PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KKMultiCopter und viele Fragen



jochene
28.12.2010, 14:56
Hallo,

als Heliflieger bin ich auf die Seite von KKMultiCopter gekommen und bin nun wohl ein wenig infiziert worden.
Da mein englisch nicht sehr gut ist und die Übersetzungen nicht sehr aufschlußreich sind, würde ich gerne mal ein paar Fragen stellen.

Habe vor, mir ein fertiges Board bei KKMulticopter zu bestellen.

Auf der Seite werden auch Motoren und Regler von HK angegeben.
- sind die Regler von HK wirklich schnell genug oder müssten die noch umgebaut werden?

Für einen Quadcopter werden dort 3 verschieden Softwareversionen angeboten:
- XXcontroller Software in c by Mike Barton
- KKXcopter 1.0 Quad Firmware by Minsoo Kim
- Quadrocopter Firmware (4 Rotor)
Wo ist eigentlich der Unterschied, welche Version sollte ich verwenden?

Reicht der dort angegebene Motor (4x) "Emax FC 28-22 Brushless Outrunner 1200kv" für einen Quadcopter mit einer Armlänge von ca.35cm (Duchmesser ca. 70-80cm)?

Kann ich bei Verwendung des Futaba Empfänger (R-6008 HS 2,4 GHz (Fasst)) auch den Digital-Mode verwenden?

Danke für Eure Hilfe.

Gruss
jochen

StephanB
28.12.2010, 21:43
Hallo,

als Heliflieger bin ich auf die Seite von KKMultiCopter gekommen und bin nun wohl ein wenig infiziert worden.
Da mein englisch nicht sehr gut ist und die Übersetzungen nicht sehr aufschlußreich sind, würde ich gerne mal ein paar Fragen stellen.

Habe vor, mir ein fertiges Board bei KKMulticopter zu bestellen.

Auf der Seite werden auch Motoren und Regler von HK angegeben.
- sind die Regler von HK wirklich schnell genug oder müssten die noch umgebaut werden?

Für einen Quadcopter werden dort 3 verschieden Softwareversionen angeboten:
- XXcontroller Software in c by Mike Barton
- KKXcopter 1.0 Quad Firmware by Minsoo Kim
- Quadrocopter Firmware (4 Rotor)
Wo ist eigentlich der Unterschied, welche Version sollte ich verwenden?

Reicht der dort angegebene Motor (4x) "Emax FC 28-22 Brushless Outrunner 1200kv" für einen Quadcopter mit einer Armlänge von ca.35cm (Duchmesser ca. 70-80cm)?

Kann ich bei Verwendung des Futaba Empfänger (R-6008 HS 2,4 GHz (Fasst)) auch den Digital-Mode verwenden?

Danke für Eure Hilfe.

Gruss
jochen

Hi Jochen,
schade, daß dein Englisch rostig ist. Bei rcgroups gibt es einen Riesen-thread, der alles rund um die KK-Platine abdeckt.
Die Turnigy Regler sind ohne Umbau schnell genug. Ich fliege mit Mystery 20A blaue Serie von HK, die gehen auch.
Die Motoren sind ok, werden von vielen Piloten verwendet.
Wenn Du ein fertiges Board bestellst, kannst Du den Lieferanten bitten, die Software aufzuspielen. Die Jungs dürften auch die Unterschiede kennen.
Ich vermute, es gibt keine großen Unterschiede aus Sicht des Piloten.
Grüße
Stephan

jochene
28.12.2010, 22:25
Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine Infos.

Werde dann mal die Tage bei KKMultiCopter zwei Platinen ordern (eine für mich und eine für einen Vereinskollegen).
Irgendwie hat mich da die Sucht gepackt. Wenn ich mir die Vids anschaue, sieht es aus wie FBL-Fliegen da keine Beschleunigungssensoren vorhanden sind.

Bin mal gespannt, wird bestimmt eine neue Erfahrung werden.

Der Bau mit den WII-Teilen erscheint mir zu aufwendig, da viele unterschiedliche Teile Anwendung finden.

Danke

Gruss
Jochen

Jey
28.12.2010, 22:33
Hi,
noch kurz meine Meinung zu den Motoren. Die FC2822 würde ich persönlich in keinem Copter mehr verwenden.

Bei jedem leichteren Absturz (wenn auch nur im Gras) sind immer mindestens 1-2 Wellen krumm wenn nicht alle. Ebenso kam bei mir einer von 4 Motoren schon defekt aus der Verpackung (Lagerschaden + Wicklung zwischen Stator und Glocke eingeklemmt)
Desweiteren lösen sich die Madenschräubchen der Glocke sowie in der Halterung (Fuß) gerne einmal wenn der Motor anfängt leicht zu vibrieren (was eigentlich schon aus der Schachtel der Fall ist)

Die KDA oder KEDA Motoren hingegen sind jeden Cent wert. Die Verarbeitung, der Rundlauf und die Montagemöglichkeit sind deutlich besser und stabiler (Heckmount mit aufschraubbaren, beiliegendem Propellermitnehmer)

Viele Grüße
Jochen

jochene
28.12.2010, 22:39
Hallo Jochen,

vielen Dank für den Tip.

Habe gerade mal schnell nach KBA bzw. KEDA gegoogelt.

Welche Motoren (Bezeichnung) wären denn für unser Vorhaben geeignet. Als Helistinker bin ich mit E-Motore nicht so erfahren.

Gruss
Jochen

Jey
28.12.2010, 23:08
Hallo Jochen,
vergleiche einfach die Werte (spezifische Drehzahl pro Volt) und das Motorengewicht mit dem 2822. Wenn das in etwa übereinstimmt sollte es hinhauen.

In meinem kleinen Multi-Wii-Quad hab ich die KDA20-55S verbaut.


Gruß Jochen

jochene
28.12.2010, 23:52
Hallo Jochen,

vielen Dank.

Werde mal bei HK die Motordaten vergleichen.

Gruss
Jochen

Sonne06
29.12.2010, 00:03
Kann dem Jochen nur zustimmen!!! Habe bei meinen CF Motoren genau die gleichen Effekte bzw. Erfahrungen machen müssen. Allerdings muss ich sagen, das sie dennoch gut gehen!

warthox
29.12.2010, 01:02
die cf 2822 sind gute motore. allerdings sollte man wie schon geschrieben die madenschrauben sofort gegen normale m3 schrauben tauschen und gegebenenfalls noch sichern.
ich hab bis jetzt noch keinen defekten motor gelierfert bekommen. und ich hab das letzte jahr bestimmt 30 stk geordert.
auch das problem mit den verbogenen wellen hab ich nicht gehabt. klar wenn man den copter gescheit einbombt ist eine welle verbogen. aber das passiert auch mit anderen motoren.
was mir negative aufgefallen ist, sind die lager. zumindest bei meinem flugstil fangen die nach einigen flügen an zu rasseln.

ich hab sie in einigen quads und auch in einem y6 eingesetzt.

hier mal ein crashvideo indem die cf2822 zum einsatz kamen. der einzige schaden nach all den bruchlandungen waren 2 propeller. aber keine welle oder gar motor!
http://www.rcmovie.de/video/82194ef32e74820a3fff/crash-compilation

y6 http://vimeo.com/17756183

jochene
29.12.2010, 09:52
Hallo,

@alle
Vielen Dank für Eure Antworten.
Irgendwie hat mich das Quadcopterfieber gepackt. Habe gestern abend schon Mailkontakt mit KKMultiCopter gehabt. Die Platinen sind in den nächsten Tagen verfügbar - liegen im Moment wohl noch beim Zoll. Freue mich schon auf das Basteln und vor allen Dingen auf das Fliegen.

@warthox
Habe mir mit Begeisterung Deine Vids angeschaut. Durch Deine Vids hat mich das Fieber wohl gepackt. Welche Propeller (Hersteller/Bezeichnung) benutzt Du auf Deinen Coptern bzw. welche Props sollte ich für den CF2822 benutzen?
Deine kleinen "Crash" haben mich ebenfalls fasziniert. Sind die durch Probleme mit den Akkus bzw. Elektronik passiert oder waren es Deine ersten Flugversuche?

Gruss
Jochen
http://www.modellheliflieger.de

LazyZero
29.12.2010, 16:24
Für einen Quadcopter werden dort 3 verschieden Softwareversionen angeboten:
- XXcontroller Software in c by Mike Barton
- KKXcopter 1.0 Quad Firmware by Minsoo Kim
- Quadrocopter Firmware (4 Rotor)
Wo ist eigentlich der Unterschied, welche Version sollte ich verwenden?

Kann ich bei Verwendung des Futaba Empfänger (R-6008 HS 2,4 GHz (Fasst)) auch den Digital-Mode verwenden?



Hallo Jochen,

Die Software Versionen unterscheiden sich darin, wo "Vorne" ist bei XX und KKX sind zwei Motoren vorne. Bei der Quadrocopter firmware ist ein Motor vorne, also als ob man auf ein Plus schaut.
Die Firmware von Mike ist in C geschrieben, die normale in Assembler. Wenn Du keine Ahnung von Compilern und dem Proggen von Atmels hast ist das nichts für dich.

Ich denke nicht, das die Software auf dem KKboard mit Digital-Mode zurecht kommt. Lasse mich da aber auch gerne besserem belehren.

Gruß Christian

jochene
30.12.2010, 00:34
Hallo,

habe gerade soweit alles bestellt.

- 4x Motor FC2822
- 4x Hobbyking SS Series 25-30A ESC (card programmable)
- Prop soll ein EPP 8x4.5 werden (aber noch nicht bestellt)
- KKmulticontroller SMD v5.5 Blackboard (KKQuadrocopter 4.5)

Was mir nun noch zu meinem Glück fehlt, ist der Achsabstand für mein Airframe.

Welche Achsabstand nehme ich sinnvoller Weise?
Möchte damit einfach nur Spaß beim Fliegen haben. Da die Augen im Alter nun auch nicht mehr so gut sind, suche ich aber auch noch eine Größe, die ich noch gut sehen kann, die noch wendig ist und zu meinen bestellten Komponenten passt.

Ich dachte an ein Airframe mit einem Achsabstand von 700 - 800mm. Ist das eventl. zu groß?
Vielleicht doch nur 650mm oder noch kleiner?

Wenn die Größe feststeht, geht es schon mal ans Basteln des Airframes.

Danke für Eure Hilfe.

Gruss
Jochen

Rennschüsselfahrer
09.01.2011, 18:59
Hey

hätte da auch mal eine besheidene Frage.
Wir haben zwei KK Boards von der gleiche Quelle/Shop am gleichen Tag zusammen in einer Bestellung bestellt und erhalten.
Auch der Aufbau und das Setup sind gleich.

So jetzt kommt das in meinen Augen Merkwürdige, meine Potis laufen genau anders herum wie die am zweiten Board oder alles was ich bis jetzt gelesen hab. Um in den prog. Modus zu gelangen muß ich den Poti im Uhrzeigersinn ans Ende drehen, auch beim Einstellen arbeiten sie anders herum. Drehe ich die Potis gegen den Uhrzeigersinn, so arbeiten die Gyros mehr/stärker.

Eingelötet sind bei beiden Board´s die Potis gleich !!!

Gruß
Sascha

warthox
09.01.2011, 19:16
auch die gleiche firmware drauf?



Hey

hätte da auch mal eine besheidene Frage.
Wir haben zwei KK Boards von der gleiche Quelle/Shop am gleichen Tag zusammen in einer Bestellung bestellt und erhalten.
Auch der Aufbau und das Setup sind gleich.

So jetzt kommt das in meinen Augen Merkwürdige, meine Potis laufen genau anders herum wie die am zweiten Board oder alles was ich bis jetzt gelesen hab. Um in den prog. Modus zu gelangen muß ich den Poti im Uhrzeigersinn ans Ende drehen, auch beim Einstellen arbeiten sie anders herum. Drehe ich die Potis gegen den Uhrzeigersinn, so arbeiten die Gyros mehr/stärker.

Eingelötet sind bei beiden Board´s die Potis gleich !!!

Gruß
Sascha

Rennschüsselfahrer
09.01.2011, 20:16
jap bzw. da müssen wir uns ja drauf verlassen was wir drauf gespielt bekommen haben, V4,5 war unser Wunsch, Board ist das V6.
Kann ich das kontrolieren, welche Firmeware drauf ist?

Ach ja Quad fliegt eigentlich ganz gut und Gyros arbeiten, also er schweb fast auf der Stelle. Denke das bisschen gewackel kommt vom Wind(nur ganz wenig) :-)
Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich Vollgas nach oben will, geht er immer nach einer Seite weg nie gerade.
Mein Board ist nicht zu 100% Wagerecht verbaut weil ich die Gumis (zur Dämpfung) nicht ganz gleichmässig geschnitten bekomme kann ich aber ändern und mein Akku hab ich quasi schräg drunter, siehe Bild, ist das schlimm?

Gruß
Sascha

francisco
09.01.2011, 21:42
@Sascha:

die Schrauben sehen aber ziemlich massiv aus... also schwer.

@All: mein Tri ist auch fertig..heute Testflüge gemacht und er zieht immer nach vorne und rollt nach links. Ich hab den Sender getrimmt... weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob das so richtig ist. Flugverhalten wurde besser..aber Trimmung waren schon 40 Punkte auf einer Graupner Anlage für jede Seite


Any ideas?