den Taschenflitzer schlau gemacht, gibts ja doch einiges hier im Forum dazu, wäre halt wieder etwas, was länger auf der Werkbank liegt. Is aber sicherlich auch eine günstige Option die man sich offen halten sollte ! Wie steht es denn um das Flugverhalten beim Taschenflitzer? Lässt er sich auch langsam fliegen , sprich beim Landen "aussegeln" lassen?

Ein blutiger anfänger bin ich ja auch nicht, schnelle Modelle wie meinen Microjet, und meine übermotorisierte Twinstar 2 ( geht sogar senkrecht) bin ich schon geflogen, nur eben noch kein Pylonmodell, aber da hab ich auch eben schon ein paar stündichen am Flugsim. geübt.
Also mir gehts nich darum ob der PetPet ein Anfängermodell is oder nich, sondern wie er sich in der Luft verhällt, sprich Abrissverhalten, Verhalten bei der Landung , Steuergenauigkeit, nimmt er kleine Ruderausschläge gut an, oder muss man schon ein bisschen rudern damit er um die Kurve flitzt ( wie viel Expo ca)
Bin auch gerade am lesen des Freds im Nachberforum, Vom bauen her sollte der PetPet mich nicht überforden ~ 2 Wochenenden sollten reichen.

Und es gibt ja noch den Pylontrainer von Herrn Seelmann , wie schauts bei dem aus? Ist er einfach nur größer, oder gibts da noch weitere Flugtechnische unterschiede?

Je leichter, umso langsamer lässt sich ein Hoti doch fliegen oder?? (vom Abrissverhalten mal abgesehen) CFK stand bei mir auch nie zur Debatte ^^ Kann ich mir eh nich leisten =(
Was verstehst du denn unter eine Art Hotliner? also wo sind die Grenzen definiert? Zwischen Hotliner und Pylon?

Gruß Andrej

Farkas
14.12.2010, 10:30
Hi Andrej,



der Pylon Trainer ist praktisch baugleich zum Stinger.
Nur ist der Rumpf deutlich stabieler gebaut,wie der Top Modelcz.

Und die Fläche unterscheidet sich,und zwar ist die Stingerfl.
aus Holz und hat ein Riz Profiel.
Die PT Fläche ist Holzbeplankt und mit Styrokern,ausserdem hat sie ein
pylontypisches Profiel.


Hatte den PT,allerdings mit Stingerfläche,absolut gutmütig zu fliegen.
Von schnell bis extrem langsam,Starkwindtauglich und sogar etwas
Thermikannahme war möglich.(Ritz allround halt)



Was zu erwähnen wert ist,der Service/Suport von Herrn Seelmann
ist das beste was ich bisher erlebt habe.
Jederzeit telefonisch erreichbar,immer freundlich & kompetent,-eMails
werden meist umgehend beantwortet.
Und alles Angebotene zu fairsten Preisen.






Gruss,Andi.

Behemoth
14.12.2010, 17:04
Danke Andi !

Ich hab mich etz für den Pylontrainer entschieden, und auch schon einen bestellt. :)
Mit dem Suport von Hernn Seelmann kann ich dir nur zustimmen!
Einfach nur TOP! Ich habe mich schon am Samstag bei ihm ein bisschen erkundigt, und er hat mir jede Frage kompetent und freundlich beantwortet ! Außerdem hat er mir viele Bilder und "Modellrezepte" geschickt, welche auch sehr hilfreich sind !
Ich freue mich schon sehr auf das Modell !

Bei der Motorisierung hab ich mich für einen DYMOND MASTER HQ-28 DF ( eigentlich Impellermotor) entschieden, da dieser eine schön hohe Drehzal bei ausreichend gute Leistung besitzt :) Prop wird ein Graupner CAM SPEED 4,7x4,7

Regler : Dymond Smart 40 A , und Akku wird warscheinlich auf 3s1p 11,1V 1800 mAh rauslaufen, da hab ich noch keinen ins Auge gefasst, der wird aber auch erst geordert wenn der PT fast fertig is, und ich wieder Geld in der Fliegerkasse habe ^^

Was meint ihr zu der Motorisierung soweit? Sollte taugen, denk ich. Ich wollte halt keinen billigen China Xy Brushless nehmen... einmal kann man sich schon was gescheites gönnen, und preislich bin ich da imemrnoch im meinem Limit, da das Modell ja nicht allzuteuer ist x).
Leider gibt es den Motor im drive calc nicht , aber wird sich spätestens beim Erstflug zeigen wie er sich macht, ich freu mich auf allefälle drauf !!

Falls Interesse besteht kann ich ja einen "kleinen" Bauthread mit vielen Bildern anfangen, weil so wie ich das sehe gibts hier im Forum noch keinen zum Pylontrainer.

Gruß

Andrej

Nice
14.12.2010, 18:40
Hi Andrej

Mach das mal mit dem Baubericht, aber bitte nicht hier drin, bitte einen neuen anfangen.

Da Andi meint, das der PT fast baugleich ist mit dem Stinger bin ich nun auch sehr interessiert dran, vielleicht dann mit etwas andere Fläche und HLW.

Bin gespannt, wie sich der PT sich bei dir schlägt.

ggf. wenn du Daten haben willst für den DC, kann ich dir den Motor mit regler auch vermessen, gegen Porto.

MFG

Farkas
16.12.2010, 10:25
Hi Nice,



ja,der Rumpf ist exakt der Selbe,nur stabieler gebaut.
Allerdings hat der Gerhard auch einen,für bessere Kühlung,
überarbeiteten Rumpf im Angebot der vorne Kühleinlässe
integriert hat.
Beim alten Rumpf hat man aber deutlich mehr Platz für Motor.

Anderes Profiel?No Prob,der Hobbyshop ist mit einer
computergesteuerten Styroschneidemaschine ausgestatet.
Also hat man die Qual der Wahl....:)



Grüsse,Andi.

Nice
16.12.2010, 13:07
Hi
das mit der Styro schneide weiß ich ja schon.

Nur würde ich mir selber ein Profil suchen.

Wäre schon mal gut zu wissen, was an max Ø an Motor in den alten und in den neuen Rumpf passt.

Bilder wären da sehr hilfreich.
Wie schon gesagt, wäre echt nett wenn ein neuer Baubericht entstehen würde.

Behemoth
16.12.2010, 17:59
Baubericht kommt leider erst ab den 24.12 ^^
Hehe kann sich ja etz jeder denken warum ;)
Aber wenn der Baubericht so heiß begehrt ist kann ich ja schonmal anfangen einen zu schreiben, so als eröffnendes Vorwort mit geplantem Antrieb und so.. :)
Ein paar Bilder habe ich auch schon vom Herrn Seelmann bekommen, und habe nach Anfrage auch die Erlaubnis bekommen sie hier ins Forum zu stellen.. also gebt mir noch ein paar Minuten der Ruhe (grad fix und alle aus der Uni gekommen) und dann setze ich mich soffort an den Baubericht!

Gruß

Andrej

Behemoth
16.12.2010, 19:08
Hi Farkas, hattest du beide Rümpfe ( neue und alte Version) schonmal in der Hand und hast sie verglichen?
Die Frage nach der Motorgröße beantworte ich gleich im Bauthread, dann muss ichs nich 2 mal schreiben!

Behemoth
16.12.2010, 20:31
Hier ist der versprochene Bauthread zu finden :

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=2126700#post2126700

Gruß

Andrej

Heizkörper
17.12.2010, 08:11
@behemot

Zu dem "billigen xyChina Zeugs" kann ich Dir nur sagen: Ich fliege einen 1,50 Hotti mit 3s Chinalipo und Kontronik 480er mit 4,4/1 -Feigao Chinakopie schon seit langem mit einer Leistung (so ca. 80A :D:D) , die Du wohl anstrebst.

Lass Dir sagen: Wenn ich wenig Geld hab, ist ChinaZeugs grad recht und von Preis Leistung unschlagbar. Auf jeden Fall besser als irgendein veraltetes zeugs einzubauen :). Was glaubst Du den, wo die meisten Motoren/Regler der verschiedenen Hersteller gefertigt werden?? Leider werden sie dann in Deutschland mit Luxusaufschlag verkauft.

Gruß

Jürgen

Behemoth
17.12.2010, 10:45
Das mag ja schön ung gut sein, aber ich hatte schonmal ein China Produkt mit einer kalten Lötstelle IM MOTOR DRIN!!!! immer wenn man die Kabel beim Motorlauf nur leicht bewegt hat , oder wenn man die im Rumpf verstauen wollte hats geknartscht und geknackst als ob ein Lager kapput wäre ( war aber eben nur eine kalte Lötstelle und dadurch hat eine Phase zum rund laufen gefehlt )
War zumindest mal meine Erfahrung. Und beim Deutschen Hersteller kannste das Produkt wieder austauschen, zurück nach china schicken is da nich !

Achja, und Leistung wird nicht !!!! in Ampere gemessen!
Außerdem strebe ich keine 880 W an, das wäre bei einem 800 Gramm speed Modell viel zu übertrieben!!!

Und wenn ich eh schon wenig geld habe und dasn china zeug immer kapput geht oder schon ist, und mein Geld dann weg ist und ich wieder was neues brauche, dann zahl ich mehr als wenn ichs beim deutschen hersteller kaufe !

Gruß Andrej

Farkas
18.12.2010, 09:08
Hallo,



hatte schon beide Rümpfe,der mit den Kühlöffn.ist anscheinend
jetzt Standart,ob der Alte noch zu bekommen ist müsste erfragt
werden.


Bei 30mm Motor ist Schluss,bei Aussenläufer müssten die Kabel dann
aussen verlegt werden,oder dann Vorderspand.
Weniger wie 80g sollte der Motor nicht wiegen-Schwerpunkt.

Wer mir eine EMail Adresse PN`t,dem lasse ich gerne die Bauanleitung,
per PDF,zukommen.




Auf den Pic`s,das war mein erster PT,mit Stingerfläche von der Gerhard
damals eine Lagernd hatte-leider schon laannge RIP.Fläche lebt noch,
mit neuem Rumpf.




Grüssle,Andi.

Farkas
18.12.2010, 09:24
Auch ein sehr schöner Rumpf,V-Pylon,mit reichlich Platz für Akku
& Motor.
Leider etwas kurze Schnauze,aber wirklich sehr Formschön.
Erinnert mich immer irgendwie an einen Goldfisch.:D

Estes Bild,orginal Fläche-Bausatz.

Zweites,Fläche von einem Conradflieger(Name entfallen),
leider auch schon in den ewigen Jagtgründen,nachdem
die Fläche wegknickte.

Drittes,aktuell mit Tokofläche,dem grünen Mega und 4S APL
2650 und(zukleinem)Sokolleitwerk.





Gruss,Andi.

Heizkörper
18.12.2010, 11:04
@Behemoth

Ne Du, is kein Problem. Du kannst natürlich kaufen, was Du für richtig hältst.
Ich wollte Dir nur mal aus eigener Erfahrung mitteilen, das Chinazeugs sehr wohl halten kann und auch tut.
Und ja, Leistung=Watt ;) Ich mach dieses Hobby auch schon ne Weile :D
Ich hab auch einen Hacker Antriebstrang in meinem "besserern" Hotliner verbaut.
Kann Dir also sehr wohl aus beiden Bereichen über die Haltbarkeit eine fundierte Aussage machen. Und bis jetzt hält beides und das schon seit

Nur Deine Aussage: Chinazeug, das IMMER kaputt geht oder ist, ist einfach nicht zutreffend.

Nur weil bei manchen ein Golf immer in der Werkstatt steht, müssen sich nicht alle anderen Golf Fahrer (ich fahre lieber Fiat ;)) gleich einen BMW kaufen.

Aber wie gesagt, werde glücklich mit was auch immer und mach nix kaputt.

Gruß

Jürgen

Behemoth
18.12.2010, 13:25
Wenn ich mal wieder nen 10ner übrig habe, kann ich ja mal einen China Motor aus der Bucht bestellen! Dann teste ich beide mal. Hast schon recht es heißt nicht dass sie IMMER kapput gehen müssen. Aber trotzdem ist meiner meinung nach die Warscheinlichkeit höher als bei einem hochwertigeren Motor! Und die garantie darf man auch nicht außer Acht lassen!!

Fiat, der Ferari für arme Leute ^^

Es ging mir auch noch um den Versand, es sollte nämlich bis zum 24.12 da sein ;)
und ich glaub aus China brauchts doch schon ein paar Wochen!!

Naja von mir aus kannst du auch mit china Produkten glücklich werden !!
Aber ich wollt mir einmal was gescheites gönnen!

Gruß

@ Farkas:
Das sind wirklich schöne Pylon Modelle die du da hast !!
Aber es wird von Herrn Seelmann empfohlen Außenläufer nur mit 28 mm Durchmesser zu betreiben, und das mit beiden Rümpfen , neu und alt!!
Mir wurde der Tipp gegeben beim Motor die Welle andersrum anzubringen, und den Motorspant nach hinten zu versetzen! dann hast du die Kabel nichtmehr im weg ! Und du musst die Kabel nicht außen verlaufen lassen, was ästhetisch nicht so viel her macht !

Gruß
Andrej

Farkas
18.12.2010, 17:34
Hi Andrej ,




danke ! für die Blumen,sind aber nur die"Bastelpylons"
und längst nicht alle Pylone im Hangar.


Was meinst du was ich mit"Vorderspand"gemeint habe?:D


Und wenn bei 30mm schluss ist und bei einem Aussenläufer
dann die Kabel aussen lang müssen,wird sich der geneigte
Leser doch selbst ausrechnen können was für ein Durchm.
bei Aussenl.noch gehen..........:p





Grüssle,Andi.

Behemoth
19.12.2010, 12:35
Tja, bei mir wird der PT der erste Pylon im Hangar =)
Und bleibt hoffentlich nicht der letzte ^^

Warum dann Vorderspant? Der Motorspant ist doch dann hinter dem Motor, dann wäre es doch eher ein Hinterspant oder nicht?
Egal, etz weiß ich ja was du meintest ^^

Zu den 30mm Außenläufern..: Ich hatte den Rumpf ja noch nich in der Hand, aber in der Bauanleitung und von Herrn Seelmann wird ein maximaler Außenläufer Durchmesser von 28 mm empfohlen ;)
Wenn auch 30mm rein gehen, dann is doch okay, aber ich verstehe dann nich warum du dann meinst es sei im neuen Rumpf weniger Platz für den Motor ?!

Gruß

Farkas
19.12.2010, 12:57
Nun,ich hatte damals Platzprobleme,was genau
war weiss ich nimmer,-ist schon zu lange her.

Auf alle Fälle verjüngt sich die Schnauz vorne mehr
wie beim Alten,irgendwo muss der Platz für die
Kühlanformungen ja her.






Grüsse,Andi.

Behemoth
19.12.2010, 13:19
Ja klar muss der Platz irgendwoher!
Aber ich dachte beim neuen ist oben und unten einfach noch ein bisschen angehängt, also alter Rumpf+ Anformungen = mehr Platz, aber wenn dem nich so is ;) ich lass mich mal überraschen!

Gruß

Andrej