PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehzahl im Keller



Traveller20de
17.01.2011, 16:11
Hallo
hier eine Frage an die Expertenrunde: Ich bekomme meinen soeben gebraucht erworbenen Copter X nicht auf Touren. Der Regler ist ein Proxxy BL 940-6 (neu) und der Motor ein emax 2215/20. Bei der Reglerprogrammierung habe ich 12 Pole eingegeben (denn soviele kann ich im Motor sehen) und advance timing 20° - das war der beste Wert im Bereich 5-25°. In jedem Modus (Steller und Governor) kommt der Heli (ohne Rotorblätter) nur auf 1200 UpM.
Woran kann das liegen? Hat jemand eine Idee??
Vielen Dank für jegliche Hilfe.
Traveller20de

someone83
17.01.2011, 16:43
Hi

Der Motor den du da hast, ist für einen 450er Heli nicht wirklich geeignet. Zum einen dreht er mit 1200 u/min/v zu langsam (sollte bei 3600-4000 liegen) und auch die Belastbarkeit mit 20 A ist für einen 450er Heli sehr grenzwertig.

Ich würde dir einen Scorpion HK 2221-8 oder -10 empfehlen.

Gruss

Peter

Traveller20de
17.01.2011, 17:53
Danke, Peter,
das scheint logisch: 1200 Upm x 11,1 V / 10,5 (Getriebeuntersetzung) = die von mir gemessene Drehzahl. Nur muß man erst mal auf die Idee kommen.....
Der Scorpion zieht 45 A, mein Regler liefert im Dauerbetrieb 40 A (Kurzzeit 50 A). Paßt das noch zusammen oder wird sich der Regler in Rauch auflösen?
Gruß
Horst

someone83
17.01.2011, 22:28
Gern geschehen.

Der Regler sollte das packen. Die 45A des Scorpion zieht er wenn nur kurzfristig und der Regler verträgt das ja auch kurzzeitig.