PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EasyStar ... etwas anders



Hotellima
13.01.2011, 08:37
Hallo kollegen,
ich war letztes Jahr bei uns auf dem Platz und sah, wie ein Kollege mit einer inbrunst einen EasyStar mit Org. Antrieb flog. Das Modell war sowas von gutmütig und ich dachte mir, genau das richtige für mich :D. Also wurde der EasyStar geordert und ebenso für etwas flotteres fliegen der Motor 480 Lipo-Race. (geeignet für einen 3S-Lipo) Lt. Angabe der Hersteller dreht der Motor 2100U/min pro Volt. Das sollte eigentlich reichen.
Im Netz fand ich dann eine Seite, wo der EasyStar unterschiedlich getuned wurde. Da der EasySTar von Haus aus keine QR hat, sollte er diese natürlich haben. Ich entschied mich für eine Variante, wo die QR eine Grösse von 30x5,5cm hatten. Jedes QR wurde von mir mit jeweils 4 Scharnieren eingeklebt. Die QR wurden hinten abgerundet, damit ein einwandfreies bewegen nach oben und unten ohne Probleme möglich sein musste.
Der nachträgliche Einbau der QR-Servos erfolgte ähnlich wie beim EasyGlider recht und links neben dem Flächenrohr.
http://img641.imageshack.us/img641/4199/sam0331l.th.jpg (http://img641.imageshack.us/i/sam0331l.jpg/)

So sieht dann der EasyStar zerlegt aus
http://img193.imageshack.us/img193/6850/sam0332o.th.jpg (http://img193.imageshack.us/i/sam0332o.jpg/)

Das verlegen der Kabel der QR erwies sich ebenfalls als problemlos. Der Rumpf bietet ausreichen Platz
http://img214.imageshack.us/img214/5762/sam0333u.th.jpg (http://img214.imageshack.us/i/sam0333u.jpg/)

Hier die Draufsicht auf den LipoRace Motor. In weiser vorraussicht habe ich hinter dem Motor ein 3.Kabel mit reingelegt für evtl. Brushless Betrieb.
http://img340.imageshack.us/img340/162/sam0334q.th.jpg (http://img340.imageshack.us/i/sam0334q.jpg/)

Bin gespannt, wie der kleine abgeht. Denn fliegen war ja bei dem miesen Wetter noch nicht möglich.

mfg
Hartmut

spiff
13.01.2011, 08:57
seh leider keine bilder?:confused:

uli

chasee60
13.01.2011, 10:47
Echt gut gemacht. Top Idee.
Gruß

Hotellima
13.01.2011, 15:43
Ich dachte mir das der EasyStar zwar ideal für einen Anfänger ist aber mit den QR und entsprechender Motorisierung auch für einen erfahrenen Piloten ein richtiges Spassobjekt ist.
Auch wäre für einen absoluten Anfänger zu überlegen, ob er bei einem Kauf des Easystars diesen gleich umbaut. So kann man sowohl das Fliegen erlernen und dennoch verliert er hinter nicht an Reiz.

mfg
Hartmut

Lattenschaden
30.01.2011, 02:43
:)
Schöne Idee!
Sowohl `Feierabend-und-3-bier-tauglich, als auch etwas ambitionierter.
Berichte mal wie das Gerät so auf QR zu sprechen ist.

MagicMike
31.01.2011, 22:54
Servus.
Der Easy Star war genau genommen mein erster Flieger. Und schon bald hab ich gemerkt: Der ist so zu langweilig. Also hab ich einen billig Brushless Innenläufer, 3S Lipo und Querruder eingebaut. Es wird zwar kein 3D Flieger draus aber Spass hat er schon gemacht. Mit den Querrudern ist er noch besser zu fliegen. Allerdings waren meine nur 3 x 25 cm groß und auch nur mit Gewebeband anscharniert. Mit dem Antrieb waren bei Schnee oder nassem Gras sogar Bodenstarts drin. Für die Motorleistung hat allerdings der Motorsturz nicht gepasst. Bei Vollgas ging er nämlich ordentlich nach unten weg. Und die Flügelunterseiten musste ich mit Gewebeband tapen, da sich die Flügel sonst zu sehr durchbiegen. Auch die Akkubefestigung mit Klettband war nicht das gelbe vom Ei. Hat meiner doch glatt bei einem negativen Looping den Akku abgeworfen. Aber sonst muss ich sagen: Ich hab auf dem Ding das Fliegen gelernt und würde es jedem genau so empfehlen.
MfG Mike

Ralf Berger
01.02.2011, 08:21
Hallole..
find ich klasse mit dem QR Einbau..
wie du schongeschrieben hast..
2 in 1..bin mal gespannt auf deine Flubericht Erstattung

_gm_
18.02.2011, 16:33
Hi,

Querruder am Easy Star wirken echt gut, wenn diese groß genug sind. Haben letzten Sommer für's L/S-Fliegen im Rahmen des Ferienprogramms auch einen Easy Star mit Querruder und Brushless gebaut. Eine Bauanleitung mit vielen Bildern und Texten steht hier (http://grosskonreuth.dyndns.org/phpBB3/viewtopic.php?f=20&t=252).

Viele Grüße
Gerhard