PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eisvogel von küstenflieger .... Tipps?



bastl-wastl
26.12.2010, 16:08
Hi,
Ich bin gerade am Bau des Eisvogels von küstenflieger.
Hat jemand Tipps zu diesem Teil?
Welchen Schalter habt ihr verbaut. Geht ein Rex jeti 5 in den Rumpf?
Wie habt ihr gebaut?

Freu mich..

jochen_w.
26.12.2010, 16:22
Den Flieger hatte ich vor einigen Jahren mal. Da war der noch neu, hab ihn auf ner Messe gekauft.
Verbaut hab ich einen ACT Micro Empfänger mit 4g (so ein länglicher mit rotem Schrumpfschlauch drum, der genaue Name fällt mir gerade nicht ein). Aber Du solltest auch den Rex 5 ohne Probleme reinbekommen, wenn Du links und rechts das Depron der Seitenwände mit dem Lötkolben etwas wegschmilzt um innen mehr Breite zu gewinnen (hab ich auch gemacht).
Ich habe GWS IQ-80 Servos verbaut, die sind klein, flach, leicht und günstig. Und für so ein Modell reicht die Stellgenauigkeit und Stellgeschwindigkeit vollkommen aus. Akku war damals ein kleiner LiPo, ich habe dann aber auch noch etwas Blei gebraucht. Den Schalter habe ich einfach oben auf dem Rumpf rausstehen lassen (in das Sperrholzteil eingepasst). Welcher Schalter? Massenware, irgend so ein Schiebeschalter halt... Wahrscheinlich mal beim Conrad gekauft oder bei Pollin bestellt. Aber welchen Schalter Du nimmst, ist eigentlich auch eher unwichtig, er sollte halt passen. Und Schiebeschalter sind da ja irgendwie praktischer als Kippschalter. Aber sonst... Freie Wahl würd ich mal sagen.

Vom Fliegen her ist das Teil auch ganz lustig gewesen. Gute Rollrate, sehr wendig, gute Rückenflugeigenschaften. Man kann sich halt auf kleiner Fläche damit schön austoben.
Ich hab dann aber irgendwann meinen Eisvogel ausgeschlachtet, weil ich die Komponenten für einen kleinen Depron-Eigenbau nehmen wollte.


mfg jochen

bastl-wastl
27.12.2010, 19:37
Hast du den Eisvogel noch?

helios_1231
28.12.2010, 23:20
Hallo,

habe den Eisvogel mal bei relativ böigem Wind auf einem Müllberg geflogen.

Das war wie Rodeo reiten. Aber ein heiden Spaß ! Schnelle Reaktionen sind bei stärkerem, böigen Wind und einem zerissenem Aufwindfeld von Vorteil ;O)

Gruß

G. Heuser

www.mfv-biebertal.de

flieger88
11.08.2011, 21:38
Hallo,

ich habe von Harry einen Eisvogelbausatz (der kleine) bekommen, leider war keine Bauanleitung dabei.

Jetzt fehlen mir die Angaben für den Schwerpunkt und die Ruderausschläge.

Vielleicht kann mir ja einer die Daten hier angeben.

Danke im voraus


Christian

Hacki
12.08.2011, 14:00
Moin,

versuch's doch direkt bei uns Küstenfliegern.

Gruß Frank

flieger88
12.08.2011, 21:00
Danke Frank,

hast mir sehr geholfen,


Gruß


Christian

Lena
24.06.2012, 14:39
Ich habe mir auch um Pfingsten 2011 rum einen solchen Satz mitgenommen.
Leider waren das keine originalen Eisvögel.
Eine Anfrage bei den Küstenfliegern wurde leider abgewiesen - schade aber nachvollziehbar, denn da wäre ich auch stinksauer.
Hätte Harry ja zumindest sagen können, daß das keine "echten" Eisvögel sind.
So habe ich nun das ungute Gefühl die Rechteinhaber betrogen zu haben (und nennenswert billiger waren die auch nicht) und stehe ohne Bauanleitung und Einstellwerten da.
Hat denn jemand Angaben und Erfahrungen mit den kleinen Plagiaten?
Ich wollte folgende Komponenten verbauen:
HK 3Kanal 2,4 ohne Gehäuse und Stiftleisten
160 mAh Akku mit Stecker (soll hinter kleiner Wartungsklappe auswechselbar werden)
D47 Servos
Bespannung mit Japanpapier und verdünntem Weißleim
Farbgebung mit Wasserfarben und Fixierung mit hauchdünner Klarlackschicht
Rohgewicht Teile und Komponenten ca 36gr
angestrebtes Abfluggewicht 45gr
Für den originalen Eisvogel habe ich irgendwo folgende Einstelldaten gefunden: SP 34mm; QR 8mm und HR 6-7mm
Könnte das so hinhauen?
Macht ein stehendes CFK-Flachprofil von ca 1x4mm und ein Randbogenschutz aus 0,5er Sperrholz Sinn?
So ein kleiner Flieger und so viele Fragen...

LG Lena