PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cap 232 von Fly Star



FrederikErnst
19.12.2010, 21:46
Tages

Ich habe mir diese Cap 232 gekauf.
(http://fly-star.de/html/cap_232_ep.html)

Also soweit ist alles tutti aaaber jetzt kommt die Frage aller Fragen.......
Welchen Motor soll bzw kann ich verwenden??
Ich bin dabei etwas überfordert weil es soooooo viel gibt!
Empfohlen wird ein Motor bis ca. 200Watt und als Akkus würde Ich gerne meine 2s 800 mah SLS Ep 30C verwenden.

Was empfehlt ihr mir?:confused:

Meine Cap wiegt mit Akkus, Empfänger, Regler und Servos 510 Gramm und ein paar Gramm kann ich bestimmt noch einsparen!

Vielen dank schon einmal für eure Hilfe!!

Grüße Freddy

Oli_L
20.12.2010, 08:07
Moin,

ich denke mit den Akkus kommst du in dieser Modellklasse nicht weit.

Rechnen wir mal, was man den Akkus an Leistung abringen könnte:

unter Belastung ca. 7V x (30Cx800mAh) = 7V x 24A = 168W

Empfehlenswert ist es aber nicht, im Motormodell bei "knapper" Auslegung ans C-Ratelimit des Akkus zu gehen.

Üblicherweise wird solch ein Modell mit 3s geflogen. Wenn du dir dann einen Motor raussuchts, der ca. 25A zieht an einer 9" oder 10" Luftschraube, dann bist du auf der richtigen Fährte. Benutze DriveCalc zur Auswahl und zum Vergleich verschiedener Motoren.

Als Akku würde ich - auch mit Blick auf die zu erwartende Flugzeit - 3s mit min. 1500mAh nehmen. Der Motor wird sich in der Gewichtsklasse 70-90g bewegen müssen.

Als Fluggewicht wirst du dann bei ca. 650-700g ankommen, knapp über Herstellerangaben.

zum Vergleich: Ich fliege eine Staufenbiel-CAP 232 mit derselben Spannweite und 780g, 350W Eingangsleitung mit 3s 2200mAh. Leichter wär besser, aber die Ausrüstung hatte ich noch.

Vielleicht kannst du dich beispielhaft an der Ausstattung des folgenden Modells orientieren: Edge (http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Elektro-Motorflugzeuge/Elektro-Kunstflugzeuge/RED-BULL-Edge-540-1-03m.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=092003-050&t=130&c=11303&p=11303)

Viel Erfolg!
Oliver

FrederikErnst
20.12.2010, 10:05
Da hast du natürlich recht mit feiner Rechnung !!! Mit den Akkus ist's schwer 200 Watt Leistung zu erzeugen....
Hehe
Den Knoten hatte ich ja auch selber entwirren können danke!!!

An eine Konfiguration mit 3s 2200er hatte ich auch schon gedacht (vor allem weil vorhanden)
Nur hierbei gibt's platzproleme....

FrederikErnst
20.12.2010, 10:08
Scheiss iPhone .... War doch noch garnicht fertig .....

Gut dann kann ich das Gewicht ja wohl vergessen aber Net schlimm Ware ne Herausforderung gewesen....

Dann werde ich mal zusehen das ich nen schönen starken Motor in der 28 Baugröße bekomme!
Also etwas von axi oder Hacker etc

Danke für deine Hilfe und fürs Knoten lösen:D