PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Profile für Großsegler



Pfeiffer
28.12.2010, 14:19
Hallo Allerseits,

kennt jemand von Euch Profile für Großsegler die vom cm0 zwischen -0,05 und -0,02 liegen und eine Dicke von 12% oder dicker besitzen? Die meisten Großmodelle besitzen ja HQ Profile, die haben allerdings ein deutlich negativeres cm0. Bei meiner Recherche bin ich noch auf das CB2012 gestoßen, das einen vernünftigen cm0 bisitzt.

Ich plane einen Nurflügel mit 5m Spannweite, t_mittel = 30cm und bin bei der finalen Auslegung. Die nächsten Tage wollte ich dann die Profilentwicklung einfrieren. Vielleicht gibt es ja noch etwas besseres als das was ich gestrickt habe.

Den Moderator bitte ich den Beitrag nicht automatisch ins Nurflügelforum zu verschieben, da ich ja direkt nach Profilen mit negativem cm0 frage dürfte der Beitrag hier besser aufgehoben sein.

Vielen Dank schon einmal für Eure Anregungen.

Bernd

Obelix
28.12.2010, 16:46
Hallo Bernd,
Franz Perseke hatte mal eine Profilreihe entwickelt, die NCEP. Diese haben die von Dir gewünschten cm0 Beiwerte, sowie Dicken zwischen 10+12%. Die Wölbungen liegen zwischen 3+4%.
Entstanden sind diese Profile durch Überlagerung einer NACA S-Schlag Mittellinie und eines NACA Profiltropfens.
Lediglich ist fraglich ob die Grenzschichtproblematik hier zeitgemäß behandelt wurde.
Zu finden sind diese Profile im WinProf v Wichers, oder im Perseke Buch Teil 2

Mit Fliegergruß

Obelix

Pfeiffer
29.12.2010, 23:06
Vielen Dank erst einmal für den Tip.

Anscheinend gibt es wirklich kaum Profile für Großsegler und in dem von mir genannten Bereich anscheinend gar kein modernes Profil. Und ich hatte schon befürchtet ich hätte schlecht recherchiert.

Dann werde ich als "Sparings" Partner für meine Profil Eigenentwicklung das HQ 2,5 12 nehmen. Im Moment erreiche ich den gleichen ca_max bei allerdings höherem cw_p und bei ca=0 ein besseres cw_p. Viel werde ich da nicht mehr rausholen können.

Viele Grüße und Danke noch mal.

Bernd

Merlin
30.12.2010, 00:07
Schau dir doch mal zB. das sb98vr5 auf http://tracfoil.free.fr/airfoils/s.htm an. Passt vielleicht..

Gruß
Bernd

Pfeiffer
02.01.2011, 21:04
Nur, dass ihr nicht denke ich würde Pause machen. Eure Tips haben mich gut weitergebracht. Die NCEP Profile zeigen im XFoil ein interessantes Verhalten. Mit Turbolatoren ist der cm0 bei einem Beispiel bei 0,02 und ohne Turbolatoren ist er bei 0,07. Das sb98vr5 habe ich mir auch schon angesehen. Gebt mir ein paar Tage Zeit, dann werde ich mal ein wenig berichten.

Im Moment vergleiche ich mein eigenes Profil mit dem HQ 2,5/12 und einem SA Profil 70xx. Die sind gerade das Maß aller Dinge da muss mein Profil mithalten.

Viele Grüße

Bernd

MarkusN
02.01.2011, 23:11
Deine Anforderungen an das Profil sind halt etwas exotisch. Grosssegler heisst heut IDR Wölbklappe. Die HQs z.B. wurden ja explizit daraufhin entwickelt, dass man bei konventionellen Drachenflugzeugauslegungen beim Umwölben nicht (oder nur wenig) umtrimmen muss. Das führt offenbar direkt zu Profilen mit hohem "aft-loading" und damit hohem cm0. Mir fällt auch auf, dass Profile mit Blasenrampe, wie sie in letzter Zeit vor allem entwickelt werden, tendenziell mehr aft loading haben.
Ich denke, Du wirst nicht darum herumkommen, einiges selber zu entwickeln.

Pfeiffer
03.01.2011, 10:40
Heute bekomme ich Besuch und habe deshalb keine Zeit. Aber ich wollte trotzdem mal einen Zwischenstand durchgeben.
Dieses Bild zeigt die Polare meines Profils mit einigen hier genannten:
586345
Und hier ist der cm0 Verlauf zu sehen.
586346

Das Ganze wurde bis jetzt mit Profili gemacht, die Tage werde ich dann aber im XFoil weitermachen. OpenFoam läuft mittlerweile bei mir auch, wenn ich mich durch das Tutorial gearbeitet habe geht dann vielleicht auch CFD :) Aber das ist noch Zukunftsmusik und Nein, ich habe kein vernünftiges Grenzschichtmodell, also wären es nur bunte Bilder.

Jetzt kommt aber gleich der Besuch

Viele Grüße

Bernd