PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche 2 Meter GFK Hotliner/Hangfräse; E/Segler Rumpf



nuri_e
06.01.2011, 22:39
Maximal 330€
2 Meter (paar cm hin oder her is wurscht, muss transportabel sein also geteilte flächen)
Ich will in der ebene fliegen, hotliner mäßig also n starken antrieb nur n paar sec motorlaufzeit und dann bolzen... ebenso will ich auch hang bzw küste fliegen können, am besten mit einem extra segler rumpf (oder aufsteckhaube), deswegen muss das ganze auch transportabel sein :)

Hatte mir den Starling Pro und den Falcon F3B angeguckt, gibts noch was anderes?
der Starling kommt mir irgendwie so langsam vor...

in die flächen hab ich an günstige HobbyKing Servos gedacht, welche weis ich noch nicht (vorschläge? es gab 2-3 stück die brauchbar waren).

vielen dank für alle Tips und Vorschläge !

nuri_e
07.01.2011, 13:27
Also servos habe ich die hier KLICK (http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6608) jetzt mal im auge, n kollege von mir hat die und bis jetzt keinerlei Probleme. die frage ist hald ob die mit 11,2 mm reinpassen :) sollte aber

Torsten.
07.01.2011, 13:49
Hallo Max,

als erstes solltest du dich für ein Modell entscheiden, dann solltest du Dir die Frage stellen ob die Servos passen! Was möchtest du genau?? einen Hotliner oder eine Hangfräse?

Wenn du einen Hotliner möchtest kann ich Dir diesen empfehlen http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1084_1095&products_id=66137 Preis, Leistung Top! Nur da passen deine 11,2mm Servos nicht. Passen tun die DES 448 MG von Graupner für Fläche und das DES 428 MG für Höhe.

Der Starling Pro oder Falcon F3B sind mehr Allrounder, können von jedem etwas nur nicht Perfekt! Nur sei Dir im klaren was du willst.

Gruß,

Torsten

e-yello
07.01.2011, 16:33
Torsten,
Es geht sowohl als auch, hab für alle meine Hotliner auch Hangrümpfe und gerade zum "fräsen" bei guten Bedingungen geht das ganz prima!;)

Max,
Torsten hat recht,sowohl Falcon als auch Starling sind eher Allrounder, wenns gut trägt gehören sie am Hang nicht zu den schnellsten und als Hotliner mit ordentlich Bums und Masse wirds bestimmt nicht besser.

Entsprechend deiner Grössenvorstellung wäre meine Empfehlung der Opus-V von Paf, Am Hang beim kacheln immer noch ne Macht, ist er als Hotliner wohl etwas in die Tage gekommen aber wenns nicht unbedingt 75 m/s Steigen sein müssen geht der ganz ordentlich.
Es gibt nen schlanken Seglerrumpf und nen seeeehr geräumigen Hotlinerrumpf, da passen auch preiswerte dicke Aussenläufer rein.

Allerdings wird er dein Budget wohl sprengen,billig isser nicht aber Festigkeit und Qualität sind über jeden Zweifel erhaben.für deine Anwendung wird die einfache Glasvariante ausreichen ,kostet so um die 450 Euro.
Ab und zu gibts den Opus auch preiswert in der Börse.

Torstens Empfehlung ist deutlich kleiner aber als Hotliner sicher leistungsfähiger als der Opus.

Ein Kompromiss wirds sowieso, wenn der Schwerpunkt mehr auf Hang liegt würd ich den Opus wählen,wenn du mehr Hotliner fliegst dann eher V-Max oder Wurm.

Und bitte bitte vergiss die vorgeschlagenen Servos,sollte dein Kollege damit wirklich zufrieden sein dann scheinen seine Ansprüche sich wohl darauf zu beschränken dass sich ein Servo bewegt!!!

Gruss
Yello

nuri_e
07.01.2011, 16:48
Ja ein kompromiss wird es und das ist auch gewollt! Ich denke mehr richtung Hotliner ist die bessere wahl, ich komm relativ selten an den hang und sonst eben nur küsten im urlaub.
die lösung mit der "hotliner-fläche" und den normalen seglerrümpfen war genau das was ich mir im kopf vorgestellt hab :)
gibts für den v-max nen passenden seglerrumpf? hab da nix finden können.

danke schonmal für die zwei antworten :)

e-yello
07.01.2011, 17:04
Bei den typischen 1,70m Hotties fällt mir jetzt keiner ein für dens nen schlanken Seglerrumpf von der Stange gibt.Die dicken und kurzen Standardrümpfe gefallen mir fürn Hang nicht wirklich deshalb hab ich mir für meine Ialomita ne sehr schlanke Rumpfform gebaut,ist allerdings mit V-Leitwerk. Wenn dus nicht allzu eilig hast kann ich dir vieleicht damit weiterhelfen, müsste eigentlich zum V-Max passen;)

Gruss
Yello

Küstenschreck
07.01.2011, 19:59
Wozu zwei Rümpfe ?? durch die Lipos sind die Hottis heute so leicht das du das Gewicht brauchst um vorwärts zu kommen, der Vmax ist schon eine gute Wahl

e-yello
07.01.2011, 22:24
Norbert,
Der Max kommt aus Stuttgart, da isses ziemich weit bist zum nächsten Deich,da kann man sich die Hangflugbedingungen nicht immer aussuchen;)

Meine Ialomita mit dem schlanken Rumpf wiegt 850g und ich kann 600g zuladen.Schwerer macht nur für DS Sinn und das geht mit dem V-Max sowieso nicht.
Und überhaupt,dass schwerere Flieger immer besser fliegen wie leichte halt ich fürn Gerücht!;)

Mit 5Kw wirst du den dicken Rumpf kaum spüren aber bei lauem Wind am Hang haben wir nichts zu verschenken:p

Der Kevlar V-Max Rumpf ist wohl nicht schlecht aber ob er die rauhen Landebedingen in der Leewalze lange aushält ist fraglich,und wenn er kaputt ist heisst es laaaange warten und ordentlich blechen!:rolleyes:
Die Rümpfe der älteren F5b -Generation sind meineserachtens zu kurz fürn Hangflug, die Kisten sind nach den Wenden immer etwas unruhig.
T-Leitwerk am Hang mag ich nicht so da bricht der Rumpf schneller.
Die Option des Seitenruders beim V- Leitwerk ist auch nicht zu verachten!!
Mein Seglerrumpf hat ne kleine Haube da brauch ich beim Sturmfliegen nicht immer mit klammen Fingern den Flügel abzuschrauben um auszuschalten.:p

Das ganze sieht dann so aus:
http://www.myvideo.de/watch/2872243/Ialomita_F3F

Sorry andere Bilder hab ich nicht.

Gruss
Yello

Küstenschreck
07.01.2011, 22:51
ich sehe das Hauptproblem meistens darin das es nichts kosten soll, ich habe auch nicht viel Geld zur verfügung, aber dann spare ich, kaufe wenige aber dafür gute Modelle mit vernünftigen Servos, ich habe früher auch nach dem Motto gekauft: wird schon gehen, aber ging nie :(

e-yello
07.01.2011, 23:01
Wo der Norbert Recht hat hat er Recht!!!
Bei den Servos sollte man sowohl am Hang als auch beim Hottie nicht sparen!!

Übrigen,auf Seite und Höhe waren als das Video entstand noch eben die oben vorgeschlagenen Servos drin, ich musste vor jedem Flug die Neutralstellung neu eintrimmen und eins ist dann wenig später eingegangen. Ich nutze auch gerne und viel die preiswerten Chinaservos aber in der hier gefragten Grössenklasse hab ich dort noch nichts ordentliches gefunden!

Gruss
Yello

nuri_e
08.01.2011, 00:01
ja das liebe geld :) genau deswegen strebe ich ja den "kompromiss" an, sonst würd ich mir ja einfach zwei modelle kaufen :)
ich habe mit china servos im shocky bis 9g bereich super gute erfahrungen gemacht, ebenfals motoren und regler.
qualität ist wichtig ! was bringt mir n 10€ servo das mir meinen 400€ flieger erdet weils nach 4 flügen ausfällt.
e-yello hat meine nächste frage ja schon benatwortet ;)