PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ripmax BF-109 Motorisierung



PULSAR1
31.01.2011, 13:10
hallo jungs!

hab mir ne bf-109 von ripmax gekauft und hab leider absolut keine ahnung welche motor,lipo und luftschrauben kombi ich nehmen soll.

unendlich senkrecht soll sie nicht gehen aber man soll schon sehen das dampf dahinter ist.

wäre für jede hilfe dankbar!!

gruss björn

Gast_32089
23.04.2011, 11:46
Hallo, besser spät als nie...
baue demnächst meine 109 auf. Verwende einen Dualsky XM 3548 CA-6 720rpm/V an 5S/2500mAh mit 9x4´´CAM-Prop und 72mm Alu-Mittelstück. Der Antrieb war bis gestern in einer Trojan von Parkzone verbaut und hat sich bewährt. Michael

Andreas Maier
23.04.2011, 13:04
Habt ihr mal nen Link ?

@-Michael, bei ner 9x4 ..finde ich 5S etwas daneben,
könntest du das mal näher erklären ? - DANKE !

Eine 9x6 ist vom ETA oft besser und dann genügen 3 - 4S bei gleichem Motor.


Gruß
Andreas

plastikmann
23.04.2011, 13:27
In und zu den Ripmax Modellen passt haargenau irgendwas aus der Kategorie Axi 2820/10 mit einem 3s3200er dran. LS von 9x8 über 10x6 zu 11x5,5 und auch mal die 12x6 wie es einem beliebt.

Gast_32089
23.04.2011, 19:14
@Andreas
Ich hatte vorher 9x6,5´´ mit 4S und gemessenen 34A.
Im Beiblatt zum Motor ist der XM3548CA-6 /720 rpm/V mit 5S und 25A max. efficiency current (37A burst) angegeben.
Daraufhin hab ich 9x4" Blätter an 5S mit 25A gemessen und beibehalten. Damit waren Flugzeiten (2500mAh) von bis zu 16min zu erreichen. Gruß, Michael

woelfle0815
26.04.2011, 21:57
Hallo,

ich bin auch gerade dabei die BF109 von Ripmax aufzubauen. Als Motor werde ich einen Robbe Roxxy BL 3545-10 in Kombination mit einem Dymond Smart 60 Regler einsetzen. Das ganze möchte ich dann mit einem 3s-LiPo versorgen, dessen Größe ich noch von der Einstellung des Schwerpunktes abhängig machen werde. Die genau Wahl der Luftschraube steht noch aus, wobei ich auch gerne mit einer Klapplatte arbeiten würde, wegen der Gefahr von Beschädigungen beim Landen.

@ Michael: Wo bekommt man denn ein 72-mm Alu-Mittelstück und setzt Du dies mit dem Originalspinner von Ripmax ein?

@ Alle: Laut Anleitung soll ja der Spinner auf die Rückplatte geklebt werden. Wenn ich nun mit einer Starrluftschraube arbeite, wie soll diese dann bei einem Bruch gewechselt werden?

Gibt es einen passenden vorbildähnlichen Spinner dessen Spinnerkappe mit der Rückplatte verschraubt ist, den man hier sinnvollerweise mit einer Spannzange einsetzen könnte?

Fliegerische Grüsse

Wolfgang

Gast_32089
26.04.2011, 22:51
Das 72mm Mittelstück ist wenn ich mich nicht irre von Aeronaut. Werde die Original-Spinnerkappe verwenden, oder eine aus Styrodur drehen. Gruß, Michael

Mark M
26.04.2011, 23:32
Hallo,

wenn jemand noch ein alltagstauglichen ANtrieb für die Me sucht, ich habe noch einen in der Börse:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/261525-Robbe-Roxxy-BL-Motor-3545-12-40A-Regler-f%C3%BCr-30ziger-Klasse

Optinonal mit Luftschrauben.

Den original Spinner könnt ihr nicht nehmen, der eiert nur. Achja, Servos hätte ich auch noch, habe meine Me ja verkauft.

Wichtig ist, dass die Me leicht bleibt und die EWD passt. Viele hatten direkt nach dem Start ein Abriss. Klar, bei Akkus jenseits 3600mAh und schweren Motoren....

Gruß
Mark

Mark M
26.04.2011, 23:35
Schwerpunkt glaube ich, bei 70mm.

Landen mit starren Prop fande ich nicht das Problem. Gas raus und landen.....

Gruß
Mark

Thorsten_
27.04.2011, 09:15
Hi!
Der SP bei der RIP 109 ist mit 70mm angegeben,
So fliegt und startet sie aber wie ein Ei dass ich auf nem Lineal ballanciere.
Es hat sich (wie auch auf rcgroups beschrieben) gezeigt dass sie mit 65mm deutlichst besser fliegt und satt in der Luft liegt.
Die 70mm sind ehr hintere Kante das noch fliegbaren.

Viele Grüße
Thorsten

Mark M
27.04.2011, 09:51
Stimmt,

70mm hatte als Strich für den Akku eingemessen, und nach dem Einfligen eine neue Position für den Akku eingezeichnet. D.h. Akku min. 1,5 cm weiter nach vorne.

Gruß
Mark

woelfle0815
27.04.2011, 12:52
Hallo,

@Mark: Kannst Du zufällig noch sagen, was für einen Spinner Du eingesetzt hast, damit es wenigstens einigermaßen vorbildgetreu aussieht?

Fliegerische Grüsse

Wolfgang

woelfle0815
17.07.2011, 10:33
Hallo,

habe meine BF-109 mittlerweile auch nahezu fertig und würde gerne wissen, wie der Schwerpunkt zu wählen ist, da ja in der Aufbauanleitung 85mm angegeben sind und in einem der obigen Beiträge von 70mm die Rede ist. Hat hier jemand Erfahrung?
Weiterhin würde mich interessieren, wie der Handstart am besten zu bewerkstelligen ist, da mir die am Flügel angebrachten Ausschnitte zum Greifen nicht den besten Eindruck machen?

Fliegerische Grüße

Wolfgang

Thommycool
17.07.2011, 11:34
Mit einem Helfer geht der Handstart eigentlich am Besten.