PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bandit von FVK - Welche Servos und Antrieb?



woelfle0815
25.12.2010, 21:04
Hallo zusammen,

habe mir auf der Messe in Friedrichshafen einen Bandit von FVK gegönnt und möchte nun mit dem Aufbau beginnen. Folgende Komponenten habe ich geplant:
- Servos für Quer und Höhe Dymond D60S HT
- Motor Dymond AL3536 mit Regler Dymond Smart 40

Fliegt jemand dieses Modell und kann mir eine kurze Rückmeldung geben, ob diese Servos geeignet sind und die Antriebseinheit für ordentlichen Flugspass sorgt?
Gibt es beim Aufbau sonst noch etwas zu beachten?

Fliegerische Grüße

Wolfgang

higgibaby
29.12.2010, 15:39
Hallo Wolfgang,

ich habe auch die Dymond D60 Servos in meinem Bandit.
Motor habe ich einen 3548 900KV mit einem 4S 2200 Akku, so macht der Bandit richtig spaß. :) ;)

gruß Higgibaby

woelfle0815
11.01.2011, 18:45
Hallo Higgibaby,

aufgrund der "Vielzahl" der Antworten gehe ich davon aus, dass der Bandit nicht so sehr verbreitet ist.
Ich werde nun auch die D60 Servos von Dymond einbauen. Am Höhenruderservo habe ich bereits begonnen und dort ist dieses Servo ja aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse im Seitenruder ideal.
Wie hast Du übrigens die Komponenten wie Regler, Akku und Empfänger untergebracht? Hast Du dazu eine Akkurutsche in den Rumpf eingeklebt oder die Komponenten ohne weiteren Einbau im Rumpf untergebracht? Vielleicht kannst Du ja ein Foto machen.

Fliegerische Grüße

Wolfgang

Arndt
12.01.2011, 08:31
Hallo Wolfgang,

ich habe den Bandit über viel Jahre bis zu einem fatalen Crash geflogen. Auf Quer hatte ich HS81MG installiert und auf dem Höhenruder ein HS125. Als Antrieb war ein AXI 2820/10 an 3s eingebaut. Das ging schon ziemlich zügig nach oben und mit 1kg Abfluggewicht war der Flieger auch gut beherrschbar bei der Landung.

Wenn Du noch Fragen hast, dann melde Dich einfach kurz bei mir.

Gruß,

Arndt

Oli K.
12.01.2011, 09:07
Hi,


aufgrund der "Vielzahl" der Antworten gehe ich davon aus, dass der Bandit nicht so sehr verbreitet ist.

auf RC-Groups (http://www.rcgroups.com/forums/search.php?searchid=27580883&query=Bandit) gibt es hunderte Infos zum Bandit, halt auf Englisch!

Gruß,
Oli

fwolf15
12.01.2011, 11:48
Ein Kollege hat ihn, nein ich habe den Bandit für ihn in FN gekauft. Als Servos sollten auch die D60 rein, die gab es aber nimmer auf der Messe, sondern nur noch baugleiche digitale, also kamen die rein. Als Antrieb ist ein 1200Watt Innenläufer mit Getriebe von Polytec drin. Als Akku hat er nen 4S 2200er im EInsatz. Abfluggewicht ist um die 1,2KG und das Teil geht richtig gut. Vielleicht nicht ganz so doll wie auf dem
http://www.vimeo.com/5110859, aber da sollen ja auch 3KW drin werkeln.

Aber ich war auch überrascht wie stabil und vor allem geräumig der Flieger ist.

Beste Grüße
Wolfgang

Oli K.
12.01.2011, 13:01
Hi,



auf RC-Groups (http://www.rcgroups.com/forums/search.php?searchid=27580883&query=Bandit) gibt es hunderte Infos zum Bandit, halt auf Englisch! Es gibt hier aktuell 87 Threads nur zum Bandit!

Gruß,
Oli

Sorry, der Link geht so leider nicht! In diesem (http://www.rcgroups.com/high-performance-9/) Unterforum nach 'Bandit' suchen, dafür muss man aber angemeldet sein! Aktuell gibt es hier allein zum Bandit 87 Threads.

Gruß,
Oli

FLX
13.01.2011, 00:26
Auf der Arbeit habe ich nicht meine Favouriten von zu Hause griffbereit, daher jetzt erst hier ein Link zu
einen interessanten Thread über verschiedene Antriebskombinationen im Bandit in RC Groups:

FVK Bandit Setup
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1050611

Roadrunner0815
22.07.2011, 19:31
Ich will mir gerade mein Setup zusammen stellen (für 6S :D ).

Welche Spinnergröße braucht der Bandit denn? Und ist beim Bausatz ein Motorträger mit dabei?

silberkorn
22.07.2011, 20:34
Ich würde im Bandit evtl. auf Metallgetriebe Servos mit Kugellager gehen.

Graupner DES 428 BB MG zum Beispiel.
Plastikgetriebe käme mir in einen Hotliner nicht rein.

fwolf15
22.07.2011, 20:40
es ist ein sperrholzspant eingebaut und ich meine man benötigt einen 40mm Spinner, kann ich nochmal nachschauen
gruß
wolfgang

Roadrunner0815
23.07.2011, 23:40
Ja, wäre cool, danke.

Wie würden sich HS-85MG machen? Die hätte ich noch hier. Passen die überhaupt?

Roadrunner0815
21.08.2011, 00:01
Ich hätte noch eine Frage zum Bandit: ist der spezielle, das Höhenruder umgreifende Ruderhorn nötig? Wir habt ihr das angefertigt?

woelfle0815
21.08.2011, 11:22
Hallo Roadrunner0815,

ob das Ruderhorn in der vorgeschlagenen Form notwendig ist oder nicht ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall ist es meines Erachtens keine schlechte Lösung und sicher hoch belastbar.
Ich habe das Ruderhorn gemäß der dem Modell beiligenden Skizze aus einer GFK-Platte mit der Laubsäge ausgesägt, am Höhenruder im entsprechenden Bereich großzügig die Folie entfernt und das Ruderhorn dann mit Epoxi angeklebt.

Fliegerische Grüße

Wolfgang

Druck
26.01.2014, 17:17
Hi,

ich grabe das hier noch mal aus, da ich mir grade einen Antrieb für den Bandit suche. Steige allerdings nicht so richtig durch. Mir ist klar, dass es kein richtiger Hotliner ist, aber er lässt sich ja trotzdem sehr schnell fliegen kann. Ich habe noch einige 3s 2200 mAh Lipos rum liegen, die ich gerne nutzen möchte.

Ich würde gerne Geschwindigkeiten von ca. 180 Kmh erreichen. Was brauche ich dafür ca. an Pitch Geschwindigkeit? Wenn ich mir so einige Antriebe durchrechne, die so verbaut wurden komme ich immer auf ca. 140 - 150 Kmh Pitch Geschwindigkeit.

Habe mir jetzt mal etwas zusammen gesetzt, macht das so Sinn? Machen die RFM Latten mit 10/17 oder 10/17 im Bandit Sinn?

Gruß
Jörg

1111115

Reisenauer Antriebe
26.01.2014, 18:45
[QUOTE=Druck;3329036]Hi,

..... Machen die RFM Latten mit 10/17 oder 10/17 im Bandit Sinn?
....
Gruß
Jörg



Hallo Jörg,

an diesem Modell nur für geringe Ansprüche geeignet.
Nach ewig langem Anlauf kannst Du zuschauen,
wie im Steigflug der Speed wegbricht.

Wesentlich besser für den Bandit ist die

GM 11x22 oder die 12x17 RF.

Lieber Gruß
Andy Reisenauer

nach.brenner
26.01.2014, 21:02
Hi, der Grund warum viele Antriebe da mit wenig Strahlgeschwindigkeit ausgelegt sind ist das hotlinermäßige Fliegen (senkrecht hoch). Für Speed ist das Modell nicht sooo tolll geeignet da brauchst du sehr viel Leistung für relativ wenig Geschwindigkeit. Was für 2200er Lipos hast du denn? Ich vermute dass das sehr eng wird von der maximalen Leistung her die die Lipos überhaupt raushauen können.

Meine Erfahrung:

Bin den Bandit mit einem Reisenauer-Setup geflogen: Peggy Pepper HK-2221/7 an 5:1 Getriebe

Einmal mit 3S 2200er Lipos und Aeronaut 13x11 (das leichte Setup).

Und einmal mit 4S 2650er an rfm 12x17 (das schnelle Setup)

Entgegen meiner Vermutung vorher war mein eindeutiger Favorit das leichte Setup: Mir macht an dem Modell viel Schub und senkrecht hoch deutlich mehr Spaß als schwer und nur langsam beschleunigend, auch wenn er da deutlich schneller gestiegen ist.

Für einen Eindruck hier mal ein Video von ein paar Steigern des soften Setups mit 3S:

http://m.youtube.com/watch?v=byA7x5vIIoM

Druck
26.01.2014, 23:15
Hi,

ich danke euch schonmal.

@nach.brenner
Wenn ich deinen Antrieb berechne, komme ich auf eine Strahlgeschwindigkeit von um die 120 Kmh. Liege ich da in etwa richtig? Das ist auch dass, was ich häufig berechnet habe. Denke ich werde dann auch in etwa in die Richtung gehen und mir ggf. auch ein zusätzlichen Setup für 4s zusammen stellen.

Die 2200 3s Lipos habe ich noch von meinem 450 Rex. Es sind SLS mit 40/90c. 80 A sollten die eigentlich wegstecken ist ja nur kurzzeitig. Bei SLS denke ich, dass die Akkus annähernd das leisten was drauf steht.

Dumme Frage noch mal am Schluss:
Beim Hotliner Setup ist an erster Stelle ein Augenmerk auf den Standschub zu setzen und dann erst auf die Strahlgeschwindigkeit?

Gruß
Jörg

Reisenauer Antriebe
26.01.2014, 23:40
Hallo Jörg,

so sieht ein schnelles Setup (http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1592) aus:

1111327

mit 4s:

1111328

Bitte nicht mit E-Calc vergleichen.
Die DC Daten von mir beruhen auf echten Messdaten:)

Die 11x22 beschleunigt brutal gut,
ist sauschnell und superleise.

Lieber Gruß
Andy Reisenauer

Küstenschreck
26.01.2014, 23:56
Der Bandit ist von der Aerodynamic geringfügig besser als eine Ikea Schrankwand das eine Strahlgeschwindigkeit von 150-170 km/h ausreichend ist mehr kann er kaum umsetzen
Die 12x17 ist eher was für kleinere schnelle Modelle selbst für meine Minielli ist sie zu klein und greift nicht

Druck
27.01.2014, 12:10
Danke euch, jetzt weiß ich auf jeden Fall in welche Richtung es geht. Topspeed mit den Flieger ist ja eh nicht sein Ding.

Was mich auf jeden Fall mal reizen würde, wäre so ein Peggy Antrieb. Ist mir zZ. eigentlich zu teuer aber damit wäre ich am flexibelsten und könnte ihn auch später für schnellere Modelle nutzen.
Mal sehen, vielleicht lässt sich das mit dem Peggy Pepper irgendwie realisieren. Mit der passenden Schraube lässt sich da ja dann auch eine Strahlgeschwindigkeit von um die 150 Kmh erreichen.

Gruß
Jörg

Druck
28.01.2014, 15:53
Hi,

ich brauche doch noch mal Hilfe. Bin soweit durch mit den Teilen die ich bestelle, Nur beim Spinnerb bin ich noch nicht sicher.
Lt. FVK passt ein 41 mm Spinner. würde also eine 40 mm Kappe nehmen. Welches Mittelteil wäre dann richtig, so dass die Schraube richtig anliegt? Reicht eins mit 41mm oder besser rund mit 43 mm?

Gruß Jörg

Dieter-Majsa
15.01.2016, 23:05
Hallo.
Ich sehe hier wird nicht mehr viel über den Bandit geschrieben.
Ich habe mal eine Fotostrecke von meinen Model erstellt.
Wer lust hat, kann gerne mal reinsehen.

https://drive.google.com/folder/d/0B_GLaR247BdhNjFuckladWFXaG8/edit

Ich beantworte auch gerne mal ein paar Fragen zum Setup falls gewünscht.

Küstenschreck
16.01.2016, 09:48
Moin Dieter
was fliegst du denn für ein Setup ??

Dieter-Majsa
16.01.2016, 17:19
Ich habe als Erstes einen PLANET-HOBBY JOKER 3548-4 1080 KV BRUSHLESS MOTOR mit einer 12x6 und zum Schluss eine 10x8 verwendet. Mit der 10x8 geht er wie die Hölle. Kein Geschwindigkeitsverlust im senkrechten Steigen. Mit der 12x6 bricht die Geschwindigkeit dramatisch ein!
Jetzt habe ich einen Turnigy GliderDrive SK3 Competition Series - 3850 - 3.5 1400kv mit einer 10x6.
Das war aber überflüssig. Der reißt nur am Modell und viel mehr an Geschwindigkeit bringt das auch nicht.
Ein habe ein 48 er Mittelstück und einen 41 Spinner von Reisenauer. Der Akku ist ein 2200 mAh nano tech.
Regler ist ein 65 Amp ZTE mit Telmetrie.

Möchtest Du noch etwas wissen?

Gruss Dieter

Dieter-Majsa
16.01.2016, 18:13
Habe noch vergessen zu schreiben. Der Regler ist ein AeroStar Advance 65A ESC w/8A BEC. Baugleich mit ZTE, Staufenbiel ultimate usw. Beide Motor - Varianten ziehen zwischen 45 und 50 Amp..
Als Servos habe ich die Hitec 5070 verbaut. Das braucht der Flieger auch!
Erfahrungen..... Eine spitzen Qualität mit super Flugeigenschaften.
Was noch zu sagen wäre.... Ich habe den Schwerpunkt auf 45 mm hinter der Nasenleiste festgelegt.
Damit segelt er nicht so gut,( muss etwas ziehen ) aber dafür habe ich auch andere Modelle.
Das ist ähnlich wie bei meinem Colt-V 4 Klappenflügel Voll-Gfk. Der hat auch das Rg 14 Profil.

Gruss Dieter

Küstenschreck
16.01.2016, 19:21
Ich fliege ihn mit einem Billigsetup von HK http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=29620
und einem 100A YEP an 4S mit einer 13x14 am versetzten Spinner damit bin ich bei ~80A
ist nur schade das der Rumpf so dick ist, der bremst gewaltig

Dieter-Majsa
16.01.2016, 22:53
:)
Norbert, der Bandit ist kein echter Hotliner.
Wenn ich es richtig schnell haben will, dann nehme ich den Colt-V. Ich habe mir den
Bandit zum rum heizen gekauft. Dafür ist er prima. Eben sehr wendig und extrem rollfreudig.
Wie Du schon sagtest, die Aerodynamik ist sehr plump und um extreme Geschwindigkeiten zu
bekommen, muss man viel Aufwand betreiben.
Das ist für mich ein Sontags-Flieger der schnell im Kofferraum verschwindet.
Die anderen Modelle von mir brauchen mehr Platz und Zeit zum Aufbau.
Übrigens, dass ganze Setup beruht bei mir auf 3S.

Normaler Weise fliege ich 3D... z.B. Extrem Flight.
Hier in Ungarn haben wir viel Platz und mehr Sonnentage wie in meiner alten Heimat D-Land.
So funktioniert auch der Termikflug sehr gut.

Na ja... ich will nicht abschweifen.

Aber wo wir beim Abschweifen sind. Solltest Du jemanden kennen, der eine Futaba T10j, mit 2 x R3008 SB Telemetrieempfänger, 2 s-Fhss Empfängern sowie einem Senderpult brauchen kann, dann sag mir bitte Bescheid. Alles ist jetzt 1 Jahr alt und 100% OK!
Auf Grund der Grossmodelle, habe ich auf Fasst Test umgestellt. Sonst würde ich die Anlage nicht verkaufen. Ich möchte dafür 280€ haben. Das ist ein fairer Preis.

Gruss Dieter

Küstenschreck
16.01.2016, 23:16
Ich fliege ihn auch nur zwischendurch hier am Deich weil der Antrieb nicht so laut ist wie meine anderen Modelle ist nix womit ich Bäume ausreißen will :D