PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modellauswahl für Kunstflug



magWalt
31.05.2003, 18:37
In diesem thread sollen Tipps zur richtigen Modellauswahl gesammelt werden.
Dabei ist an die breite Palette von 1,60m bis 3m gedacht, also für jeden Geldbeutel.
Allgemeines Auswahlkriterium könnte sein:
Tief- oder Mitteldecker
EWD von 0 - 0,5 Grad (möglichst sollte die EWD nachträglich noch veränderbar sein)
gestreckter Rumpf, Flächen trapezförmig,
möglichst niedriges Gewicht,
Rumpf sollte in der Messerfluglage tragen.
Berichtet einfach über eure Erfahrungen mit entsprechenden Modellen.
Happy landing

Muckla
01.06.2003, 15:28
Hallo magWalt,
ich fliege den Mini Scalar von PAF.
http://home.t-online.de/home/sweidner/modell/e-motor/mini-scalar_02s.jpg

Enstpricht in etwa deinen Vorgaben:
Spannweite 164 cm
EWD 0,25 Grad (nicht veränderbar, könnte man allerdings vorsehen).
Einziehfahrwerk ist vorgesehen, ich habe jedoch für unsere Gras-Piste lieber ein starres Fahrwerk eingebaut.
Mit den Flugeingenschaften bin ich sehr zufrieden.
Der Bau ist recht aufwendig. Am Rumpf sind nur ein paar grobe Anzeichnungen, wo Flächensteckung und HLW hin sollen. Ich habe ganz schön lange daran gesessen, bis ich alles exakt eingemessen hatte.
Mehr Bilder findest du Hier (http://home.t-online.de/home/sweidner/modell/e-motor/e-motor.html)

magWalt
01.06.2003, 22:47
Hallo Muckla,
das Modell macht schon einen recht guten Eindruck! Ich denke, dass damit ein guter Einstieg möglich ist. Die Grundfiguren der Programme können damit sicher schon geübt werden: Looping, Turn, Rollen (langsam, schnell). Was mir noch wichtig erscheint, dass man ja nicht gerade mit einem großen Modell anfangen sollte, denn das Zittern am Knüppel wächst doch proportional mit dem finanziellen Einsatz. Wie verhält sich das Modell im Rückenflug?
Gruß

hawk-eye
02.06.2003, 01:03
Hi Jungs,

hab auch den mini scalar mit 61er FX und bin ebenfalls sehr zufrieden damit. Meiner verhalt sich sehr neutral, auch im Rückenflug muß kaum bis gar nicht gedrückt werden (je nach Tankinhalt, der ist nämlich leider nicht im Schwerpunkt). Der Aufbau ist aber wirklich nicht ohne. Hat bei mir aber der Vorbesitzer erledigt :D .
Eignet sich sehr gut zum Kunstflugtraining bei vertretbarem finanziellen Aufwand. Einzig das Messern ist wegen dem doch sehr schmalen Rumpf nicht endlos möglich.

http://www.rc-network.de/upload/1054508840.jpg

[ 02. Juni 2003, 01:07: Beitrag editiert von: hawk-eye ]

Uwe Jansen
02.06.2003, 09:18
Hallo Kunstflugfreunde!

Auch ich möchte an dieser Stelle von meinem derzeitigen Modell, der Kyosho Sensation 1400 berichten und ein Bild davon hier zu reinstellen.

Sofort zu Anfang möchte ich aber erwähnen, dass es die Kyosho Sensation 1400 leider nicht mehr zu kaufen gibt. Ich habe mir diese vor 3 Jahren auf der Intermodellbau in Dortmund gekauft und erst Ende März 2003 eingeflogen. Der Baukasten lag solange unberührt unter meinem Basteltisch. Zur Fertigstellung habe ich dann 4 Wochen benötigt.

Der Motor, ein OS-Max 60FP ist auf 4 mm D-Locks gelagert und mit dem Standarddämpfer schallgedämpft. Dabei ist die Sensation 1400 sehr leise und angenehm im Sound. Der OS-Max 60FP dreht die montierte APC 12x7 mit 10300 U/min. Leergewicht der Sensation = 2700g. So bestückt hat der kleine F3A-Kunstflieger, Leistung satt. 2/3 Gas reichen für senkrechte Steigflüge. Wer es noch doller möchte, schiebt einfach den Gasknüppel in Vollgasstellung und die Sensation 1400 beschleunigt sogar noch in der Senkrechten. Torquen und hoovern geht aber nicht, dafür sind die Ruderflächen zu klein.

Die Flugeigenschaften sind als hervorragend zu bezeichnen. Die Sensation 1400 fliegt sehr neutral und der Messerflug ist mit dieser Maschine richtig leicht. Messerflug bis der Arzt kommt. Ich kann das Modell nur weiterempfehlen. Wer noch einen Bausatz entdeckt, sofort zuschlagen, der Kauf lohnt sich.

Das Prädikat: Besonders wertvoll als Kunstflugmodell und Kunstflugtrainer und einfach nur zum Spaß.

Hier ein Bild:
http://www.arcor.de/palb/alben/58/2525658/6239623730343766.jpg

Grüße von Uwe :)

hawk-eye
02.06.2003, 13:02
Wenn´s noch preiswerter sein soll und für die Bügelprofis unter uns gäb´s hier noch den

Rapir 40 (http://shop.lindinger.at/ProductDetail.asp?ProductID=13071&NextPage=%2FProductTree%2Easp%3FCategoryID%3D91%26PPP%3D%26SP%3D0)

Hieß auch schon mal "Rubin 40" und ich muß meinen jetzt endlich mal bauen !!!

Netter kleiner Kunstflugtrainer und mit etwas vergrößertem Seitenruder auch messerflugtauglich.
4 oder 5 Standardservos reichen völlig aus und ein 46er LA z.B. um einen sehr neutral gehenden Kunstflieger zu haben.

Mooney
02.06.2003, 15:45
Und wenns auch noch gut aussehen soll:

SU 26m
Spw 1.55m
OS FS 91II P

Und die gedrosselten Abwaertspassagen sind super zu fliegen, mit dem Haubendurchmesser.

http://www.rc-network.de/upload/1054561482.jpg

Okay okay, nich verhaun jezz, bin eben nur Feierabendfreestylepilot.
Messerflug geht mit Halbgas und Seitenruderstuetze

magWalt
02.06.2003, 16:38
@all
das sind alles Modelle, die für den Kunstflug i.O. sind und zudem noch prima aussehen (die SU gefällt mir besonders gut). Ich habe z.Zt. eine EA 260 (noch von Metterhausen, stand fast 13 Jahre im Rohbau im Keller) und ich bin so begeistert von den Flugeigenschaften, dass ich das Modell vorstellen möchte, obwohl es sicher nicht anfängertauglich ist und bereits einiges an euronen verschlingt. Zudem wird diese Maschine (aus der Metterhausen Form) heute noch in F3A X und im EAC mit großem Erfolg eingesetzt. Der Vorteil ist also, dass die Maschine unter 10kg gebaut werden kann und somit eigentlich in vielen Wettbewerben eingesetzt werden darf. Die Spannweite beträgt 2,40m und ich habe sie mit einem ZG62 mit Hydromount ausgerüstet (ich habe nicht aufs Gewicht geachtet und so wiegt das Ding 10,5 Kg). Trotz über 10kg geht die Maschine senkrecht unbegrenzt und fliegt wirklich gut. Der Bausatz kann bei Modellbau Ulrich oder Uwe Ralle in allen möglichen Ausbaustufen bezogen werden (Preis ist wirklich i.o.). Kai wird mir hoffentlich hier das Bild reinstellen!

Klar mach ich doch glatt: Bitte hier deine super Extra 260.
http://www.arcor.de/palb/alben/11/2481411/400_3733363762353961.jpg

Happy landing!

[ 02. Juni 2003, 19:07: Beitrag editiert von: Kai Jansen ]