PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wenn ich einen A0 scanner habe



mosche
13.04.2002, 20:08
was benötige ich dann zusätzlich um baupläne einzulesen, zu vektorisieren und sie dann aufen peze in dxf oder ä. format zu bekommen? danke für evt. antworten mosche out :cool:

Gast_00010
13.04.2002, 21:34
Vor allem viel Zeit :)

Arno Wetzel
13.04.2002, 23:06
Hallo mosche!

Ich habe auch einmal irrtümlich geglaubt, das ginge so einfach. Bauplan einscannen, dann automatisch vektorisieren und dann ab auf die Fräse. ;)

Nun, nachdem ich herausgefunden hatte, dass vernünftige und brauchbare Vektorisierprogramme ab Eur 45.000,- aufwärts kosten, bin ich der Sache nicht weiter nachgegangen (Stand Feb 2000).

Die einfachste und preiswerteste Methode ist immer noch, die einzelnen Bauteile vom Plan einscannen (DIN A4/A3-Scanner), dann in einem CAD-Programm als Hintergrundgrafik einbinden und die Konturen mit den Werkzeugen des CAD-Programms nachzeichnen. Dies ist eine äusserst zeitintensive Geschichte, wie Jürgen schon angedeutet hat, bringt aber hervoragende Ergebnisse.

Aber vielleicht hat sich in Bezug auf Vektorisierungsprogramme in den letzten zwei Jahren was getan.
Also ihr CAD-Spezis, sagt mal was dazu! ;)

Alwin
14.04.2002, 11:38
Hallo zusammen,
dem was Arno gesagt hat kann ich nur beipflichten!!!!
Zur Zeit bin auch daran "Papierpläne" in eine EDV-fähige Form aufzubereiten.
Nur habe ich festgestellt dass Scanner wie auch digitale Photos doch eine Verzerrung machen!!
Als Tipp legt vor dem Scannen/fotografieren ein Raster darauf.
Ich nehme dazu Transparentpapier mit nem 50 x 50 mm Raster. Wer will kann auch direkt mit Bleistift ein Raster auf den Plan zeichnen.

Alwin

Arno Wetzel
14.04.2002, 12:04
Ja Alwin, das ist doch mal ein super Hinweis! :) Warum bin ich eigentlich nicht auf so ´ne simple Idee gekommen? :eek:
Bis Dato hatte ich immer die Maße der Bauteile aus den Plänen herausgemessen und komplizierte Verhältnisgleichungen aufgestellt, damit z.B. die Bohrung für die Steckung in den Rippen in einer Ebene liegen.
Mit dem Raster muss ich mal experimentieren, das hört sich gut an!

Gast_102
14.04.2002, 13:22
jo ich habe es Ähnlich versucht mit den Spanten der SSU27 , habe aber irgendwann gemerkt weil ich die passend drucken wollte der Druckertreiber meint daran noch mal umrechnen zu müssen ... :(
Na ja nach 100'en versuchen hatte ich dann doch die Spanten passend.
Manchmal glaube ich schon fast das es sioch lohnen würde ein günstiges Cad prog her zu nehmen und die Teile abzumessen und neu zu zeichnen ... b.z.w. kostruieren. Dies wäre in meinem Fall schneller gegangen.
Na ja da war ich anscheind nicht faul genug zu. :D

Achrainer_Hansjoerg
15.04.2002, 10:27
Hi!
Vektorisieren ist sowieso nicht so ideal. Hab mir für die Firma einmal Bestandspläne eines Hauses scannen und vektorisieren lassen. Eine Gerade besteht dann aus vielen kurzen linien, also im endeffekt eh nicht wirklich brauchbar. Plan abschnittsweise scannen, als Hintergrund einspielen und durchkupfern ;) ;) , wie Arno gesagt hat. Bekommst du viel bessere Ergebnisse. Das mit dem Raster mache ich eigentlich nur bei 3D Landschaftsaufnahmen um ein Modell (Haus,..) richtig zu platzieren.
Das mit der Verzerrung ist ein Softwareproblem, läßt sich aber in den Griff bekommen mit nem Anruf bei der Herstellerfirma. :D :D

ddraser
15.04.2002, 18:35
Hi Cadeler!

Super Sache!

Endlich die passende Rubrik für mich! ;) :cool:

Also zum Thema:

Früher hab ichs auch mit vektorisieren probiert.
Dabei sind riesen Dateien und unbrauchbare (unfräsbare) Dateien entstanden. Die Nacharbeit war um ein vielfaches höher als es neu zu zeichen!
Und wenn man sich die Scans als BackgroundBitmap hinterlegt und die Spanten Risse neu zeichnet gehts schneller und wirds ausserdem noch viel sauberer!!!

Also so mach ichs!
Mfg Jürgen

Rumpelstoss
20.04.2002, 09:54
Hallo
Bei http://www.wburrows.demon.co.uk/softsoft/wintopo/index-free.htm gibts ein Vektorisierungsprogram als Freeware zun Runterladen , da könnt ihr ja mal probieren , ob das was nützt .
Grüßt alle , nächstens mehr Gunter