PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Funcopter Anfänger braucht hilfe



steff044
23.01.2011, 10:09
Hallo zusammen
So ich fange jetzt mal an ich fliege jetzt schon ein paar Monate kleine Helis wie LRP Tracer 90 danach den Blade 120 ja das ging ganz gut aberjetzt hatte ich mir einen Funcopter gekauft und wollte mal vorsichtig ein bisschen Fliegen naja Stabil ist er außer den Kunstsoff getrieben aber für mich als Anfänger absolut schwierig ihn überhaupt mal eine Zeit in der Luft zu halten.
Meine Fragen:
Ist es ein soooooo großer unterschied eien Blade 120 und einen Funcopter zu fliegen.

Frage 2:Hat jemand ein absolutes Anfänger Setup für die Dx6i und den Funcopter

Frage 3: da meine Servos nach dem 4 kleinem Absturz Karies hat brauche ich jetzt wohl neue am besten Mg Getriebe.
Vielen dank schon mal für eure Antworten:)

mcdaniels
31.01.2011, 12:45
Hallo!
Konkretisiere bitte was du genau damit meinst, wenn du schreibst dass du ihn absolut nicht in der Luft halten kannst.

Ist das Heck instabil? Welchen Kreisel verwendest du? Betreibe den Kreisel möglichst im Heading Hold (Heading Lock) Modus. Es liegen Welten zwischen Heading Hold und dem Normalmodus (zumindest habe ich das so empfunden)

Hast du Vibrationen am Funcopter?

Zu den Servos. Ja ich würde auch zu Servos mit Metallgetriebe raten. Bei meinem Set waren welche dabei.

Stelle auch sicher, dass der Kreisel korrekt eingestellt ist und nicht in die falsche Richtung auslenkt.

Ich habe bei meiner Funke überhaupt kein Extrasetup für den FC gewählt. Du musst mMn nur aufpassen, dass deine Servowege nicht zu groß sind, oder aber sehr feinfühlig deine Steuerknüppel bedienen.

Als Servo kann ich dir MC-1000MGBB empfehlen.

LG

Andi1408
22.02.2011, 16:15
Beleg einfach Roll und Nick mit ein wenig Expo! So iser im Schwebeflug nich so giftig zu fliegen!