PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gefangener Aussenläufer von RS......



Reisenauer Antriebe
21.12.2010, 21:59
Bevor es hier zu ruhig wird:p
zeig ich Euch mal,
was heute auf meinem Prüfstand war:D

Ein versteckter RS 260.25.06 08Pol mit
Micro Edition 5:1NL.
Übers Konzept darf debattiert werden
und so sieht er aus:

581041

Die Daten:

581054

581055

581056

Gewicht: 222g
Länge ohne Welle: 89mm
Grösster Durchmesser: 37,8 (33mm hinter Spant)
Einsatzbereich: 3-6s Segler oder Hotliner
80 Amp. Dauer und 120 Amp für 10sek:)
Selbstverständlich ist für hohe Leistung bei
grösseren Seglern das Super Chief die bessere Wahl:rolleyes:
Meiner Meinung nach interessant für enge Rümpfe,
weil keine Kabelprobleme und trotzdem bei wenig Gewicht
viel Drehmoment/Leistung.

Fragen oder Kommentare natürlich erwünscht:)

Gruß Andy Reisenauer
Super Chief

Eisvogel
21.12.2010, 22:26
D 37,8? das wär ja der selbe Durchmesser wie der gefangene 295er!

Reisenauer Antriebe
22.12.2010, 09:16
Morgen,

@Erwin
also wenn ein Eisvogel einen gefangenen 295.....mit
37mm Aussendurchmesser hat,
dann hat er ein Problem:)
Entweder Meterstab, Lesegerät oder er hat ein ,,Kukucksei'':D
Beim 295...er messe ich (allerdings ohne notarielle Aufsicht!) 41mm.

Mein 3tes DC Blatt von oben:

die Messung mit Autotiming ist natürlich nur ein Choc:D
Deutlich zu sehen wie das Autotiming vom Jazz den Leerlaufstrom
eben mal 0,5 Amp. runtersetzt.
Folglich stimmen die weiteren DC-Berechnungen
natürlich nicht mehr - schon gar nicht das ETA!
Da ich jetzt auch über magnetische Last messe,
sind die unten links stehenden Lastdrehzahlen
natürlich keine Propdrehzahlen mit denen man im Propcalculator
mittels Drehzahl, Spannung und Strom das eta der Regler vergleichen
könnte.
Mit dem runtergesetzten Leerlaufstrom müßte eingentlich ein
noch besseres eta rauskommen. Da nicht der Fall,
läßt es aber eher
auf ein schlechteres eta schließen.
Mutmassung ersetze ich aber gern noch durch eine
exakte Messung mit Prop's.
Was aber sicher stimmt, ist die in diesem Beispiel deutlich
reduzierte ns durchs Autotiming:rolleyes:
Eklatant deutlich die um 80 Watt geringere Abgabeleistung:eek:
Wem also bei obigem Antrieb das Steigen zu stark wäre:D
kann mittels Autotiming mal locker 13% wegnehmen:)
Die meisten wollen ja eh möglichst wenig Leistung oder?:p

Gruß Andy Reisenauer

Motormike
22.12.2010, 09:36
Ohjemine,

120A YGE
55A Jazz
99% Getriebe ETA bei dem Micro?

/snip/Mit dem runtergesetzten Leerlaufstrom müßte eigentlich ein
noch besseres eta rauskommen. Da nicht der Fall,
läßt es aber eher auf ein schlechteres eta schließen. /snip/

: Smiley, das den Kopf gegen die Wand haut:

/snip/Wem also bei obigem Antrieb das Steigen zu stark wäre
kann mittels Autotiming mal locker 13% wegnehmen/snip/

oder fuer die gleiche Leistung einen grösseren Prop montieren....

Jürgen N.
22.12.2010, 09:56
Bitte,
damit auch zwar uninformierte, aber technisch interessierte Leser euch folgen können:
was ist ein RS 260.25.06 08 :confused:
Für seine totale Unwissenheit sich entschuldigend
Jürgen

Rolf D.
22.12.2010, 10:01
Hallo Jürgen,
man kann nur dazulernen ;-)
ein RS 260.25.06 08 ist ein Aussenläufer von Rolf Strecker - gib mal bei Google RS-E-Motoren ein dann erklärt es sich. Es ist ein Aussenläufer der in einem Käfig sitzt (ummantelt ist) , wenn du hier gefangener Aussenläufer eingibst findest du einiges darüber.
v.G.
Rolf

Reisenauer Antriebe
22.12.2010, 10:12
Bitte,
damit auch zwar uninformierte, aber technisch interessierte Leser euch folgen können:
was ist ein RS 260.25.06 08 :confused:
Für seine totale Unwissenheit sich entschuldigend
Jürgen


Hallo Jürgen,
gerne:

RS steht für Rolf Strecker
260 steht für 26,0mm Statordurchmesser
25 für Statorlänge
06 für 6 Windungen
08 für 8 Pole

Gruß Andy Reisenauer

Mefra
22.12.2010, 10:38
Ähm, was genau bedeutet "gefangener Außenläufer" und wofür wird dieser verwendet? :confused:

Also ein Außenläufer ist mir bekannt, doch wofür ist dieser "Käfig".

Sorry für die Frage, ist nur reines Interesse . ;)

red_cbr600f
22.12.2010, 10:42
Guckst du 2 Post´s weiter oben. Da wurde es erklärt :D

gast_15994
22.12.2010, 10:46
der käfig ist ein zugeständnis an die "modellbauer", denen es an ideen und fähigkeiten mangelt, die zuleitungskabel, die beim aussenläufer mit getriebe konstruktionsbedingt zwischen motor und getriebe austreten, in engen rümpfen dauerhaft unfallfrei an der sich drehenden glocke vorbeizubekommen. ;)

auch bei aussenläufern ohne getriebe gibt es "käfige" zum gleichen zweck:
siehe mvvs oder align (gekapselte al.)

der käfig ist kühlungstechnisch die weitaus bessere lösung, als die komplette einhausung bei den anderen motoren.
er leitet die hauptsächlich im stator+ wicklung entstehende wärme sehr gut nach aussen und durch die verwirbelungen zwischen dem stehenden käfig und der sich drehenden glocke wird ein maximaler luftkontakt erreicht.


andy,
kannst du evtl. die gleiche motor+ getriebekombi mal ohne käfig gegenmessen?
interessant wäre da wirklcih ernsthaft zu sehen, ob die dicke glocke der rs motoren ausreicht, um die theoretisch möglichen zusätzlichen verluste durch evtl. wirbelströme im käfig zu vermeiden?

Reisenauer Antriebe
22.12.2010, 19:44
.................

andy,
kannst du evtl. die gleiche motor+ getriebekombi mal ohne käfig gegenmessen?
interessant wäre da wirklcih ernsthaft zu sehen, ob die dicke glocke der rs motoren ausreicht, um die theoretisch möglichen zusätzlichen verluste durch evtl. wirbelströme im käfig zu vermeiden?

Hallo Ralph,

will ich eigentlich jetzt nicht extra zerlegen,
ausserdem fehlt dann ein Lager,
das sicher auch geringen Verlust brachte.
Werde ich aber gern mal angehen,
habe zum Beispiel Messungen mit 295.25.7 8Pol(3Lager).
Der ist in der Ausführung mit Käfig auch da,
kann den zum Vergleich schon mal vermessen.
Aber ich hab schon von Serienstreuung gelesen.....:D

Gruß Andy Reisenauer

plastikmann
22.12.2010, 20:13
eine 16x16 bei unter 6000 macht das eigentlich Sinn ?

Ich hatte bisher meist den Eindruck die 17x13 ist bei den niedrigen Drehzahlen keinesfalls unterlegen, oder gibt es einen bestimmten Grund, dass genau die gemessen wurden ?

gast_15994
22.12.2010, 20:20
Da ich jetzt auch über magnetische Last messe,
sind die unten links stehenden Lastdrehzahlen
natürlich keine Propdrehzahlen


das ist eine bremsmessung!

und da isses völlig egal, ob eine 17x13 oder 16x16, ein kantholz oder ein entsprechend großer nasser lappen
durch die luft gewirbelt wird oder eben eine wirbelstrombremse zum einsatz kommt.

gib die datensätze in dein dc und du kannst gucken, ob die 17x13 mehr sinn macht.


und klar, die serienstreuung sollte man nicht aus dem auge verlieren :D

plastikmann
22.12.2010, 20:21
Ja sorry, ich hatte keine Lust den ganzen Werbetext zu lesen ;)

Is scho klar soweit jetzt.

Eisvogel
22.12.2010, 20:22
Andy,

ja hast recht, der 295er hat 41mm Durchmesser, die 37mm sind von Motorspant bis Anfang größter Durchmesser.