PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motoreinstellung



Homer
07.07.2003, 07:36
Hallo,

habe da mal ein paar Fragen zur Einstellung von Methanolmotoren.
Habe am WE meinen Diablo 2000 eingeflogen. Habe da einen 30er Magnum mit Resorohr drin. Habe auch schon viel schlechtes über die Motoren gehört, aber Versuch macht klug.
Also, der Motor springt super an und hat auch Kraft im Überfluß. Jetzt ist mir aber folgendes aufgefallen. Am Boden nimmt der Motor nach längerem Leerlauf nur zögerlich Gas an, aber bei Vollgas läuft er super. Wenn ich die Leerlaufnadel etwas "spitzer" einstelle, dann nimmt er super Gas an. Halte ich das Modell dann aber "hoch", dann geht er mir im Zwischengasbereich weg. Wird der Motor dann "fetter" gemacht bis er durch läuft, dann fängt er im Geradeausflug an zu überfetten.
So, ich hoffe, mein Problem ist verständlich rüber gekommen und Ihr könnt mir vielleicht etwas weiter helfen.

Gruß Marc

Gast_0063
07.07.2003, 08:41
Was für einen Sprit benutzt Du?

Homer
07.07.2003, 08:55
Hallo,

ich benutze im Moment Cool Power Sprit mit 17% Öl und 10% Nitro.

Gast_0063
07.07.2003, 18:48
Ah, das dacht' ich mir schon...
Das Zeugs ist dünn wie Pferdeschiffe und läuft auch genauso durch.

Der Vergaser ist nicht für diese extrem niedrigviskosen Kraftstoffmischungen eingerichtet.
Du bräuchtest eigentlich eine Düsennadel mit einem andern Kegelwinkel (System Lötterle), aber das nutzt Dir jetzt auch nix.

Der Motor kühlt im Leerlauf zu weit ab, eventuell kannst Du mit einer anderen Kerze noch was deichseln, aber das ist mit Vorsicht zu handhaben.
Ich rate jetzt mal, Du hast auch die Hauptdüse rel. wenig aufgedreht, ca. 1 Umdrehung??

Homer
07.07.2003, 19:27
Hallo,

danke für die Antwort, aber welchen Sprit kann man denn dann wohl nehmen, bzw. welcher Sprit hat eine höhere Viskosität? Ich bin ja nicht unbedingt auf den Sprit angewiesen.
Aber mit der Hauptnadel, da hast Du recht. Die ist etwa 1,5 Umdrehungen auf. Damit läuft er aber, wie gesagt, in der Luft zu fett. Magerer klappt nicht, da er dann vertikal weg geht.
Ich hab übrigens ne OS-viertakt Kerze drin.
Zu dem Sprit kann ich sagen, daß ich noch 10L von Topsprit, mit 15% Öl und 10% Nitro zu Hause habe, allerdings hab ich den noch nicht ausprobiert.
Was ist denn das System Lötterle??

Gruß Marc

Gast_0063
08.07.2003, 10:56
Lötterle macht im Grunde Düsennadeln mit anderem Spitzenwinkel, dadurch verändert sich die Kraftstoffzumischung bei gleicher Einstellung.
Ist bei den Hubis recht weit verbreitet, die sind ja auch noch mehr darauf angewiesen.

Die Magnum-Vergaser sind für die weitverbreiteten Spritgemische Synth/Rizinus eingerichtet, und die sind wesentlich dickflüssiger.

Ob's mit dem Topsprit geht, weiss ich nicht, Versuch macht kluch...

Homer
08.07.2003, 11:32
Prima, dann kann ich ja doch noch Hoffnung haben.
Was verstehst Du denn unter einem Synth/Rizinus Gemisch? Ich kenn eigentlich nur Synthetisch, oder nur Rizinusöl?? Oder lieg ich falsch??
Der Topsprit ist aber wohl mit vollysnth. Öl und das werd ich dann mal als nächstes ausprobieren.
Stimmt schon, Versuch macht kluch!!!
Weißt Du denn ,wafür die OS Vergaser ausgelegt sind? Da gibt es diese Probleme ja anscheind nicht!!
Ach ja, wo kann man denn andere Düsennadeln von Lötterle bekommen?? Ich hab, wie gesagt, noch nie von denen gehört.

Gruß Marc

Homer
08.07.2003, 12:23
Eins noch!!!
Weiß jemand, ob auf den Magnum auch ein OS Vergaser vom 91FX passt???
Ich hab so was ähnliches schon vom BGX gehört(mit Webra Vergaser) und ausprobieren könnte man es ja mal.
Ich könnte einen Vergaser vom Bekannten bekommen, weiß aber nicht, ob das überhaupt passen könnte (Durchmesser, Größe, etc.).

Marc

Gast_0063
08.07.2003, 15:02
Hallo Marc,

diese Spritgemische Synth/Rizinus sind mit wechselnden Prozentsätzen im englischsprachigen Raum recht weit verbreitet.
Der Sprit von Jamara ist auch auf dieser Basis, Simprop hat, meine ich, auch so Zeugs.

Wenn der Vergaser mechanisch passt, gilt auch hier: Versuch macht kluch!!

Homer
08.07.2003, 15:49
Gut zu Wissen, ich werde es auch mit dem Vergaser ausprobieren wenn der mechanisch passt. Wollte aber nur mal wissen, ob das schon jemand ausprobiert hat und ob der mechanisch passt. Dann brauch ich mir den Vergaser nicht extra von dem Bekannten zuschicken lassen (mal eben hin fahren ist zu weit) falls es gar nicht geht.

Marc