PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Piper überschlägt sich!!!



Hauzen
12.12.2010, 21:11
Hallo zusammen,
ich habe mir die Piper vom Staufenbiel gekauft und gebaut.
http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Motorflugzeuge/Elektro-Motorflugzeuge/PIPER-J3-CUB-elektro-1-52.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0640034&t=130&c=11304&p=11304

Fliegen tut sie super, aber jedes mal beim Landen überschlägt die Piper sich.

Rasen ist gemäht, der Start verläuft problemlos, nur die
Landung halt.
Mit dem Fahrwerk kann ich auch nicht weiter nach vorne, da alles aus super dünnem Balsa ist.
Würden denn größere Räder etwas bringen?

Wie löst ihr denn solche Probleme?

Gruß
Stefan

Voll GFK
12.12.2010, 21:21
Richtig Landen....
Ich hatte mal eine vergleichbare ( etwas größer) Porterfield mit Solarakku ( er war so laar, daß ich quer zum abgeerntneten Maisfeld einlanden musste. Ganz kurz vor dem Aufsetzen einen kleinen, aber saftigen Gasstoß...und sie saß drinnen, sauberer Dreipunkt.
Auch mit meiner ganz kleinen Piper ( Bauplan von Pavel Bosak) gelang mir eine Landung ohne Überschlag im höheren Gras.
Natürlich helfen größere Räder, aber sind kein Muss. Schleppgas bis nahe zum Aufsetzpunkt, dann Gas raus und Dreipunkt anpeilen. Bei zu großer Fahrt beim aufsetzen bleibt sie horizontal bzw. würde beim Ziehen zum Aufsetzen wieder steigen. Da hilft Übung.

Hauzen
12.12.2010, 21:24
Schonmal danke für deine hilfe.
Was meinst du mit Dreipunkt?

Danke

Nice
12.12.2010, 21:37
Hi
ich habe letztens ein Bericht darüber gesehen.

Mit etwas mehr Gas als sonst reinschweben, gas weit runter und etwas höhe ziehen dabei muß er dann im Bodenefekt schon sein, wenn die Nase dann etwas hoch geht, etwas gas rein und weiter höhe ziehen, dann sollte sie leicht Plumsen, kurz vom boden Höhe auf null, damit die etwas fahrt bekommt, dabei ist sie nun am boden mit etwas fahrt und kann mit Höhe unten gehalten werden, halt mit etwas fahrt.

hört sich schwer an, aber im TV sieht man es das es einfach ging.
Die Starten und Landen flieger mit 30% weniger grundspedd als der hersteller als mindest Speed festlegen.
Starten und landen auf echt kurzen Pisten.

Voll GFK
12.12.2010, 21:57
Dreipunkt ist, wenn man mit Hauptfahrwerk UND Spornrad gleichzeitig, also mit hoher Anstellung, aufsetzt.

Andreas Maier
12.12.2010, 22:30
Ist deine Piper zu Kopflastig ? da passiert das auch gerne.
Als kleine Hilfe, kannst du einen Keil aus Balsa zwischen Rumpf
und das Fahrwerk machen. - Hinterkannte
oder das Fahrwerk mal drehen ??
dann kommen die Radachsen etwas vor.


Gruß
Andreas

Witty
13.12.2010, 12:54
Wie hart sind deine Gummis an den Rädern ? Ich habe bei meinen zu weichen Gummis innen an jeder Seite eine dünne pertinaxscheibe gesetzt die im Durchmesser ca.2-3 mm kleiner sind wie die bereifung der Räder,dadurch kann die Bereifung der Räder nicht so weit einsinken (was ja einem Bremsen gleichkommt) und das Flugzeug läuft sauber aus. Ich habe seitdem keinen Überschlag mehr.
Gruß Reinhard.

BO208C
13.12.2010, 16:31
Hab die selbe Piper (ist von Black Horse),... ich denke da fehlt die Landetechnik. Wichtig, zudem was schon gesagt worden ist. Ruder bis zum Stillstand gezogen halten. Sollte bei jedem Spornrad immer so sein.
Was noch sein kann, die Touch Down Geschwindigkeit ist zu hoch,.... diese Piper lässt sich ganz langsam fliegen und bis zum Boden reinschleppen.

Als Real Pilot übertrage ich folgende Regel aus meinem Berufsleben auch ins Modell: Der Flug endet wenn der Flieger finster ist und im Hangar steht, und keine Sekunde vorher.