PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wetterfahne lackieren?



jweber
21.05.2004, 10:36
Moin moin,
ich möchte eine Wetterfahne (Windfahne, Mobilee) als Ersatz für so´n fertiges Teil aus inzwischen zerschlissenem Spinnackernylon bei uns in den Garten stellen. Dann kann man besser sehen, ob sich der Weg aus Feld zum fliegen lohnt.

Material: Wasserfest verleimtes Birkensperrholz.

Jetzt meine Frage: Wie bekomme ich das richtig knallig farbig, so daß die Farbe vielleicht auch länger als einen Sommer hält? Und was nehme ich, damit das Holz nicht sofort kaputt geht?

Wie schützt Ihr solche extrem der Witterung ausgesetzten Sachen und mit welcher Haltbarkeit ist zu rechnen? Und wo bekommt man das Zeug dann?

Vielen Dank und viele Grüße
Jörn

MPX- Flieger
21.05.2004, 15:28
Hallo Jörn,

für deinen Einsatzzweck ist Birkensperholz denkbar ungeeignet. Besser du nimmst Kiefernholz, da dies durch den hohen Harzanteil schon einen eigenen gewissen Wetterschutz bietet.
Das ganze dann noch mit einer wetterfesten Lasur mehrmals "einpimseln".
Am besten wäre natürlich das Druckimprägnieren, was aber teuer ist, und du nicht selber machen kannst. ;)
Wie du das das Teil dann farbig bekommst, weiß ich auch nicht und ich frage mich, ob es auch wirklich Sinn macht. :rolleyes:

David