PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie torque und hovere ich richtig



Evil2k
15.06.2003, 15:42
salut,

hab mir eine extra mit 2m spannweite und einem DA150 gekauft. also power ohne ende (latte mit 32x10).

torquen bekomme ich ja noch ab und an einigermassen kontrolliert hin, aber wenn mir mal jemand eine anleitung geben könnte fürs hovern und torquen, dann wäre ich wirklich froh, denn bei mir auf dem platz gibt es niemanden, der mir das wirklich erklären kann!!

danke

Thorsten

S.R.
15.06.2003, 18:40
Hallo Thorsten,

eigentlich gibt es da net sehr viel zu erklären. Immer nur mit Höhe und Seite in die entgegengesetzte Richtung Steuern. Hilfreich ist dabei, wenn Du parallel zu den Korrekturen einen Kurzen Gasstoß gibst. Groß genug, daß die Ruder angepustet werden, aber gerade nur so viel, das der Flieger dabei nicht an Höhe gewinnt.

Sehr geholfen beim Torquen üben hat mir der Simulator. Kann ich wirklich nur empfehlen. Außerdem halte ich Dein Modell nicht unbedingt geeignet um ds Torquen zu erlernen. Mit einem kleinen Funflyer fliegt es sich in solchen Situationen einfach lockerer und der Schaden bei einem Absturtz ist zwar auch ärgerlich, jedoch lange nicht so kostenintensiv wie bei einer 3m Maschine.

Ich fliege auch eine 32x10 auf einem 160er ZDZ. Das funktioniert prima.
http://www.photoprintonline.com/bilder_2v/2003/6/11/577311257.jpg

Wenn es Dir helfen sollte, Dir einmal unsere Torqueversuche auf Video anzuschauen, so komm doch mal auf der Seite von Sven Weinig (http://www.weinig-web.de/) vorbei.

Gruß
Stefan

Gast_102
16.06.2003, 15:36
Hi,
"2 meter" und 150ccm ?

Das ding torqued schon beim anlassen wenn der Prop auf dem Boden aufschlägt.

S.R.
16.06.2003, 16:41
Ich denke mal stark, er meint 3m. :D

Jan
16.06.2003, 17:27
Wie lernt man Torquen?
Mit dem Simulator!!!!
Mit welchem?
Highlander! Bzw.: Es kann nur einen geben. ;)
Aerofly prof!!!

Damit klappt es auch mit dem Nachbarn, äh..., auch mit dem Torquen!!!! :D

Etwas ernster:
Wenn man gute Nerven hat, kann man danach gleich mit den großen Kisten üben. Das ist nämlich einfacher, als mit den kleinen hektischen Funflyern. Die Bruchstücke sind natürlich auch größer, wenn das mit den Nerven nicht hinhaut. :D

Ansonsten: Üben, üben, üben.

Irgendwann klappt es in 10 Meter mit dem Hovern, danach in 5 und danach in 3 Metern und irgendwann in Bodennähe bis zum Seitenruder-Touchdown.

Und etwa gleichzeitig verbessert sich auch das Ergebnis beim Torquen, wenn also die Drehungen hinzukommt. Allerdings immer etwa 5 bis 10 Meter höher! Damit will ich sagen: Wenn es bereits in 5 Metern mit dem Schweben klappt, dann funktioniert das Torquen nur in 10 Meter Höhe, darunter wird man nervös.

So erging es mir zumindest.

Derzeit bin ich beim Schweben in Bodennähe (allerdings nur bei Windstille, da sonst mein Elektro-SD zum Hektiken neigt - oder sollte ich das sein?? :D ). Das Torquen klappt so einigermaßen zwischen 5 und 10 Metern Höhe.

So ähnlich muss es bei den Militärpiloten bei den Tiefflugübungen sein. Man geht langsam immer tiefer...

Mein privates Ziel ist es, zunächst bei Windstille das Torquen bis runter auf Grasnarbenhöhe zu bringen. Die echte Beherrschung wäre es, das auch bei Wind hinzubekommen. Da dann aber das gesamte Gleichgewicht sehr durcheinander gebracht wird - schließlich hat man eine nach unten hängende Windfahne - geht das ohnehin wohl nur bis zu einer bestimmten Windgeschwindigkeit.

Mit dem Simulator kann man die Lerngeschwindigkeit drastisch erhöhen. Allerdings lieber jeden Tag 10 Minunten als einmal die Woche 1 Stunde.

Stephan S.
17.06.2003, 14:30
Man muss nicht unbedingt mit dem hovern anfangen.

Mir persöhnlich z.B fällt hovern erheblich schwerer als torquen.
Ich hatte anfangs auch aufgrund von Empfehlungen versucht mit dem hovern zu beginnen. Allerdings war dies nie erfolgreich. Beim hovern muss man noch eine Funktion mehr steuern, was mir persöhnlich erheblich schwerer fällt. Das "Umdenken" beim torquen fiel mir dagegen nicht so schwer....

Aber ein Simulator ist zum lernen vom torquen und hovern wirklich absolut empfehlenswert. Man kann hier viele hilfreiche Parameter wie Simulationsgeschwindigkeit, Trägheit, Größe des Modells, Drehmoment des Motors usw. einstellen.

S.R.
17.06.2003, 23:18
Mir persöhnlich z.B fällt hovern erheblich schwerer als torquen.
Hallo Stephan,

mit der Einstellung biste nicht alleine. Mir persönlich fiel zwar das hovern viel leichter als das torquen, aber umgekehrt habe ich es auch schon vielfach in meinem Verein gehört.

Gruß
Stefan

PW
24.07.2003, 17:10
Hallo 3D Freunde,

mit dem Ikarus Professional kann man wunderbar am Simulator proben.

Vorteilhaft ist aber, wenn man die Parameter am Simulator so einstellt, wie es auch in der Realität ist.

Nimmt man z.Bsp. die Matt Extra unverändert, so ist das Torquen schon recht einfach; aus meiner Sicht nicht praxis real. Genauso ist es mit der Giles oder Cap.

Aus meiner Sicht muss die Simulationsgewindigkeit auf deutlichst heraufgesetzt werden und auch das Modellgewicht.

Am besten ist es, wenn man einen Piloten kennt, der torquen kann und dieser dann den Simualtor bzw. das Modell entsprechend praxisnah macht.

Ansonsten hilft nur praktisches Üben. Mit einem 3 m Modell anzufangen, halte ich persönlich recht gewagt (es sei denn, man hat Kohle ohne Ende).

Da schweben etliche tausend EURO in der Luft und der Kopf ist nicht frei.

Absolut super geht es mit dem SYNERGY 3D von Braeckman oder dem DIABLO 2000 A-A.

Dieses sind desweiteren zwei Modelle, mit denen man dann auch noch gescheit normale Figuren fliegen kann.

Gruss

PW

Dominik H.
26.07.2003, 19:43
Hi PW,
ich habe auch die Diablo 2000 A-A mit einem MVVS 26ccm und Reso und einem trockengewicht von knapp 4,5kl. Jetzt meine frage an dich: Kann man so das Torquen lernen? Oder geht das mit dieser kombination nicht sehr gut? Ich habe noch eine Frage, ich weis dass sie hier nicht reinpasst aber trotzdem: Darf ich mit der Diablo auch beim Acro Masters 2003 mitfliegen?
Gruß Dominik

Marcus M
26.07.2003, 20:00
Ich bin noch am lernern.
Mein Weg :
Am Simulator, Aerofly pro, üben üben üben üben...
In Echt fliege ich mit einem Free von Effektmodell, der ist aus EPP und steckt bisjetzt jeden Misslungenen tourque/hover versuch problemlos weg. Bin schon ettliche mal seitlich weggekippt und zum wegsteigen hats eben nichtmehr gereicht. Mit so nem EPP flieger wird man halt auch schnell recht übermutig, geht ja nicht kaputt.

Gruß

Marcus

Daniel Just
26.07.2003, 20:49
Hallo zusammen,

wenn das nun mit dem Aerofly pro und den bereitgestellten Modellen (auch in den Addons) per default nicht 100% real ist, dann könnten doch mal diejenigen, die beides haben und kennen die entsprechenden Zahlenwerte für die Einstellung hier preisgeben, damit das ganze realitätsnäher wird, oder?

Wäre ne tolle Sache...

Grüße,

Daniel

Alex K.
28.07.2003, 14:47
Hi

Ich habe bei der Extra aus dem Addon den Schwerpunkt zwischen 0 und 3 je nach Flugprogramm liegen (original ist er bei 7).
Zugegeben, damit ist sie noch leichter im torquen zu halten, aber an meine Indoormodelle kommt das sehr gut ran. Als ich es auf dem AFP beherrscht habe bin ich in die Halle und auch da hat es auf Anhieb geklappt...
Leider habe ich keine Erfahrungswerte von 3m-Maschinen "in reality"...
Ich kann nur sagen, dass mit dieser Einstellungen auch Rollenkreise mit 1 Rolle und sonstige Scherze relativ gut gehen.

leinel
28.07.2003, 16:58
@daniel:

nimm doch die giles im aerofly prof (sieht doch auch einfach geil aus :) ) und versuch es erstmal ohne jedwede aenderungen.
(was auch absolut gut damit geht ist "harrier" (also ich meine den rumpf so 60% angestellt mit ganz langsamer vorwaertsbewegung - hab gelernt dass das harrier heissen soll, hmm.). dann versuch dich mal so am dorgen.

kannst du es so, erhoehst du im hauptmenue (ich glaube bei allg. einstellungen) die geschwindigkeit. gehst du auf 110%, 120%...

du wirst selber merken (im vergleich mit vidoes, kollegen die es koennen), wo die "realität" liegt, bei welcher prozentzahl. das braucht dir keiner vorzugeben, wirste sicher selbst mitkriegen.

das mit der gewichtserhoehung habe ich persoenlich nicht versucht. viele die ich kenne haben auch mit dem schwerpunkt experimentiert. naja, kann man machen, muss man nicht. ich finde, es ist zuviel "gefummel", irgendwas wird vielleicht realistischer, irgendwas anderes wird unrealistischer. zuviel knoepfe zum dran drehen. :) (meine meinung)

dorgst du die giles mit 130%, biste schon richtig gut und du solltest die klamottten zusammenpacken und rausfahren und richtigen benzindunst einatmen ... :)

gruesse von
rainer

Alex K.
29.07.2003, 14:30
Hi

Nochmal was zum Schwerpunkt... Mir ist es mit dem originalen Schwerpunkt nicht gelungen, die Extra ins Flachtrudeln zu bekommen.
@Peter: Liegt das an mir, oder geht es mit der originalen einstellung wirklich nicht ?

pw ragow
01.08.2003, 11:04
Also ich kriege das auch ohne schwerpunktveränderungen hin du musst sie nur ganz minimal mit Querruder im Flachtrudeln grade legen. ;)

Tschau pw ragow

PW
01.08.2003, 12:22
Hallo Dominik,

der DIABLO 200o ist kein Semi Scale Nachbau eines existenten manntragenden Kunstfliegers und darf so dem Reglement entsprechend nicht an den Start gehen.

Torquen kannst Du mit dem Modell so wie Du es betreibst ohne Probleme.

Gruss

PW

Rolf-k
01.08.2003, 21:35
Hallo Leute

Ich hab’s am sim gelernt, und Real ist die kleine Ultimate von S-Hartmann oder
Mamo Modellbau die günstigste Art eine Torqrolle zu fliegen. :D
Wenn’s schief geht kostet es maximal eine Platte Depron. ;)
Wen ich an die Euros denke die bei einer 3merer Maschine drauf gehen
Stehen mir die Haare zu Berge, da fragt man sich ob das noch Modellbau ist
Oder schon richtiges Fliegen! Aber das ist ein anderes Thema. :cool:



Gruß Rolf-K.

Felix Bierbaum
10.02.2015, 15:20
Am besten lernst du es mit dem Realflight oder der alten Version vom Phoenix RC die neue is Schrott...
Ich selbst habe über 1400 Stunden am Simulator verbracht und kann die beiden Simmos nur weiterempfehlen :)

aibex
10.02.2015, 15:24
Und darum kramt man einen 12 Jahre alten Thread wieder hervor? :confused:

Flugass
10.02.2015, 17:48
^^:D

Marvin.S
06.03.2015, 20:40
Ich würd sagen nach 12 Jahren kann er wohl torquen wenn er nicht total unbegabt ist ^^:D:D