PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glatte Oberfläche auf Tragfläche - wie geht das?



Bünzel
31.12.2003, 02:36
Tach!
1. Holz einmal mit Porenfüller behandeln und schleifen.
2. Rotes Bespannpapier (12gr/qm) mit einer Mischung aus Spannlack und UHU-Hart (100:35) aufbringen und leicht anschleifen. Diese Mischung nochmals aufbringen und schleifen.
3. 50/50- Mischung Spannlack/Universal-Verdünnung auftragen und glattschleifen. Auch diesen Vorgang 1-2 mal wiederholen.
4. Weissen 2-K- Autolack mit Pinsel oder Rolle dick aufbringen.
5. 14 Tage warten (Lack muss durchhärten)
6. Lack mit 320 Körnung (am besten mit diagonalen Bewegungen) runterschleifen bis das rote Papier wieder durchschimmert.
7. Lackieren

Durch den UHU- Hart- Anteil werden die Papierfasern knallhart und fransen nicht mehr, selbst wenn du bis aufs Holz runterschleifst. Und durch den rot/weiß- Kontrast sieht man , wie weit man den Lack runterschleifen darf. Diese Methode ist von Toni Clark. Zwar etwas aufwändiger, aber (bei gut vorbehandelter Holzoberfläche) so leicht wie Folie und glänzt wie ein Affenar...äh,hinterteil.

waldopepper
31.12.2003, 08:32
Häßliche Falten bilden sich auch nicht mit AS-Folie. Kann man im Internet bestellen. Einer der wenigen Dinge, bei denen Werbung und Wirklichkeit übereinstimmt.

mfg

Benni Glas
31.12.2003, 12:01
Hallo,
ich möchte die Fläche meines 6m - Kobuz lackieren und wollte gerne wissen, wie ich die Fläche behandeln muss, damit sie möglichst glatt wird!
Bügeln möchte ich nicht, da ich erstens mal etwas anderes ausprobieren will und zweiten bilden sich bei mir im Winter dann immer so hässliche Falten, wahrscheinlich durch die Temperaturänderungen, welche nur sehr schwer zu beheben sind!
Wie kann ich da die Fläche vor dem Lackieren behandeln, dass sie noch möglichst leicht ist, aber eine möglichst glatte Oberfläche besitzt!
Arbeitsaufwand ist nicht so entscheidend!
Danke im voraus :) :D ;) :p
MfG
Benni

Giotto
31.12.2003, 12:40
Hier eine Variante, die bestens funktioniert:

http://www.swiss-composite.ch/pdf/h-tragflaechenbeschichtung.pdf

Hoffe, das hilft