PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einfache Schneideanlage nach ebay-Plan



AJ
26.08.2004, 14:39
Hallo,

hab bei ebay einen Anbieter von Bauplänen für einfache und kostengünstige Styroporschneideanlagen gefunden. (ebay-Angebot) (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=25928&item=3742094947&rd=1&ssPageName=WDVW)
Dem Bild ist zu entnehmen dass z.B. auf Gleitlager oder Linearkugellager verzichtet wird und praktisch Metall auf Metall gleitet...

Mal ganz ohne Wertung gefragt, was ist davon zu halten ?

[ 26. August 2004, 14:39: Beitrag editiert von: AJ ]

GerhardP
26.08.2004, 19:20
Das Verfahren könnte auch mit einer Gleitbuchse aus z.B. Messing oder Kunststoff gemacht werden. Den Materialpreis halte ich nicht für erreichbar, weil die Führungen aus präzise geschliffenen Rundmaterial sein müssen, damit alles spielfrei ist. Ausserdem brauchst Du 4 Schrittmotore und 2 Spindeln.

Und dann fehlt noch die Elektronik zur Ansteuerung der Schrittmotoren, sowie die Software.

AJ
26.08.2004, 19:42
Hi Gerhard,

die mit den Kosten war ja auch nur die reine Mechanik ohne Elektronik gemeint.

Für mich wäre das sehr attraktiv, weil ich mir zwar zutraue das zu bauen, aber überhaupt keine Vorstellung habe, wie sowas konstruiert sein muss.
Sprich, wie dick die Führungswellen sein müssen, woher ich günstige Gleitlager bzw. Linearkugellager herbekomme (bei 16 Gleitlagern wäre ich z.B. bei Mädler eine MENGE Geld los) usw.
DAS ist mein grosses Problem...

Nunja

J.Grözinger
27.08.2004, 20:31
Hallo Andraes,

schau dir doch mal folgende Seiten an
http://gm.cnc.free.fr/fr/index.html
http://people.freenet.de/NC-FRS-Technik/SchneideMechanik.htm
www.feintechnik.de (http://www.feintechnik.de) hier habe ich meine Software her. Meine Anlage habe ich aus Schienenführungen von Balkontüren gemacht, diese sehen wie Eisenbahnschienen aus mit entsprechenden Räder, geht hervorragend und war nicht teuer, kann dir bei Bedarf Bilder mailen.

Gruß Jürgen

AJ
29.09.2004, 20:29
Hi,

das Projekt nimmt umso mehr Gestalt, je näher das Ende meines Studiums ist :)

Jetzt stellt sich dann auch schonmal so langsam die Frage nach einer Schrittmotorsteuerung.

Habe hier mal ein wenig die Suchfunktion bemüht und da hat sich die Steuerung von NC-Step herauskristalisiert.... Aber wie wohl vielen anderen, bin ich nicht so der Lötkolbenschwinger, obwohl ich mir das durchaus zutrauen würde... Aber wenn es nicht unbedingt sein muss....

Ich suche also eine möglichst fertig aufgebaute Schrittmotorensteuerung für 4 Motoren !!

Hat da einer ne Idee ?

Manfred Schnaible
29.09.2004, 20:58
Hallo Jürgen,

die Sache mit den Schienenführungen interessiert mich, kannst Du die Bilder nicht hier ins Forum stellen?

Gruß
Manni

AJ
29.09.2004, 21:40
Hab da was gefunden:

4-Kanal-Schrittmotorkarte, fertig aufgebaut.... (http://www.hobbyshop24.com/Shop/k003u001s001.htm)
Hat die jemand, oder kann mir jemand was dazu sagen !? Anhand der Daten ?

Edit:
Hm, Nomen est Omen! Oder so! Jedenfalls scheint die Karte vom obigen Link ("3DStep") eine fertig aufgebaute "3D-Step" von NC-Step, inkl. der Erweiterungskarte auf den 4. Kanal, zu sein !
Jedenfalls wenn man die Bilder und die Spezifikationen vergleicht....

[ 29. September 2004, 22:15: Beitrag editiert von: AJ ]

Dennis Schulte Renger
29.09.2004, 22:14
Hi Andreas!!

Ich denke die Karte für 179? fertig aufgebaut kann man bedenkenlos nehmen.

Aber nebenbei zum löten. Das sind alles Standartbauteile. Wenn selbst ich die löten kann, dann kann das jeder :D

Aber denke die Karte oben ist auch gut.

AJ
29.09.2004, 22:18
Hi Dennis!

Warste wohl grad schneller als mein Edit!

Siehe oben ! Die fertige aufgebaute Karte ist nur ca. 15€ teurer als der Bausatz direkt von NC-Step!

Danke jedenfalls :)

J.Grözinger
30.09.2004, 11:05
Hallo hier meine Bilder für alle.

http://www.rc-network.de/upload/1096569635.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1096569870.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1096569893.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1096569930.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1096569952.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1096569976.jpg

Die Ausführung der Styro-Schneidanlage ist mit einfachsten Mittel gemacht.

Die Elektronik habe ich durch einen Bekannten bekommen, sie ist aus ausgesonderten Teilen mit
5-poligen Schrittmotoren mit 1000/umdr. aufgebaut.

Die Schieneführungen stammen von
Fensterführungen.

Bei weiteren Fragen einfach melden.

Gruß Jürgen

Habe meine Bilder jetzt verkleinert, bin selbst erschrocken werde in Zukunft zuerst die Vorschau benutzen.

[ 30. September 2004, 20:49: Beitrag editiert von: dimona ]

Dennis Schulte Renger
30.09.2004, 11:18
HI!!

Auf den großen Bildern lassen sich ja die Detaillösungen ganz gut erkennen, aber ich denke auf etwas kleineren Bildern wäre das auch möglich.

Demnächst bitte die Bilder vorher etwas kleiner machen.

AJ
30.09.2004, 20:01
Hallo nochmal,

nur für das Archiv, also für den nächsten, den das ínteressiert und die Suchmaschine bedienen kann :D

Die 3D-Step bzw. 3DStep Steuerelektronik gibt es hier (http://www.pro-tos.de) schon für nur 135€, fertig aufgebaut und getestet.

[ 30. September 2004, 20:02: Beitrag editiert von: AJ ]

rctoni
20.10.2004, 10:58
Hi AJ,

bei Thiemig (http://www.thiemig.de/elektro/index.htm) findest Du die SME 440-Endstufe für 3 oder 4 Schrittmotoren. Habe selbige und bin absolut zufrieden.