PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vitesse von Staufenbiel



joachimbod
27.01.2011, 18:20
Halo zusammen,
da ich noch einen "Gebrauchssegler" für die kommende Saison benötige, ist meine Wahl auf den seit wenigen Monaten lieferbaren Vitesse con Staufenbiel gefallen.
Details zu dem Angebot siehe die Staufenbiel Internetseite.
Angeboten wird ein Segler, der für höhere Fluggeschwindigkeiten ausgelegt sein soll.
Preis 229 € ohne Motor, 279 € mit Motor, Spinner, Luftschraube.
Um ehrlich zu sein: bestellt war die Version ohne Motor. Was kam an? Mit Motor für 229 €.
Liebe Staufenbiels: falls ihr dies lesen solltet, vielen Dank. Da ich schon eine Menge Geld bei Euch gelassen habe, erspar ich mir die (positive) Reklamation.
Der 1. Eindruck: Super verpackt. Sauber verarbeiteter Rumpf, jede Menge Kleinteile, sauber verarbeitete, überraschend leichte Flächen. WKs werden von oben angelenkt, Fläche mehrfarbig bespannt, gedämpftes HLW, Seite-Servo direkt im Leitwerk hinten.
Vom Verarbeitungs-Level her eindeutig oberhalb der bisher von mir geflogenen Staufenbiel-Produkte (P13, Raven, Crazee, Last Down, Svist), und die waren auch nicht schlecht. :)
Das ganze Konzept (insbes. das HLW) erinnert recht stark an das Produkt eines Herstellers aus Harsewinkel.
Anbei ein paar Bilder.
Werde hoffentlich spätestens im März über die Flugerfahrungen berichten können.

Grüße
Joachim

Torsten.
27.01.2011, 21:39
Hallo Joachim,

kannst du deinen Baubericht nicht hier einstellen http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/223807-Elektro-Segelflugzeug-Vitesse-von-Staufenbiel da wird über die Vitesse schon Diskutiert und Berichtet;) Dann haben wir das Modell nicht in meheren Sparten verteilt.

Gruß,

Torsten

joachimbod
30.01.2011, 18:03
Hallo,
habe den Bericht leider übersehen, bitte dort weiter diskutieren. :)
Gruß
Joachim