PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HET 1W30 an 3s mit 4,7x4,7: HET 120A mit BEC?



gibacht
28.01.2011, 16:27
Wäre nett, wenn mir jemand einen Regler für den 1w30 empfehlen könnte.
Hatte an den HET 120A gedacht. Vielleicht gibts da schon Erfahrungen.

lutz s.
28.01.2011, 18:00
Guten Abend!
Du heist "Gibacht"?Ich würde meine Eltern verklagen!
Zu Deiner Frage.Dein Motor dreht 4400 U/V.Bei 3s ist dann ein 4,7x4,7 durchaus
vertretbar.Vielleicht verrätst Du uns auch noch das Modell,wo der Antrieb rein soll.
Den Regler kenne ich nicht;habe ihn mir aber mal auf der HET-Seite angesehen.
Ich finde ihn von den Daten OK.Er ist aber für kleine schnelle Modelle zu breit.
Sollte Dein Modell die HET-ME-163 sein,wäre der Antrieb so machbar.
Gruss Lutz:cool:
PS.Ich nutze für solche Antriebe gern die YGE-Regler,denn die sind richtig gut und robust!

lutz s.
28.01.2011, 18:01
Hallo!
Bei den zu erwartenden Strömen ist BEC keine gute Idee.
Gruss Lutz:cool:

gibacht
28.01.2011, 18:35
Meinst du, dass auch bei yge BEC nicht zu empfehlen ist?
PS: Gut getippt. Es wird eine HET ME 163 ;)
Noch ne Frage. YGE ist so ziemlich- von Kontronik abgesehen - das teuerste was gibt. Wie sieht man anderen Fabrikaten Turnigy etc. aus?

Grüsse Dirk

Nice
28.01.2011, 18:46
Meinst du, dass auch bei yge BEC nicht zu empfehlen ist?
PS: Gut getippt. Es wird eine HET ME 163 ;)
Noch ne Frage. YGE ist so ziemlich- von Kontronik abgesehen - das teuerste was gibt. Wie sieht man anderen Fabrikaten Turnigy etc. aus?

Grüsse Dirk

Das sehe ich nicht so.
Abgesehen was die beiden können und das bei YGE ein Anti-Blitz mit drin ist und der auch recht klein ist, finde ich die beiden, K. und YGE, für die Preise mehr als ok.
Für die Leistung die du dem Antrieb abverlangst, würde ich auf keinen günstigen Regler vertrauen.
U-oder auch E- BEC sollte trotz des BEC vom Regler verwendet werden.
Rotes Kabel vom Regler BEC dann ab klemmen.

gibacht
28.01.2011, 18:52
Das sehe ich nicht so.
Abgesehen was die beiden können und das bei YGE ein Anti-Blitz mit drin ist und der auch recht klein ist, finde ich die beiden, K. und YGE, für die Preise mehr als ok.
Für die Leistung die du dem Antrieb abverlangst, würde ich auf keinen günstigen Regler vertrauen.
U-oder auch E- BEC sollte trotz des BEC vom Regler verwendet werden.
Rotes Kabel vom Regler BEC dann ab klemmen.

Sorry, was ist denn U-BEC?

Nice
28.01.2011, 19:04
Manche nennen es U-BEC manche E-BEC, vielleicht gibs noch mehr Bezeichnungen dafür.
Aber alle in allem sind sie ein Externes BEC, was seine 5-6 Volt aus einem extra Akku beziehen. habe mal welche mit 5,5 Volt und max 5 Amper bei Ebay für 9,??€ bezogen, schön klein und funktionieren.

gibacht
28.01.2011, 19:17
Danke schon mal für Eure Teilnahme!
Werde mich dann mal nach einem Kontronik oder YGE 100 + Extern-BEC umsehen.

Superkleber
28.01.2011, 19:23
Beim YGE 120 kannst du das BEC benutzen und noch einen Pufferakku zur Sicherheit dranhängen, z.B. 4 Zellen KAN 180 oder auch noch kleinere Zellen. Habe ich bei dem Regler mit 6s und 130A im Flug gemacht. Naja, deswegen ist der Flieger jedenfalls nicht abgestürzt. Das wird auch von YGE so empfohlen, jedenfalls bei den aktuellen (V4) Reglern.

Gruß Nicolas

gibacht
28.01.2011, 19:29
Beim YGE 120 kannst du das BEC benutzen und noch einen Pufferakku zur Sicherheit dranhängen, z.B. 4 Zellen KAN 180 oder auch noch kleinere Zellen. Habe ich bei dem Regler mit 6s und 130A im Flug gemacht. Naja, deswegen ist der Flieger jedenfalls nicht abgestürzt. Das wird auch von YGE so empfohlen, jedenfalls bei den aktuellen (V4) Reglern.

Gruß Nicolas

Guter Hinweis, jedes Gramm zählt.
Schaue mir mal die YGE-Anleitung an.

lutz s.
28.01.2011, 20:16
Nabend!
Geht ja richtig gut ab hier.Mein Tip mit dem YGE kommt nicht von ungefähr,denn
ich nutze diesen Regler(120er YGE) in einer Jim-Fox-ME-163 sowie in meinen
Pylonfliegern.Ich habe 2 120er und einen 100er.In jedem Flieger habe ich immer
einen kleinen Akku zum BEC dazugesteckt.Ist ausdrücklich erlaubt.Auch bei den
Kontronikreglern.;)Im Pylon immer einen 4-Zeller mit 110mA/h und in der ME
4 Stück 800er Eneloop.Reichte immer hin,denn Thermikfliegen mit den Teilen
ist nicht.:D
Gruss Lutz:cool:
PS.Die Preise für den 100er und den120er sind fast gleich.Und sie sind gleich gross!;)

gibacht
28.01.2011, 20:32
Nabend!
Geht ja richtig gut ab hier.Mein Tip mit dem YGE kommt nicht von ungefähr,denn
ich nutze diesen Regler(120er YGE) in einer Jim-Fox-ME-163 sowie in meinen
Pylonfliegern.Ich habe 2 120er und einen 100er.In jedem Flieger habe ich immer
einen kleinen Akku zum BEC dazugesteckt.Ist ausdrücklich erlaubt.Auch bei den
Kontronikreglern.;)Im Pylon immer einen 4-Zeller mit 110mA/h und in der ME
4 Stück 800er Eneloop.Reichte immer hin,denn Thermikfliegen mit den Teilen
ist nicht.:D
Gruss Lutz:cool:
PS.Die Preise für den 100er und den120er sind fast gleich.Und sie sind gleich gross!;)


Wir sind seit ein paar Jahren Kraft-Ei vernarrt.
Der Hangar wächst und wächst und wächst.:D
welchen Motor hast Du denn in deiner ME?
Übrigens sollen die Regler von Castle ja auch nicht schlecht sein.

lutz s.
28.01.2011, 22:05
Nabend!
Ich habe auch einige "Eier".Die Jim Fox hat einen Stev Neu -Motor drin,der aus meinem
Pylonrenner stammt.Geflogen wird sie mit 5s 2650er.Vorher war ein 3s-Antrieb B40
Hacker FAI drin.Beides annähernd gleich schnell.Ich plane aber nun was ganz anderes.
Ein Scorpion HK 3036-1900,120er YGE,4s,APC 7"x10" liegt schon hier.Mal sehen,wann
ich dazu komme.Übrigends flitsche ich immer,denn ich habe keinen guten Werfer im
Verein.Die MEs sind ja leider auch etwas unhandlich.
Gruss Lutz:cool:
PS.Du hast recht;die Castleregler gehen auch gut.Preislich aber auch keine Alternative.
Für das Testen mit Billigreglern ist mir mein Zeug zu teuer.Nur in der Viper mit
Hottiantrieb werkelt ein 120A Hextronik.:D

gibacht
28.01.2011, 22:23
Nabend!
Ich habe auch einige "Eier".Die Jim Fox hat einen Stev Neu -Motor drin,der aus meinem
Pylonrenner stammt.Geflogen wird sie mit 5s 2650er.Vorher war ein 3s-Antrieb B40
Hacker FAI drin.Beides annähernd gleich schnell.Ich plane aber nun was ganz anderes.
Ein Scorpion HK 3036-1900,120er YGE,4s,APC 7"x10" liegt schon hier.Mal sehen,wann
ich dazu komme.Übrigends flitsche ich immer,denn ich habe keinen guten Werfer im
Verein.Die MEs sind ja leider auch etwas unhandlich.
Gruss Lutz:cool:
PS.Du hast recht;die Castleregler gehen auch gut.Preislich aber auch keine Alternative.
Für das Testen mit Billigreglern ist mir mein Zeug zu teuer.Nur in der Viper mit
Hottiantrieb werkelt ein 120A Hextronik.:D


Wir haben zwar lange gebastelt, aber jetzt klappts mit dem Abwurffahrwerk mit Seitenruder, zumindest mit den 1,3m mit 10er Rossi, ganz gut.
Hast Du ne Ahnung wie hoch der B40 mit der Latte? dreht?
Beim 1w30 solls mit 4,7x4,7 auf 33000 gehen.

lutz s.
28.01.2011, 23:07
Nabend!
Kurz mal gerechnet.3s unter Last bringen etwas mehr als 10 Volt. Mal 4400U/V ergibt
44000U/min mal 75% Wirkungsgrad.Macht 33000 U/min.Hast Du also gut gerechnet.
Alles aber noch recht grobe Schätzungen.Mein Hacker B40-6 Winder dreht an 3s
(Kokam 3200er 30C)(unter Last nur ca.9,3V)die 4,7x4,7 mit etwa 40000U/min.Je nach
Akkutemperatur auch etwas mehr.Damit geht das Ei wie verrückt.Motorlaufzeit ca.
80-90 Sekunden.Der Batleth mit dem gleichen Antrieb war nur wenig schneller.;)
Gruss Lutz:cool:

gibacht
29.01.2011, 13:18
Hatte vor einen SLS 45c 3500 einzusetzen. Vielleicht bringt der etwas mehr.
Ggfs. auch einen 4000er. Muss mich aber noch wegen des Gewichts schlau machen.

Farkas
30.01.2011, 10:58
Hallo,

sorry für OT

@Lutz

du meinst doch bestimmt einen 3026-1900?

Habe exakt gleiche Kombi hier liegen.
Würde mich sehr interesieren was die 7x10 zieht.
Wenn du das mal getestet hast,wäre ich dir sehr
dankbar wenn du hier berichten könntest.

Gerne auch über PN.



Grüsse,Andi.

lutz s.
30.01.2011, 21:45
Hallo!
Habe mich vertippt.HK3026-1900 heist der Motor.Habe ich aber noch nicht getestet.
Ich warte einfach auf besseres Wetter.
Gruss Lutz:cool:

gibacht
06.02.2011, 09:39
Hallo!
Habe mich vertippt.HK3026-1900 heist der Motor.Habe ich aber noch nicht getestet.
Ich warte einfach auf besseres Wetter.
Gruss Lutz:cool:

Guten Morgen Lutz,
hattest Du besseres Wetter? In den letzten Tagen hatte ich wenig Zeit und jetzt habe ich auch noch die Adresse für die TPs verlegt.
Könntest Du mir noch einmal zukommen lassen.

Grüsse
Dirk