PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SD 6060



netzteil
17.01.2011, 15:24
Hallo,

überall hört man gutes von dem Profiel SD6060 in den Kunstflugeigenschaften
aber wie eignet es sich eigentlich am Hang Oder sogar bei Thermik hat da jemand erfahrungswerte?

gruß Frank

MarkusN
17.01.2011, 15:29
Eher nein. (http://www.aerodesign.de/profile/profile_n.htm#sd6060).

netzteil
18.01.2011, 10:57
HMMM,

Ehr nein Keine erfahrungen oder Ehr nein ist nicht so geeignet?
hast du einen flieger mit dem profiel?

gruß frank

U 2
18.01.2011, 19:28
Hallo geht am Hang gut problemlos meine Erfahrung
wenn man selber baut wird das dicke Profil super stabiel und leicht

wenn man das Fliegen noch ganz normal gelernt hat
manchmal geht da auch nicht mit programierung usw oder den üblichen tricks
hier ist das Talent des steuerers gefragt !!!
halt die üblichen dinge
Immer lauften lassen und in den kurven nicht zu langsam werden

Einfach seine Erfahrungen seinen lauf lassen

Am Hang selbst bei schwachen Wind mit den SD 6060
muss sich auch mit den Flugeigenschaften ein paar Monate beschäftigen

Habe schon einige größere Termiksegler mit SD 6060
versehen und das ging hervorragend meine Freunde waren estaunt

Gruß U 2

JogDive
18.01.2011, 20:48
Eine gute Kombination aus Kunstflug mit sattem Durchzug und Thermiktauglichkeit ist das HQ 2,5/11

Chrima
18.01.2011, 22:20
Hi Frank

Hier einmal wieder die Adresse für etwas neuere Acro-Profile von Thierry Platon;
http://pierre.rondel.free.fr/images2/newTPsections/TP_Profils.htm

und die komplette Auflistung; http://tracfoil.free.fr/airfoils/t.htm


Der Vergleich von SD6060 und dem TP210 sieht z.B. so aus;

594651
Im Nasenbereich das TP symmetrischer, im Endleistenbereich die Unterseite dafür leicht konvex.


Das Profil wurde für Acro bei schwachen Bedingungen entworfen, was ja Deinen Bedenken entgegenkommen dürfte.

Grüsse
Chrima

netzteil
19.01.2011, 09:16
Super ,danke mal für eure antworten!

Schön mal was aus Erfahrung zu hören und nicht immer nur Theorie !
dennoch wenn man die beiden Profiele vergleicht ist ja fast kein unterschied festzustellen und das

TP210 Profil wurde für Acro bei schwachen Bedingungen entworfen ?
also bei wenig aufwind am hang oder wie meinst du das die seite war leider auf ???irgendwas ausländiches :) ?

gruß Frank

Chrima
19.01.2011, 09:57
Morgen Frank

Ja so lautet der Beschrieb. Für die manchmal schwachen Bedingungen in den Alpen. (soll heissen; kein Passübergang / Talwind oder richtiger Thermikschlauch…) Eben rumkrebsen, wie man es doch oft sieht. ;)

Das TP wollte ich nur zeigen, weil es eben dem von Dir verwähnten SD6060 sehr, sehr nahe kommt, da aber neueren Datums, eine Verbesserung zumindest theoretisch vorhanden sein wird.
Vorschläge ganz anderer Profile mit viel mehr Wölbung z.B., würden Dir ja auch nicht wirklich helfen. Da müsste man dann eher wieder ganz vorne beim Konzept beginnen7nachfragen (Grösse, Einsatz, Bauweise, Gewicht…).

Grüsse
Chrima

MarkusN
19.01.2011, 10:18
dennoch wenn man die beiden Profiele vergleicht ist ja fast kein unterschied festzustellen Da machen schon viel kleinere Unterschiede signifikant was aus.

Auch praktisch.

Allerdings reduziert es den Arbeitsaufwand erheblich, wenn man die Erfolgsaussichten eines Projekts beurteilen kann, bevor man Material schneidet.

netzteil
19.01.2011, 11:21
Hallo nochmal,

klaar wollte damit nur sagen das es kein komplett anderes profiel ist und die beiden sich eben sehr ähnlich sehen.
wie sie sich in der praxis unterscheiden kann ich leider nicht beurteilen.
aber ich denke ich werde es einfach mal mit dem 6060 probieren werde denFlieger einfach stabiel und leicht bauen und dann mal Austesten wie das dingen so geht ,
vorallem immer gut nach vorne Trimmen und Laufen Lassen :D

gruß Frank

PIK 20
19.01.2011, 13:41
Da machen schon viel kleinere Unterschiede signifikant was aus.

und wenn man mit dem Schleifklotz zwei Mal zu viel drübergeht dann wird aus einem SD6060 halt ein TP210 oder etwas ganz anderes ;)

Fliegen wirds auf jeden Fall

Gruß Heinz

hangspeed
19.01.2011, 22:20
Schreib mal den "wadlpower" an.
Der hat es, meines Wissens, schon mal im Einsatz gehabt.

Gruß
Uwe

peati
23.01.2011, 11:10
Hallo Netzteil,

ich fliege das besagte Profil schon jahrelang auf einer Foka von Bruckmann. (SD 6060)
Da ich aber etwas schreibfaul bin und mich hier nicht wiederholen möchte, könntest du bei Interesse mal den thread "Wer fliegt eine SZD 24 Foka 4 von Bruckmann?" besuchen.:cool:
Da stehen weitere Infos/Erfahrungen...;)

gruß peati

Reimer
23.01.2011, 18:57
Hallo Frank,

habe das SD 6060 auf Mü28 4,66m und B4 5,00m und bin mit der Leistung sehr zufrieden.

Meiner Meinung nach ist es ein sehr gutes Universalprofil für (fast) alle Bereiche im Modellflug. Selbst thermisch macht es keine schlechte Figur. Nach meiner Erfahrung sollte die Flächenbelastung nicht zu gering sein und hohe Streckungen mag es nicht.

Gruß
Reimer

Holzfäller
03.05.2012, 17:55
Hallo zusammen,

woher bekomme ich denn Koordinaten bzw. ein dxf vom SD 6060?
Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Viele Grüße,

Martin

Gast_36267
03.05.2012, 19:21
Hallo zusammen,

woher bekomme ich denn Koordinaten bzw. ein dxf vom SD 6060?
Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Viele Grüße,

Martin

suchen SD 6060 finden > http://www.aerodesign.de/profile/profile_n.htm und da http://www.ae.illinois.edu/m-selig/ads/coord/sd6060.dat

HB-752
03.05.2012, 19:57
Moin moin zusammen, ich hoffe es ist noch interessant:

Der Duffek-Swift http://www.wiod.de/ems/web/sns-content.nsf/1b1cc7a4cd203baac1256b1b003e0067/f6a29a49092b19b3c12578ce005bbadf/Body2RText/78.4992?OpenElement&FieldElemFormat=jpg

hat meiner Kenntnis nach ein SD-6060.

Der Erstflug fand ohne Probleme bei uns auf dem Wächtersberg mit der Winde statt.
Man konnte direkt mit ihm in der Thermik wegkommen!!!

-> Ich selber bewege ihn überwiegend im Kunstflug. Er lässt sich locker leicht durch die Figuren fliegen und wenns einen juckt, kann man nach einem kompletten Kunstflugprogramm wieder wegkurbeln.

In der letzten Aufwind stand es auch schon geschrieben, er fliegt einfach nur spitzenklasse!!!

LG
Robert

Börny
03.05.2012, 20:22
In der letzten Aufwind stand es auch schon geschrieben, er fliegt einfach nur spitzenklasse!!!
...da hat der Robert einfach recht ! Ein wirkliches spitzklasse Modell. Vielleicht schafft es der Herr Gardemin ja, diesen Bericht auch online zur Verfügung zu stellen.

MarkusN
04.05.2012, 06:00
zweite Seite nicht gesehen...

Gast_36267
04.05.2012, 07:22
hier gibts auch noch moderne Entwicklungen spezielle zum Acro Segelfug

>> http://www.hq-modellflug.de/hqacro-profile.htm#HQ/ACRO-Charakteristika

>> http://www.hq-modellflug.de/quax.htm

>> http://www.hq-modellflug.de/reportagen.htm#Highlights%202010

Wäre sicher für Allrounder mit ACRO Eigenschaften auch interessant da auch WK optimiert.

Gruß Martin

stobi
04.05.2012, 11:02
Hallo,

ich hatte das 6060 entwölbt und mit 14% auf Pylonrenner eingesetzt. Damals für Reno Race.
Im schnellen Gleitflug war das richtig gut.
Kunstflug geht sicher klasse mit dem Profil....
Einzig die Abrisseigenschaften die man ja auch möchte schätz ich eher schlecht ein.
Die Strömung liegt sehr lange an. Wenn man das QR aufmacht Pfeift es...:cool:

steve
04.05.2012, 11:24
Hallo,
das 6060 habe ich gerne bei E-Modellen (ME209) eingesetzt und war über die sehr guten Gleiteigenschaften erstaunt. Es ließ sich super langsam fliegen, baute bei mehr Speed aber auch nicht so einen riesen Widerstand auf. Rein vom Gefühl würde ich sagen, dass es bei mehr Flächentiefe und höherer Flächenbelastung besser läuft, als wenn der Flügel gestreckt und die Flächenbelastung niedrig ist.
Es läßt sich natürlich auch super schleifen, was ja auch immer so ein Thema ist.

Grüsse

DirkSchipper
04.05.2012, 14:22
zu spät ...

Holzfäller
05.05.2012, 09:04
Vielen Dank für die Tipps,

Ich hab das Profil nach den Koordinaten aus Illinois nachgezeichnet. Besten Dank für den Link.
Es soll auf einen Habicht mit 1430mm Spannweite.

Wichtig sind mir gute Schnell und Kunstflugeigenschaften, aber auch eine hohe Profildicke, um einen entsprchend leichten, aber robusten Holm basteln zu können.
Thermik ist eher sekundär.

Viele Grüße,

Martin

Hans Rupp
05.05.2012, 11:34
Vielen Dank für die Tipps,

Ich hab das Profil nach den Koordinaten aus Illinois nachgezeichnet. Besten Dank für den Link.
Es soll auf einen Habicht mit 1430mm Spannweite.

Wichtig sind mir gute Schnell und Kunstflugeigenschaften, aber auch eine hohe Profildicke, um einen entsprchend leichten, aber robusten Holm basteln zu können.
Thermik ist eher sekundär.

Viele Grüße,

Martin

Dann ist es natürlich sinnvoll auf Erfahrungen mit Modellen größer 4m und schnelle Motorflugmodelle zurückzugreifen.

Im Ernst, damit ist die ganze Diskussion ad absurdum geführt und es wurde mal wieder ohne die grundlegendsten Dinge zu berücksichtigen sinnfrei über Profile geschwaffelt.

Nimm dafür ein HN 1033, das trifft die Anforderung ganz gut (ist zwar schon dünn, ab das muss in der Größe sein, dafür noch gut baubar).
Und wegen dem Gewicht keine Sorgen machen, für ordentlichen Durchzug wird das Modell in der Größe immer zu leicht.

Nachdem ja nicht allzuviel Erfahrung vorhanden zu sein scheint noch ein Tipp:
Das (http://www.decker-planes.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage_ad.tpl&product_id=45&category_id=10&option=com_virtuemart&Itemid=269) kaufen und glücklich werden.

Hans

Holzfäller
05.05.2012, 12:23
Hallo Hans,

danke für die Antwort.
Ist zwar nicht mein erster eigener kleiner Segler, aber schon gut.
Hab ja auch nur nach Koordinaten gefragt und nicht nach Kauftipps *nixfürungut*
Ich betrachte es aber trotzdem als guten Tipp.

Freu mich über Erfahrungswerte mit anderen kleinen Seglern.

Viele Grüße,

Martin

Hans Rupp
05.05.2012, 15:36
Hallo,

die Erfahrung bezog sich auf die Auswahl von Profilen und was da zu beachten ist.

Bezüglich meiner Empfehlung muss ich mich berichtigen, ich meinets das HN1033a, das weniger stark gewölbt ist als das HN1033.

Hier mal ein Vergleich mit dem HD45, das noch weniger gewölbt ist und erfahrungsgemäß auch mit kleinen Rezahlen gut zurecht kommt.

818212

ncrit=6 wegen angenommerne Rippen- bzw. Positivbauweise.

Hans