PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Funcopter für einen anfänger?



kallefly
21.12.2010, 21:39
Ein schüler aus meiner modellbaugrupe (11-12jahre ) soll eine
Funcopter zu weihnachten bekommen.
Wir bauen modelle wie kleiner uhu, amigo, blue phönix.

Der junge hat noch nie einen sender in der hand gehabt,
geschweige denn ein flächenmodell gesteuert.

Ich habe den eltern abgeraten mit dem argument, daß der
junge total überfordert wäre und der heli nach 20 sekunden
kaputt im dreck liegen würde.

Was sagt ihr dazu?

miclic
21.12.2010, 22:57
Hi Kalle,

ich besitze auch einen Funcopter und kann mir absolut nicht vorstellen,
dass das so ohne weiteres gut gehen wird. Da hast du mit Deiner Befürchtung auf jeden Fall recht. Gerade wenn er noch nie einen Sender in der Hand hatte .

Denn leider fliegt ein Funcopter nach meiner Erfahrung aus der Schachtel raus
nicht so gut wie er fliegen soll. Die meisten haben erst mal Probleme mit Vibrationen, Spurlauf, Kreisel....! Lässt sich alles zufriedenstellend einstellen, aber ein Anfänger möchte halt eher fliegen als schrauben.

Für Deinen Schüler wäre ein Flächenmodell wie Easy Star oder Easy Glider die erste Wahl. (darfs auch ein Flächenflieger sein?). Ansonsten erst mal einen guten Koaxheli. Wenns doch der Funcopter wird, dann nur wenn dem Bub einer den Heli einstellt, einfliegt und ans Lehrer-Schüler Kabel nimmt.
Sonst gibts wahrscheinlich nur Frust und das muß nicht sein.

Ein guter Sim wäre übrigens auch ein tolles Geschenk.

Ich hoffe das bringt so kurzfristig noch was.

Michi

Henry Kirsch
21.12.2010, 23:02
Was sagt ihr dazu?

Das gleiche wie Du !!!
Die Kiddies mögen zwar im Umgang mit Gamepads,Nintendo DS usw. sehr viel Fingerfertigkeit haben,aber nach nur einem Fehler liegt sehr schnell,sehr viel Geld zerbröselt auf der Wiese.Und nach einem Helicrash erscheint nicht die Meldung: "Game Over"," "Spiel neu starten ?"
Verklicker den Eltern,daß der Spass für Ungeübte finanziell schnell ins unermessliche abdriften kann.

Gruß
Henry

Niklas Fischer
22.12.2010, 00:21
Ab ans Kabel sag ich ;)

greets, Nik

micha500
23.12.2010, 17:46
Ein Blade MSR würde auch gut gehen.

Keks
26.12.2010, 14:52
Hi,
kann ihm nicht jemand aus Eurem Verein einen Sim leihen. Ein AFPD (1.8.0.17) geht z.B. ohne Freischaltung. Und nach 1-2 Wochen Sim kann man ja nochmal über die weitere Vorgehensweise nachdenken.

Könnt Ihm ja eine Plastik-Spardose mitgeben, 1Cent pro Absturz ;)

Gruß Keks

chasee60
02.01.2011, 08:19
Moin, mein Tip. Stellt zusammen mit dem Jungen den FC ein und lasst ihn unter Aufsicht Schwebübungen machen. Kinder sind wesentlich begabter und schneller lernfähig als wir alten Säcke. Meine Erfahrungen sind so. Einen MSR in der Schwebe zu halten ist für Kinder null Problemo. Nach kürzester Zeit fliegen sie schon Kreise um Muttis Gummibaum.
Nur Mut und traut den Rotzblagen mal was zu.
Grüße aus dem Norden