PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SPEKTRUM DX-8 Störungsanfälligkeit



TheTangens
04.01.2011, 10:57
Hallo zusammen,

Zurzeit spiele ich mit dem Gedanken, mir einen DX-8 Handsender von Spektrum zuzulegen.

Eine DX-6i und eine DX-7 habe ich schon; diese funktionieren echt tadellos!
Wirklich absolut fehlerfreier Betrieb.

Jetzt habe ich jedoch auch mitbekommen, dass die DX-8 Probleme macht, hinsichtlich Übertragungssicherheit.

Ein Vereinskollege hat mit dieser Anlage ganze 3 Helis geschrottet...:confused:

Hat jemand mit seiner eigenen DX-8 ähnliche Erfahrungen gemacht, oder funktioniert das Teil?

MfG
TheTangens

Stevie-1
04.01.2011, 11:16
Hallo TheTangens,

ich habe zwar selber kein DX8, aber schon einiges dazu gelesen. Das Thema Übertragungssicherheit har dabei nie eine Rolle gespielt und ich kann mir auch nicht vorstellen das es dabei ein generelles Problem bei der DX8 gibt. Es gibt immer mal wieder Diskussionen um die Programmierbarkeit, aber da vor allem bei der Seglerfraktion.
Denkbar wäre aber das die Anlage deines Kumpels einen defekt hat oder die Störung so 70 cm weiter oben bei deinem Kumpel war :-)

Gruß -Stephan-

Rolf-k
04.01.2011, 17:22
Hallo zusammen

kan nix negatives in der hinsicht sagen.
war erst heute Mittag mit der DX8 eine runde Fliegen.
hatte auch seit dem ich sie habe noch nie eine Störung, wie auch mit der DX6i und meiner umgebauten MX16s nicht.


Gruß Rolf-K.

Julez
04.01.2011, 17:26
Ich würde mir keinen Sender holen, mit dem nur gut 60% der Leute zufrieden sind:
http://www.rcgroups.com/forums/poll.php?do=showresults&pollid=4487

Lars77
04.01.2011, 17:51
Nunja, Statistik ist eine Wissenschaft für sich...
Zum einen sind 150 Teilnehmer sicher nicht repräsentativ, zum anderen sind in Foren eher Leute vertreten, die Probleme haben oder das zumindest glauben. (Die müssen ja nichtmal vom Sender kommen.)

Letztendlich hat die Antwort auf die Frage "Hast du jemals irgendwelchen ungelösten Probleme mit deiner DX8 gehabt" auch nicht unmittelbar etwas mit der generellen Zufriedenheit zu tun. ;)

Borndelgramer
04.01.2011, 18:07
Ich würde mir keinen Sender holen, mit dem nur gut 60% der Leute zufrieden sind:
http://www.rcgroups.com/forums/poll.php?do=showresults&pollid=4487

Hallo Julian,

die Frage hast du aber sehr kreativ vom Englischen ins Deutsche übersetzt:D
Zwischen "ungelösten Problemen" und ob die Leute mit dem Sender zufrieden sind ist in meinen Augen schon ein Unterschied.

@ TheTangens: Schau dir die DX-8 und den vergleichbaren 8-Kanal Sender von Futaba an und entscheide selber. Probleme gab es bei den ersten Sender mit dem Vib. Alarm. Jeder der beiden Sender hat seine Vor- und Nachteile. Welche für dich überwiegen musst du selber entscheiden.

Gruß Maxi

Julez
04.01.2011, 18:14
Ok, vielleicht geht es nur mir so, aber ich könnte einem Stück Technik, mit dem so viele Leute Probleme haben, kein Vertrauen entgegenbringen. Und wie kann ich mit Technik zufrieden sein, der ich nicht vertrauen kann?

RC-MP
04.01.2011, 18:24
Hallo,

das was (insbesondere in US) Foren gepostet wird, sollte man nicht immer für bare Münzen nehmen. Wenn man viel in RCgroups liest merkt man das recht schnell.

Die Frage ist doch auch: Was ist viel?
Ich glaube Spektrum verkauft eine enorm hohe Anzahl von Anlagen, dass weiss auch jeder der vor kurzem noch eine DX8 wollte (ausverkauft). Im Verhältnis zur verkauften Stückzahl ist dann glaube ich 150 eine Nachkommastelle die ganz weit hinten steht.
Ich habe bisher nur Spektrum Anlagen gehabt, deshalb kann ich andere Fabrikate nicht beurteilen, jedoch kann ich mir nicht vorstellen das ein Hersteller von Elektronik nie ein Problem mit einem seiner Produkte hat... von dem her...

RC-MP

Meinrad
04.01.2011, 19:22
Ich würde mir keinen Sender holen, mit dem nur gut 60% der Leute zufrieden sind:
http://www.rcgroups.com/forums/poll.php?do=showresults&pollid=4487

Naja,

eine eigene Meinung ist nicht verkehrt, oder braucht man immer irgendwelche Amis, die anscheinend unfehlbar sind??

Gruß Meinrad

TheTangens
05.01.2011, 12:05
Hmm, ich werde wahrscheinlich jetzt erstmal warten, was sich in der "nächsten Saison" auf dem Flugplatz ergibt.

Vielleicht erscheint ja auch mal ein Test ín der "Modell" oder "MFI" usw... .

Trotzdem herzlichen Dank für eure Antworten!

MfG
TheTangens

Jochen K.
05.01.2011, 12:29
Zwischen "ungelösten Problemen" und ob die Leute mit dem Sender zufrieden sind ist in meinen Augen schon ein Unterschied.
Selbst wenn es so wäre würde es weder etwas über Anzahl und Schwere dieser "ungelösten Probleme" aussagen noch darüber, ob diese mich, Dich oder den Threadersteller betreffen oder stören würden.

@TheTangens:
Einem der üblichen Anlagentests wirst Du so etwas kaum entnehmen können.

Sebastian Reinecke
05.01.2011, 12:41
Hallo zusammen,
<<OT:
...ich kann diese ganze Diskussion um Funktionstüchtigkeit von 2,4GHz Systemen so oder so nicht verstehen!
Ich kenne keinen (wirklich keinen!!!) Fall in dem 2,4GHz Systeme (egal welche!) Grund für einen Absturz waren - und wenn man dann in Foren liest, das es Leute gibt die ihre Empfängerbrettchen mit CFK überziehen für eine bessere Optik, da fällt mir nichts mehr ein...!!!
Zu 99% sind es ja doch Fehler zwischen den Ohren (sei es ein nicht Full-Range Empfänger im größeren Modellen, lose Kontakte,... etc.!)

Ob man nun Spektrum, Fasst, ACT, Jeti, M-Link oder sogar IFS V3 fliegt spielt in anbetracht der Sicherheit keine Rolle, solange man sich an die Vorgaben hält!!!

Ich persönlich fliege Spektrum und häufig (im Rahmen meiner Testberichte) auch andere Systeme, und konnte keinen einzigen systembedingen Ausfall verzeichnen.
OT>>

Gruß aus Lübeck
Sebastian

PW
05.01.2011, 13:10
Hallo Sebastian,

wahre Worte ....; und warum sollte 2,4 GHz anders "ausfallen" als 35 MHz ? Ob 2,4 oder 35 MHz.; es sind doch überall technische Bauteile.
2,4 GHz bietet den primären Vorteil der Vermeidung von Doppelbelegungen; dazu eben einige Features wie Telemetrie etc.

Und ob ein Bauteil bei einer 2,4 Ghz oder 35 MHz Anlage ausfällt; das Ergebnis ist identisch.

Also ich habe 13 Jahre bei MHz Technik nicht einen anlagebedingten Absturz gehabt...; dass man heute 2,4 Ghz fliegt, versteht sich dennoch (= Vermeidung von Doppelbelegungen).


Gruss

PW

Jürgen N.
05.01.2011, 14:23
Vielleicht erscheint ja auch mal ein Test ín der "Modell" oder "MFI" usw... .

Und du glaubst wirklich, dass dann die Frage der "Störungsanfälligkeit" objektiv beantwortet wird?
Glaubst du noch an den Storch? :confused:
Gruss Jürgen

PW
05.01.2011, 14:32
Hallo,

mal eine bescheidene Frage :

warum sollte die Störanfälligkeit bei der DX-8 anders sein als bei den anderen Spektrum Anlagen oder Anlagen der gesamten Konkurrenz ?

Vielleicht klärt mich mal jemand auf !

Verstehe ich nicht, warum die DX-8 störanfälliger sein soll. Halte ich für persönlichen Quatsch, weil doch bewährte Spektrum Technik auch in dieser Anlage verbaut ist.

Ich habe nur was gelesen bzgl. ein paar Softwarefehlern....., wo man dran arbeitet.



Gruss

PW

flokai
05.01.2011, 15:05
Die DX8 ist eine klasse Fernsteuerung, reicht mir vom Funktionsumfang voll. Hab zusätzlich noch eine DX7, hatte vorher eine DX5 und DX6i, und nie Probleme mit der Übertragung gehabt, auch bei größeren Enfernungen.

Es gab bei wahrscheinlich nur sehr wenig Exemplaren anfänglich Probleme mit dem Vibrationsalarm, die tatsächlich zu Abstürzen geführt haben konnten, aber das ist ausgemerzt. Sowas gab es übrigens auch bei anderen Systemen.

Sehr schnell wird bei einem Absturz die Fernsteuerung dafür verantwortlich gemacht, im Nachhinein kommt dann die Erkenntnis, daß die Ursache woanders zu suchen ist (schlechte Stromversorgung, falsche Ausrichtung der Antennen, etc).
Dann wird viel einfach nur abgeschrieben, zB. wird die Gehäusequalität kritisiert (schlechte Ergonomie, schlechte Knüppel und Schalter), dann stellt sich heraus, diese Leute hatten den Sender noch nie in der Hand.

Es wird sehr viel Stimmung im Web gemacht (gut oder schlecht), die auf andere abfärbt,aber ob das der Wahrheit entspricht ist was anderes. Das eigene System ist oft helig, daher alles andere schlecht.:rolleyes:
Für welches Funksystem oder welchen Sender man sich entscheidet, ist vielfach Geschmackssache oder hängt davon ab, worauf man Wert legt. Die Sender können meist viel mehr als man tatsächlich braucht, in dieser Hinsicht befinden sich die Modellflieger ohnehin im Schlaraffenland, ich sag nur, Meckern auf hohem Niveau;)

Ich bin ein sehr zufriedener DX8 Benutzer, die meisten anfänglichen (für die Flugsicherheit unerheblichen) Softwarebugs sind behoben. Und wahrscheinlich wäre ich auch mit anderen Systemen zufrieden.
Wenn ein erweitertes Seglermenü kommt, freu ich mich natürlich (wobei mir die jetzigen Funktionen reichen, selbst ein 4-Klappensegler kann vernünftig geflogen werden, wenn auch nicht jede Spielerei möglich ist, ist höchtstens für Wettbewerbspiloten ein Thema).

Ich fliege einfach damit und warum sollte ich jetzt jeden Tag schreiben wie toll sie ist? Und genauso geht es vielen anderen DX8 Usern.
Meist schreibt man nur dann, wenn ein Problem besteht.

TheTangens
07.01.2011, 21:01
@Jürgen N.
An den Storch glaube ich sicherlich nicht mehr, jedoch vielmehr an einen Testbericht, welcher offen zugrunde legt, was top und was flop an der Anlage ist. Eben jene Testberichte werden hinsichtlich der objektiven Stellunghame zur Funktion der Anlage, unparteiisch und gleichgültig ausgeführt. D.h nicht der Name, sondern die Qualitäten spielen eine Rolle. Zudem kann man meiner Meinung nach getrost einen solchen Bericht lesen, ohne davor Angst haben zu müssen, keine fachliche Auskunft über das Testobjekt zu bekommen.

Welche Spektrum-Sendemodule letztendlich im DX-8 Sender verbaut sind, das werden wohl die wenigsten von uns wissen. Die Fehler liegen ja häufig im Detail und so kann auch die kleinste Änderung im Bezug auf die vorigen Sender (DX-7 etc.) eine Funktionsbeeinträchtigung hervorrufen; nur soviel zu bewährter Spektrum Qualität ... .

Mir ging es nur darum, ob jmd vllt. schon ähnliche oder identische Vorfälle mit seiner Anlage erlebt hat, oder eben nicht... .
Ich will keineswegs die Funktionstüchtigkeit der Spektrumsender in Frage stellen; bin ja selber Spektrum-Betreiber, ich möchte nur wissen ob es sein kann, dass die DX-8 Probleme macht, oder ob es sich um einen zuverlässigen, mit den Vorgängerversionen vergleichbaren Sender handelt.

MfG
TheTangens

uscha
08.01.2011, 23:59
Hmmm....
Dafür hätte die Suche gereicht.
Und an Ergebnissen nur zum Teil sehr persönliche und zu 99,9% nicht reproduzierbare Egebnisse gebracht.
Fragestellungen wie die Eingangs geäusserte provozieren (gerade im 2G4 Bereich immer noch) die dollsten Auswüchse.
Ich kann mich daher dem geäusserten Unverständniss nur anschliessen.
Und wer wie viele Geräte mit seiner Anlage gschrottet hat, sollte nie ein Maßstab sein.
Unter den Umständen hätte ich mir eine MPX Evo9 nie kaufen dürfen, da sind ja reihenweise ;) Flieger wegen
Störeinflüssen und Hardwareproblemen runtergekommen.
Ich hatte die Störeinstrahlungen immer nur zwischen den Ohren und die Kabelprobleme
habe ich selber in die Flieger eingebaut. Zu 99,9% ist das Problem der User.
0,1% ist tatsächlich ein technisches Problem der Technik im Einsatz - und dagegen hilft nur Totalverzicht.
Und komm nicht mit "langjähriger Erfahrung...Weiß, was er tut..." und so weiter.
Gibt auch auf RC-Network einen Forumsbereich, in dem man die besten DAU-Geschichten nachlesen kann, ansonsten Paralelluniversum.
Oder mal googeln nach dem Darwin Award.