PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlungen für Segelflugmodell zum Schleppen und Hang zwischen 2,5m und 3,5m



TurnLeft
24.01.2011, 15:50
Hallo

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bin auf der Suche nach einem reinen Segler also ohne Antrieb.
Soll hauptsächlich zum schleppen(thermik) gedacht sein aber auch am Hang ab und zu fliegen.
Zwischen 2,5m und 3,5m und ca 200€ ohne RC natürlich.

Kennt den hier schon jemand, würde mich sehr reizen:
http://www.voltmaster.de/Flugzeuge/Modelle/JSB/JSB-Fox-ARF-3000-mm.html

Vielen Dank für eure Hilfe

mfg patrick

silberkorn
24.01.2011, 16:16
Also 2,5 bis 3,5 Meter bis 200 Euro wird knapp bis unmöglich.
Willste ein Scale oder ein Zweckmodell?
Hang heisst kein reiner Thermikschleicher, richtig?
Die 200 Euro sind fix? Für etwas mehr gäbs schon gescheite Flugzeuge.

TurnLeft
24.01.2011, 16:19
Scale wär mir lieber, aber eigentlich egal , ja ich sag mal flotterer Thermiksegler
250€ mehr aber wirklich nicht

die Fox würde mich interessieren wäre genau das was ich suche aber es gibt halt noch keinerlei Erfahrungswerte

mfg

silberkorn
24.01.2011, 16:25
Dem Chinazeug von JSB trau ich nicht.

Wie wäre es mit der Beineke ASW 24, die soll sehr gut sein vom Preis/Leistungsverhältnis.

http://www.beineke-modellbau.de/asw24.htm

TurnLeft
24.01.2011, 16:29
gefällt mir schonmal sehr gut danke!

warte noch andere vorschläge ab

mfg

CHP
24.01.2011, 16:55
Scale wär mir lieber, aber eigentlich egal , ja ich sag mal flotterer Thermiksegler
250€ mehr aber wirklich nicht

Also, wenn Du keine harten Manöver fliegen willst, dann schau mal in die Börse:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/245657-Bausatz-eines-SCHAMPUS-von-Multiplex?highlight=schampus

Und lies den Thread hier:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/245854-Multiplex-Arriba

Ist schon ein älteres, eher softiges Modell, aber eigentlich nicht schlecht als Bausatz für die Größe und den Preis.

HB-752
24.01.2011, 17:42
...Mir würde dazu eigendlich nur eine B4 einfallen...!
--> Tiefe Flächen (für bessere Sicht und besseres Flugverhalten / Leistung, relativ flott unterwegs, ideal für den rauhen Flugbetrieb, da Hochdecker und T-Leitwerk.

...aber die Größe macht in der Ebene (F-schlepp) nicht allzuviel Spass, da schnell zu klein, am Hang aber schon!
*Wir fliegen sie mit Wölbklappen, ist aber auch ein kompletter Eigenbau!*

LG

hänschen
24.01.2011, 17:42
genau den Schampus wollte ich auch empfehlen, damit kannst du nichts falsch machen, zumal zu dem Preis...
Lass die Finger von dieser Billig-Krücke aus China.

Eine B4, oder Ka 6, Ka 8, ASK 18 wäre auch was, aber die sind meist eher zum Hangfliegen ausgelegt (vor allem B4), haben aber den Vorteil das der Flügel ziemlich hoch angesetzt ist.
Hier in der Börse findest du verschiedene.

Beineke Flieger sind auch o.k., allerdings ist es mit dem Bausatzpreis alleine nicht getan: ein bisschen Folie, etc. braucht man auch noch...

HB-752
24.01.2011, 17:45
...oder doch n Flamingo von Tangent ;o)

CHP
24.01.2011, 18:06
...oder doch n Flamingo von Tangent ;o)

Ja, geht sicher auch. Dürfte ein bischen flotter sein.

Ansonsten bin ich ganz bei Hänschen.

loscho
24.01.2011, 19:03
http://www.smg-gerten.de/tabelle.htm

Gruß
Lothar

Sting 249
24.01.2011, 20:47
Ich fliege eine Simprob B4 mit 3 Meter und 3800g Abfluggewicht. Die geht am Hang ab 22 Km/h Wind am Hang. Bin auch schon bei 65 in Dänemark damit geflogen, aber dann 1,0 Kilo Blei drin. Festigkeit ist für den Preis top. Bis auf einen Einschlag im Hang hat die alles mitgemacht und macht es auch jetzt wieder. War "nur" Steckung ausgebrochen und der Elektrorumpf hin, der Seglerrumpf von meiner fliegt heute noch mit den selben Flächen. Auch Gerissene Rollen oder enge Loopings sind drin. Aber nicht übertreiben, ist kein Voll GFK Modell.

PS Steht grad eine im Ebay http://cgi.ebay.de/Simprop-Pilatus-B4-Semi-Scale-Segelflugmodell-/400186269142?pt=RC_Modellbau&hash=item5d2cf5ddd6 Wäre von den 250 € nicht so weit weg

MFG

Christian

HB-752
24.01.2011, 23:22
CHP: Ansonsten bin ich ganz bei Hänschen.

Nicht, dass es kein guter Vorschlag wäre, bin selber K 8b-Fan und Eigner, habe auch Ka6en und bin sowohl die Roke ASK18 (4.20m), als auch die B4en meines Vaters geflogen!

Aber: Gerade an den Hängen hatte für mich die B4, auch wenn ich se sooo nicht leiden kann, wie die Schleicher-Flieger, deutlich die Allroundervorzüge!

Das Problem der Schleicher-Flieger ist, dass se zwar sehr schön aussehen und auch in der Thermik klasse gehen, ABER: wenn man denn oben ist, bzw. im Saufen Strecken fliegen muss, hat die B4 doch die besseren Karten! Zumal die B4 auch im Original die Kunstflugzulassung hat!

;o)
Und eines noch: Die Schleicher-Garde will doch eher wie ein Flugzeug, Quer und Seitenruder (KEIN KOMBIQUATSCH), geflogen werden, wobei die B4en ziemlich viel wegstecken und trotzdem dabei eine ordentliche Figur machen!

LG

CHP
25.01.2011, 00:13
Ich war da wohl etwas zu bequem zum Zitieren:

Sollte nicht speziell auf diese Typen bezogen sein, sondern auf Sätze 2 und 4.

Wobei man die Typen unabhängig vom Vorbild so oder so auslegen kann.

TurnLeft
25.01.2011, 21:59
Also B4 gefällt mir gar nicht, momentan tendiere ich zur ASW24 von Beiecke

Was haltet ihr von den rippin Modellen?

polotuner54
26.01.2011, 17:31
Stabilität ist bei den Rippin OK, aber recht viel Bauaufwand, da man vieles selbst ersten muss.
Aber mit den JSB Modellen hatte ich auch noch keine Prbleme, der Salto ist recht stabil und fliegt ganz gut.